Starlink Verfügbarkeit prüfen – auch mit Karte in Deutschland

Wo ist Starlink in Deutschland und weltweit verfügbar?

Das Satelliteninternet „Starlink“ von Elon Musk ist schon eine Weile auf meiner Liste von interessanten Dingen. Bisher ist es für meine Zwecke jedoch noch nicht so gut geeignet, denn ich würde es nutzen, um im Urlaub flottes Internet für die Arbeit zwischendurch zu haben. Und meine Frau könnte es sich auch hin und wieder leihen, wenn sie mit ihrem Oldtimer-Wohnmobil unterwegs ist.

Auf der Webseite von Starlink kann man seit Kurzem mit einer Karte prüfen, wo das Satelliteninternet verfügbar ist.

Auf der Webseite von Starlink kann man seit Kurzem mit einer Karte prüfen, wo das Satelliteninternet verfügbar ist.

Aktuell noch nicht für Reisen zu gebrauchen

Derzeit klappt das allerdings noch nicht so recht, da man den Starlink-Zugang nur an der Adresse hat, die man bei der Bestellung angegeben hat. Man kann zwar auch eine Adressänderung mit normalen Adressen (Straße, Hausnummer, Ort, Land) oder mit einer what3words-Adresse beantragen, aber das dauert aktuell immer einige Minuten, bis es von Starlink bearbeitet wird und es ist nicht ganz klar, ob sie es erlauben würden, wenn man täglich dreimal eine neue Adresse eintragen möchte.

Von der Planung her möchte Starlink sich wohl langfristig so aufstellen, dass man das System auch für Wohnmobile nutzen kann, was logischerweise einen schnellen Umzug erlauben müsste, aber aktuell scheint es hier noch die beste Wahl zu sein, bis Starlink dies offiziell anbietet.

In Deutschland gibt es tatsächlich noch einen Bereich, in dem Starlink nicht verfügbar ist, aber der wird vermutlich auch bald abgedeckt sein (Stand 04/2022).

In Deutschland gibt es tatsächlich noch einen Bereich, in dem Starlink nicht verfügbar ist, aber der wird vermutlich auch bald abgedeckt sein (Stand 04/2022).

Wer sich nun in Deutschland für Starlink interessiert, der kann seit Kurzem über eine zoombare Weltkarte informieren, ob es das Satelliten-Internet bei seiner Adresse gibt.

Ich habe das mal geprüft und aktuell gibt es tatsächlich noch dunkle Punkte in Deutschland, die selbst mit Starlink nicht mit Internet versorgt werden.

Um selbst zu prüfen, in welchen Gebieten Starlink verfügbar ist, klickt man entweder auf diesen Link, welcher einen direkt zur Starlink-Karte bringt, oder man klickt auf der Startseite des Services auf das Standort-Icon, das man oben links auf der Karte findet.


Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

2 Kommentare

  1. M.Schulz sagt:

    Starlink ist nichts für mich, Hardware zu teuer und der Vermieter will keine weitere Schüssel mehr auf dem Dach haben … vielleicht wird es ja irgendwann mal eine "Mini-Schüssel" quasi für die Fensterbank geben, die auch "für den kleinen Mann" bezahlbar ist, aber im Moment glaube ich, dass sich Starlink nicht durchsetzen wird. Mich schrecken die ganzen Voraussetzungen jedenfalls ab …

    • Jens Kleinholz sagt:

      Irgendwann will Elon ja auch so kleine Dinger vertreiben, die man aufs Wohnmobil schrauben kann. Die können dann nicht so groß sein, wie die 90 cm Schüsseln, die man aktuell auf dem Dach hat. Und wenn man damit dann noch rumreisen kann, wird es schon wieder spannend… für mich jedenfalls. 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert