Anleitung: Fritz!Box als Printserver für USB-Drucker am Mac nutzen

Wollt ihr kabellos über WLAN drucken, habt aber lediglich einen USB-Drucker zur Hand, dann könnt ihr das Problem über euren Fritz!Box Router lösen. In diesem Ratgeber zeige ich euch auf, wie ihr dazu vorgeht, welche Geräte miteinander verbunden werden müssen und welche Einstellungen unter macOS nötig sind. So könnt ihr relativ schnell und ganz einfach die Fritz!Box als Printserver für USB-Drucker am Mac nutzen. Habt ihr noch Fragen, dann lasst gern einen Kommentar unter diesem Beitrag da ;)

Hier findet ihr die richtige Anleitung, wenn ihr euren USB-Drucker durch das Anschließen am Router zum WLAN-Drucker für den Mac machen wollt.

Hier findet ihr die richtige Anleitung, wenn ihr euren USB-Drucker durch das Anschließen am Router zum WLAN-Drucker für den Mac machen wollt.

Anleitung: Fritz!Box als Printserver für USB-Drucker am Mac

Das folgende Vorgehen kann sich in den unterschiedlichen Versionen von Mac OS X und macOS minimal unterscheiden – vor allem hinsichtlich der Begriffe in den Systemeinstellungen. Aber ich bin mir sicher, dass ihr mit dieser Anleitung euer Ziel erreicht und euren USB-Drucker zum WLAN-Drucker machen könnt. So geht’s:

  1. Den Drucker per Kabel mit dem Drucker- oder anderen USB-Anschluss der Fritz!Box verbinden
  2. Am Apple Mac über das -Menü die Systemeinstellungen… und darin Drucker & Scanner öffnen
  3. In der linken Spalte mit dem „+“-Symbol ein neues Gerät hinzufügen
  4. Im sich öffnenden Fenster den Reiter „IP“ anklicken und folgende Daten eingeben:
    Adresse: IP-Adresse des Routers und Port des Druckers (z. B. 192.168.178.1:9100)
    Protokoll: IPP oder spezielles Protokoll (z. B. für HP Jetdirect)
    Warteliste: leer lassen
    Name: Individueller Name (z. B. „WLAN-Drucker“)
    Standort: Individueller Eintrag (z. B. „Arbeitszimmer“)
    Verwenden (in älteren macOS-Versionen Drucken mit): den jeweiligen Treiber auswählen
  5. Anschließend auf den „Hinzufügen“-Button klicken
So sieht das Fenster aus, in dem ihr den IP-Drucker hinzufügen könnt, den ihr mit der Fritz!Box verbunden habt. (Screenshot unter macOS 10.15 Catalina)

So sieht das Fenster aus, in dem ihr den IP-Drucker hinzufügen könnt, den ihr mit der Fritz!Box verbunden habt. (Screenshot unter macOS 10.15 Catalina)

Drucken per USB-Drucker an der Fritz!Box funktioniert nicht

Falls die obige Anleitung dazu geführt hat, dass ihr euren USB-Drucker zwar als IP-Drucker einrichten konntet, ihr aber nicht drucken könnt, gibt es zwei Lösungsansätze. Zum einen könnte es sein, dass ihr im letzten Teilschritt von Punkt 4 den falschen Treiber ausgewählt habt. Oder der Treiber ist noch nicht vorhanden und muss erst heruntergeladen werden. 

Seid ihr euch aber sicher, dass ihr den richten Treiber für den Drucker verwendet, kann das Problem auch mit der Firewall des Mac zusammenhängen. Die Firewall-Einstellungen findet ihr unter Systemeinstellungen… -> Sicherheit -> „Firewall“-Reiter. Zum Bearbeiten der Einstellungen müsst ihr ggf. unten links auf das Schloss klicken und euer Passwort eingeben.



Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

4 Kommentare

  1. Eileen sagt:

    Hallo.
    Danke für deinen Beitrag. Ich habe einen Drucker, der nicht WLAN oder AirPrint-fähig ist.
    Den Drucker habe ich mit der Fritz!Box verbunden. Mein MacBook hat beim Drucken sofort nach Druckern gesucht und den besagten Drucker auch gefunden.
    Soweit so gut.
    Warum funktioniert das ganze nicht mit dem iPhone? MacBook und iPhone sind im selben WLAN und greifen auf die selbe Fritz!Box zu, an welcher der Drucker hängt.
    Warum geht das nicht??

    Vielleicht kannst du mir helfen :-)

    Vielen Dank.

    • Jens Kleinholz sagt:

      Hallo Eileen! Soweit ich weiß, muss ein Drucker, der über das iPhone angesteuert werden soll, über AirPrint verfügen. Es gibt keine Treiber, die man im iPhone installieren könnte, darum können nur Drucker unterstützt werden, welche das AirPrint-Protokoll verstehen.

  2. Trung sagt:

    Hallo Jens,
    danke für den Beitrag! Ich habe gehofft, mit dem relativ neuen Beitrag eine Lösung für mein Problem, dass mein USB-Drucker nicht mit der Fritzbox kommuniziert, gefunden zu haben.
    Ich habe einen iMac mit MacOS Monterey (neueste updates sind installiert) und eine Fritzbox 6590 cable (auch neueste OS ist drauf). Und ich kann bei der Druckereinrichtung (egal welches Protokoll oder welches der Druckertreiber, individuell, allgemeiner Postscript oder PCL) das System dazu bringen, dass eine Verbindung zwischen Fritzbox und Drucker besteht. Er zeigt immer die Fehlermeldung "Zurzeit ist keine Kommunikation mit dem Drucker möglich. Wegen eines Fehlers ist keine Verbindung zu 192.168.178.1 möglich." an.
    Gibt es noch einen heißen Tipp? Ich würde mich freuen!
    Danke und freundliche Grüße
    Trung

    • Jens Kleinholz sagt:

      Hallo Trung! Leider habe ich das noch nie genutzt, da mein Drucker direkt an meinem Thunderbolt Dock hängt. Aus diesem Grund habe ich auch keinen Tipp für dich parat. :-/ Tut mir leid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.