Apple hebt iPhone 13 Akku-Laufzeit und Ceramic Shield in neuen Videos hervor

Mit dem iPhone 13 und iPhone 13 Pro kamen in 2021 nicht nur Prozessor- und Kameraverbesserungen sowie ein neues Betriebssystem zu den Nutzer/innen des Apple-Smartphones. Auch gab es im Vergleich zu den Vorgängermodellen eine Steigerung in der Akkukapazität sowie damit in der Laufzeit der verbauten Batterie. Wie genau die Steigerung der Nennkapazität in mAh aussieht, das lest ihr hier: Apple iPhone Akku-Kapazität (mAh) aller Modelle. Im Folgenden gehe ich auf die neuen Videos ein, die Apple vor ein paar Stunden veröffentlicht hat, um noch einmal die längere Akkulaufzeit sowie die allgemeine Haltbarkeit der neuen iPhones hervorzuheben.

Ausdauer und Haltbarkeit sollen in den neuen Videos zur iPhone 13 Akkulaufzeit sowie zum Ceramic Shield hervorgehoben werden. Was denkt ihr zu den neuen Apple-Werbespots?

Ausdauer und Haltbarkeit sollen in den neuen Videos zur iPhone 13 Akkulaufzeit sowie zum Ceramic Shield hervorgehoben werden. Was denkt ihr zu den neuen Apple-Werbespots?

Apple-Videos sollen auf iPhone 13 Akku-Laufzeit und Stabilität hinweisen

Im ersten Video „Doin’ Laps“ (auf deutsch etwa „Runden drehen“) fährt ein Kind auf seinem BMX durch einen kalifornischen Vorort. Im Verlauf des Videos merkt man, dass es immer im Kreis fährt, da immer die gleichen Häuser und Personen zu sehen sind. Zudem wird der Verlauf des Tages durch verschiedene Sonnenstände und zuletzt durch Dunkelheit und die Aktivierung der Straßenlaternen verdeutlicht. Im ganzen Video ist am Lenker des Fahrrads ein iPhone 13 befestigt, welches das Kind beim Fahrradfahren filmt. So soll gezeigt werden, dass das Smartphone den ganzen Tag durchhält, auch in Aktion.

Das zweite Video „Run Baby Run“ (auf deutsch etwa „Renn, Baby, renn“) geht nebenher auch darauf ein, dass bei aktivierter Kamera und deren längerer Nutzung noch keine Notwendigkeit besteht, das iPhone direkt ans Ladegerät zu hängen. Immerhin wird es am Ende des Videos einfach in die Hosentasche gesteckt. Vordergründig geht es aber um die Haltbarkeit der Hardware an sich. Denn im Video spielt ein Kleinkind mit dem iPhone 13, wirft es herum, lässt es gegen die Streben des Treppengeländers schlagen und dergleichen mehr. Das Ganze passiert ohne Hülle als Schutz. Wie auch im ersten Video erscheint der Schriftzug „Relax, it’s iPhone.“, was die Haltbarkeit des Ceramic Shield nochmals hervorheben soll.

Was haltet ihr von den Videos? Zeigen sie ein realistisches Bild von der Haltbarkeit des iPhones und der Ausdauer seines Akkus? Oder kommen wir hier schon in den Bereich der irreführenden Werbung? Lasst gern einen Kommentar da!


Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

8 Kommentare

  1. Fake Alien sagt:

    Was ich davon halte? Nun ja, ich nutze seit 2011 Smartphones und hatte niemals einen Kratzer im Display. Bis jetzt. Denn das iPhone 13 ist das erste Smartie, wie alle Vorgänger mit Samthandschuhen gehandelt, welches einen deutlich sicht- und fühlbaren Kratzer aufweist.
    Ceramic Shield hin und her, ich bin enttäuscht.

  2. Klaus Will sagt:

    Für Apple (’s Werbung) gilt vorliegend einmal mehr: "Si tacuisses, philosophus mansisses" ("hättest Du geschwiegen, hättest Du als Philosoph gegolten"):

    1. In Punkto Akkukapazität und -Laufzeit wird das iPhone (sogar, was die 13-er Reihe angeht) von z. B. der Firma Samsung patschnaß gemacht: 4.352 maH/16,75 Wh iPhone 13 Pro max gegen 5.000 maH/18,5 Wh Samsung (Samsung galaxy a32 5G);

    2. Ich wette meine gesamte Elektronik (u. a. auch ein iPad Pro 2018) dagegen, daß Schläge eines iPhone gegen Treppengeländerstreben spurlos am Gerät vorbeigehen sollen – mit derartigen Aussagen sollte jedermann/-frau, gerade in bezug auf unlauteren Wettbewerb & Co., sehr, sehr vorsichtig umgehen. Diesbezüglich erinnere ich z. B. nur einmal an den sog. "Bendgate" von iPhone und iPad in der Vergangenheit.

    3. Und, ja, Google & Co. (Android) sind Datenkraken. Mittlerweile ist Apple das aber gewissermaßen ebenfalls (siehe z. B. den -nach wie vor aktuellen!- Siri-Skandal) – und Android läßt sich bei ausreichenden Kenntnissen und Software datenkrakenmäßig "entschärfen".

    Und auch in punkto Softwarestabilität und Preis (-Würdigkeit) ist die Konkurrenz Apple haushoch überlegen.

    Si tacuisses, philosophus mansisses … … …

  3. Horst Hader sagt:

    Lohnt es sich noch das IPhone 13 Pro zu kaufen oder wartet man besser auf das IPhone 14(?) ?

    MfG Horst

    • Johannes Domke sagt:

      Hallo Horst,

      das kommt ganz darauf an, welche Anforderungen du an das Smartphone hast und was du damit machen willst. Falls dir die aktuellen Design-, Kamera- und anderen Gerüchte zum iPhone 14 (Pro) mehr zusagen als die Daten des iPhone 13 Pro, dann solltest du warten. Falls dir das aktuelle Modell bereits zusagt, dann greif zu. Ich persönlich nutze ein iPhone 12 Pro und bin superzufrieden. Ich habe nicht das Bedürfnis, in den kommenden Jahren ein Upgrade durchzuführen.

      MfG
      Johannes

    • Jens Kleinholz sagt:

      Sorry, wenn ich mich auch einklinke. Also eigentlich lohnt es sich ab November 2021 nicht mehr das iPhone 13 zu kaufen. 😂 Jetzt muss man bis September 2022 warten, damit man dann gleich das iPhone 14 Pro bekommt. Aber ohne Spaß: Johannes hat natürlich recht… es hängt von den persönlichen Anforderungen ab.

      • Horst Hader sagt:

        Hallo Jens,
        Habe die ganzen Gerüchte etc. gelesen. Überlege mir nun doch vielleicht auf das IPhone 14 Pro zu warten. Da mein IPhone XS noch einwandfrei funktioniert, muß ich ja noch kein Neues zu kaufen.

        MfG
        Horst

        • Jens Kleinholz sagt:

          Wenn du gerne Fotos machst, wirst du dich freuen, auf das iPhone 14 Pro zu warten. Da gibt es immer wieder große Sprünge. Und im Vergleich zum iPhone XS dürfte es eine neue Dimension für dich sein. 😊

  4. Horst Hader sagt:

    Hallo Johannes,
    Erstmal danke für die prompte Antwort.
    Ich habe momentan ein IPhone XS und werde mir wahrscheinlich das IPhone 13 Pro kaufen. Habe kurz mal mit dem Samsung S22 Ultra geliebäugelt, aber ich nutze seit meinem ersten Smartphone (IPhone 4) Apple, das ich in der Schweiz gekauftt habe weil das IPhone 4 bei uns nicht bzw. nur zu einem horrenden Preis zu bekommen war. Bis heute habe(hatte) ich nur IPhones(immer das neueste Modell) und iOS ist für mich genial. Android ist nichts für mich was aber keine Bewerung sein soll. Das IPhone 11 und 12 habe ich ausgelassen. Jetzt soll es wieder ein neues sein.
    MfG
    Horst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert