Apple iPhone 13 (mini) – Technische Daten und Preise

Apple hat gestern im Rahmen der alljährlichen September-Keynote die neuen iPhones vorgestellt. Bevor es um die Pro-Modelle ging, standen das iPhone 13 mini und das iPhone 13 im Rampenlicht. Diese zwei Modelle haben nicht nur den A15 Bionic als System on a Chip (SoC) verbaut, sondern auch größere Akkus als ihre Vorgänger, das iPhone 12 mini und das iPhone 12. Das überarbeitete Kamera-System mit Weitwinkel- und Ultraweitwinkel-Objektiven in diagonaler Anordnung sorgt ebenfalls für neue Möglichkeiten, vor allem mit den neuen Features von iOS 15. Im Folgenden findet ihr die technischen Daten, die Preise und weitere Details zu iPhone 13 mini und iPhone 13.

Hier findet ihr die wichtigsten technischen Daten des iPhone 13 und iPhone 13 mini von Apple. Neu sind der A15 Bionic Chip, der Cinematic Mode für die Dual-Kamera, die 512 GB Speicher-Größe sowie weitere Specs und Features.

Hier findet ihr die wichtigsten technischen Daten des iPhone 13 und iPhone 13 mini von Apple. Neu sind der A15 Bionic Chip, der Cinematic Mode für die Dual-Kamera, die 512 GB Speicher-Größe sowie weitere Specs und Features.

Apple iPhone 13 (mini) – Technische Daten

Wie auch schon letztes Jahr bekommt ihr hier erst einmal eine Zusammenfassung der wichtigsten technischen Daten aus den Datenblättern der zwei „Standard“-Ausführungen des neuen Apfel-Smartphones. So erhaltet ihr schnell und einfach einen Überblick über Maße, Gewicht, Display und Auflösung, Chip, Kameras, Konnektivität und Co. 

iPhone 13 mini iPhone 13
Maße (H x B x T) 131,5 x 64,2 x 7,65 mm 146,7 x 71,5 x 7,65 mm
Gewicht 140 g 173 g
Farben Mitternacht (Schwarz), Polarstern (Weiß), Product Red (Rot), Blau, Rosé
Display-Diagonale 5,4 Zoll (13,7 cm) 6,1 Zoll (15,5 cm)
Display-Auflösung 2.340 x 1.080 Pixel @ 476 ppi 2.532 x 1.170 @ 460 ppi
Schutz vor Staub und Wasser IP68 klassifiziert (bis zu 6 m Wassertiefe bis zu 30 Minuten)
Chip A15 Bionic Chip mit 16-Kern Neural Engine
Speicher 128 GB, 256 GB oder 512 GB
Doppel-Kamera (Rückseite)  12 MP Zwei-Kamera-System mit Ultraweitwinkel- (ƒ/2.4 Blende und 120° Sichtfeld) und Weitwinkel­objektiv (ƒ/1.6 Blende), 2-fach optischem Zoom und Cinematic Mode
TrueDepth Kamera (Vorderseite) 12 MP Kamera mit ƒ/2.2 Blende mit Smart HDR 4, Fotografischen Stilen und weiteren nützlichen Funktionen
Funktechnologien 5G, LTE, WLAN 6, Bluetooth 5.0, Ultrabreitband, NFC, Express Cards
Physische Schnittstelle Lightning-Anschluss auf der Unterseite
MagSafe Magnet-Ring in der Rückseite zum Anbringen von Ladegeräten, dem MagSafe Wallet o. anderem Zubehör
Betriebssystem iOS 15
SIM-Karte(n) Dual-SIM dank Nano-SIM und eSIM
Lieferumfang iPhone 13 mini, USB-C-auf-Lightning-Kabel, Dokumentation iPhone 13, USB-C-auf-Lightning-Kabel, Dokumentation
Der Cinematic Mode in der Kamera-App sorgt bei den iPhone 13 Modellen dafür, dass der Fokus zwischen Vordergrund und Hintergrund gewechselt werden kann – für Kino-gleiche Effekte.

Der Cinematic Mode in der Kamera-App sorgt bei den iPhone 13 Modellen dafür, dass der Fokus zwischen Vordergrund und Hintergrund gewechselt werden kann – für Kino-gleiche Effekte.

iPhone 13 (mini) – Größerer Akku und besseres Energiemanagement

Das Apple iPhone 13 und das Apple iPhone 13 mini bieten beide einen jeweils größeren Akku als die Vorgänger der 12er-Reihe aus 2020. Im Rahmen der September-Keynote 2021 wurde diesbezüglich angemerkt, dass das Innere der Smartphones komplett neu designt wurde, um den größeren Akku unterzubekommen. Neben dem größeren Akku sorgt aber auch das bessere Energiemanagement des A15 Bionic Chips für eine stromsparende Nutzung. Nicht zuletzt gibt auch das OLED-Display seinen Teil dazu. Im Endeffekt soll das iPhone 13 mini bis zu 1,5 Stunden länger mit einer Akkuladung auskommen. Das iPhone 13 soll 2,5 Stunden länger in Betrieb sein können.

Neue Ladetechnik wurde dabei nicht vorgestellt. Während Xiaomi aktuell die Werbetrommel für seine „Hyper Charge“-Technologie rührt, gibt es bei Apple scheinbar kein allzu großes Vorankommen in diesem Bereich. Über die Schnellladefunktion mit einem Ladegerät, das 20 Watt oder mehr Leistung liefert, können die neuen iPhones innerhalb von 30 Minuten bis zu 50% Akku aufladen. Kabelloses Laden per MagSafe-Technologie ist mit bis zu 15 Watt möglich. Die kabellose Qi-Technologie bringt lediglich die Hälfte, also 7,5 Watt. Welche Kapazität in Wh oder welche Nennkapazität in mAh die Akkus haben, das hat Apple nicht verraten. Ein Teardown (etwa von iFixit) wird das zeigen müssen.

Schmalere Notch, aber keine Satellitentelefonie

In den letzten Wochen und Monaten vor der Apple September-Keynote 2021 gab es ja zahlreiche Gerüchte rund um das neue iPhone. Unter anderem gab es Gerüchte, dass das iPhone 13 mit Satellitenfunk ausgestattet sein soll. Dafür sollte ein Qualcomm X60 Chip zum Einsatz kommen und die Funkbänder des Low Earth Orbit (LEO) unterstützt werden. Allein, davon war gestern überhaupt nicht die Rede. 

Was aber bestätigt wurde, ist die schmalere Notch. Der Kamera- und Face-ID-Streifen am oberen Rand des Displays ist jetzt 20% schmaler als bei den Modellen seit dem iPhone X. Alle weiteren Details des gestrigen Apple Special Events findet ihr hier: Apple September-Keynote 2021 – iPhone 13, Apple Watch Series 7 & neue iPad-Modelle.

Die Preise von iPhone 13 und iPhone 13 mini

Wie immer gibt es nicht den einen durchgängigen Preis für die verschiedenen Modelle und Ausführungen der Apple-Smartphones. Dieses Jahr unterscheiden sich die Preise pro Modell vor allem wieder dann, wenn eine entsprechende Speicheroption gewählt wird. Die Speicher-Größe 64 GB wurde dabei gestrichen und die bisherigen Größen 128 GB und 256 GB um die nächstgrößere Stufe von 512 GB erweitert. Der Preis für das iPhone 13 und der Preis für das iPhone 13 mini gestalten sich demnach wie folgt:

iPhone 13 mini iPhone 13
128 GB Speicher 799 € 899 €
256 GB Speicher 919 € 1.019 €
512 GB Speicher 1.149 € 1.249 €

Wenn ihr bereits ein älteres iPhone, also zum Beispiel auch ein iPhone 12, habt, dann könnt ihr dieses beim Kauf eines neuen Apple-Smartphones in Zahlung geben. Wollt ihr zum Beispiel euer iPhone 12 mini gegen ein neues Modell aus 2021 tauschen, dann bekommt ihr dafür noch bis zu 415 Euro als Gutschrift. Das iPhone 12 Pro Max bringt euch bis zu 715 Euro. Aber auch noch ältere Modelle bis zurück zum iPhone X und iPhone 8 aus dem Jahr 2017 sorgen dafür, dass ihr eine Gutschrift im dreistelligen Bereich erreichen könnt. Die Auswahl eures aktuellen Modells fürs Eintauschen im Rahmen des Kaufs eines neuen iPhones findet ihr auf der Kaufseite im Apple Online Store.

Introducing iPhone 13 – Apple-Video zum Start des Smartphones

Das iPhone 13 und iPhone 13 mini in Aktion findet ihr im offiziellen „Introducing“-Video. Dieses wurde während der „California Streaming“-Keynote am 14. September 2021 gezeigt, ist aber über den aufgezeigten Link auch als einzelner Clip verfügbar. Ihr könnt euch das Video zudem im folgend eingebetteten Player anschauen.


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.