Apple Pay in Deutschland gestartet – Sparkasse nicht dabei…

Sicher nicht BFF (best friends forever), aber ich hoffe für die Kunden bekommen sie die Sache noch hin (Foto: Sir Apfelot).

Ich bin heute morgen voller Freude an mein iPhone gegangen und habe mir die Kreditkarte geschnappt, um endlich Apple Pay ausprobieren zu können (hier eine Anleitung, wie es eingerichtet wird). Leider hat das iPhone meine Sparkassen MasterCard gescannt und auch den CVC/CVV-Code akzeptiert, aber dann – nach dem Abgleich der Daten mit der Bank – wurde mir mitgeteilt, dass dieses Kreditinstitut bzw. diese Kreditkarte Apple Pay leider nicht unterstütz. Enttäuschung machte sich breit…

Die Sparkasse bietet leider keine Unterstützung für Apple Pay – sehr schade…

Die Sparkasse bietet leider keine Unterstützung für Apple Pay – sehr schade…

Sparkasse will girocard durchsetzen

Der Grund, warum die Sparkasse aktuell nicht bei Apple Pay mitmachen kann oder will, ist laut Sparkasse die Tatsache, dass Apple seine NFC-Lösung nicht für andere Anbieter öffnen möchte. Eine entsprechende Pressemeldung haben sie hier veröffentlicht. Der Sparkasse schwebt quasi vor, dass sie die technische Seite von Apple Watch und iPhone nutzen kann, um damit ihre eigenen Zahlungen abzuwickeln, ohne das Apple bei den Zahlungen selbst seine Finger mit im Spiel hat. Quasi girocard-Sparkassen-Pay über iPhone und Apple Watch.

Warum Apple sein NFC nicht komplett verfügbar macht

Apple verweigert sich jedoch dagegen, da sie natürlich zum einen viel Grips und Geld in den Entwicklung von Apple Pay gesteckt haben und ein „Umschiffen“ von Apple Pay bedeuten würde, dass Apple nichts vom Kuchen abbekommt. Aktuell verdient Apple bei jeder Zahlung, die über Apple Pay abgewickelt wird, einen kleinen Prozentsatz.

Ein zweiter Grund, warum Apple die NFC-Schnittstelle nicht öffnen bzw. nicht auf bereits vorhandene Standards setzen möchte, ist die Tatsache, dass sie mit Apple Pay einfach die Sache „neu erfinden“ wollten. Wenn Apple was anpackt, dann wird meistens auch die Benutzerfreundlichkeit und die Sicherheit der bisherigen Lösungen in Frage gestellt und optimiert.

Gute Features und höhere Sicherheit bei Apples NFC-Zahlmöglichkeit

Bei Apple Pay mit NFC gibt es zum Beispiel so praktische Sachen, dass das Bezahlen auch noch funktioniert, wenn das iPhone oder die Apple Watch keinen Strom mehr hat. Um diese Bezahlmöglichkeit selbst ohne aktiviertes Smartphone sicher zu machen, musste eben ein neuer NFC-Chip entwickelt werden, der natürlich kein offener Standard ist, sondern eine apple-eigene Lösung.

Sicher nicht BFF (best friends forever), aber ich hoffe für die Kunden bekommen sie die Sache noch hin (Foto: Sir Apfelot).

Sicher nicht BFF (best friends forever), aber ich hoffe für die Kunden bekommen sie die Sache noch hin (Foto: Sir Apfelot).

Meine Meinung zur Sparkassen Reaktion

Ich kann verstehen, dass die Sparkasse krampfhaft versucht, ihre „girocard“ zu pushen und Apple Pay als ernsthafte Konkurrenz für diesen Service sieht. Aber manchmal sollte man vielleicht auf die Kunden hören. Und die waren schon beim Start von Google Pay nicht mehr bester Laune, weil sich die Sparkasse auch hier quergestellt hat. Nachdem sie nun auch Apple Pay aussitzen wollen, muss man wirklich an der unternehmerischen Fähigkeit der oberen Etage zweifeln.

Wie kann man als Kreditinstitut die starke Akzeptanz übersehen, die das mobile Zahlen bei Kunden hat? Die Zahlung mit Karten ist zwar schon ein Schritt in die richtige Richtung gewesen, aber letztendlich haben wir alle das Smartphone und die Smartwatch dabei – natürlich wollen wir auch damit zahlen, wenn es technisch geht.

Liebe Sparkasse … ich bin schon seit Jahrzehnten euer Kunde. Die Kontoführungsgebühren haben mich nicht dazu bewegt, meine Bank zu wechseln, aber wenn ihr das mit Apple Pay nicht auf die Reihe bekommt, kann ich für nichts garantieren!

13 Kommentare

  1. Schwarzwaldelch sagt:

    Schöner Artikel dessen Kommentar nicht viel hinzuzufügen ist

    Ich denke die Sparkassen sollten weiter Ihren Weg gehen. Auch Nokia und Blackberry waren mit Ihrere Gradlinigkeit gegenüber Apple sehr erfolgreich. (oder habe ich hier etwas vertauscht)? Die Gebühren steigen bei den Sparkasse immer weiter, und der Service wird immer geringer. Das kann nicht mehr lange gut gehen. Auch meine Wechselbereitschaft steigt immer weiter.

  2. Harald sagt:

    Auch ein Grund, warum ich schon lage kein Kunde mehr bei der Sparkasse bin. Und das Theater mit der Girocard ist dann auch noch ein no go, wenn man, wie bei meiner Tochter geschehen auch Microsoft – Smartphones nicht mehr unterstützt.

    Klar, es sind noch nicht alle Banken dabei. Aber meine wichtigste Karte wurde sofort akzeptiert und ich musste nur den Sicherheitscode eingeben, der Rest war ja eh schon bei Apple hinterlegt. Etwas verwirrend wr, dass ich das auch auf der Watch nochmal tun musste. Aber, es funktioniert seit gestern. Zumindest bei Aldi und Lidl.

    Ganz ohne die Sparkasse 😄

  3. Horst Hader sagt:

    Hallo Jens,
    Auf Deinen Artikel hin habe ich mir gedacht da werde ich meine Kreditkarte auch gleich mal für Applepay autorisieren. Bekomme auch die Fehlermeldung wie Du. Bei mir ist es die Commerzbank. Eine Rückfrage dort ergab, daß dies momentan noch nicht möglich ist, genaueres wisse man nicht. Bin bei der Commerzbank seit über 40 Jahren und möchte auch nicht wechseln. Hoffe,daß es noch klappt. Übrigens Google Pay funktioniert, aber ich will Apple Pay.
    Gruß aus dem verschneiten München
    Horst
    P.S. Das Xs begeistert mich immer mehr. Habe übrigens bei Amazon eine schöne Klarsichthülle von Humix für 10,99 Euro gefunden und bestellt und inzwischen bekommen. Diese passt wirklich exakt auf das Xs ohne Wenn und Aber. Zusätzlich habe ich vorne noch eine Panzerglasfolie(9H) von Arktis aufgebracht. Mit der Panzerglasfolie habe ich auch bei meinem SE schon sehr gute Erfahrungen gemacht.

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Horst! Danke für deine Rückmeldung und die Empfehlungen zu Hülle und Panzerglas! Wegen der Apple Pay Sache – naja, wir müssen wohl warten oder vielleicht eine Kreditkarte holen, die nicht zwangsläufig mit einem Konto bei einer anderen Bank verbunden ist.

      • Harald sagt:

        Alos Jens, für mich gibt es da eine ganz klare Entscheidung. Wer Payback hat sollte sich einfach die Amex Karte holen. Bin gerne bereit hier jeden zu werben 😄, Gibt dann für jeden Extrapunkte.

        Die Amex wird nicht überall genommen, aber Dank Apple Pay dann doch, weil ja der direkte Weg nicht über Amex läuft. Ist zwar Schwachsinn, aber wen stört das. Gestern konnte ich meine Amex bei Lidl nicht verwenden. Heute nehm ich Apple Pay und zahle mit der Amex. Die Amex wird dann einmal im Monat von meiner, auch nicht bei Appl Pay teilnehmende Bostbank abgezogen. It´s so easy.

  4. Thomas D sagt:

    Bei meiner Mastercard von der Volksbank der selbe Mist. Auch hier die Meldung nach Datenabgleich, Volksbank unterstützt ApplePay nicht 🙁

  5. Peter sagt:

    Passt jetzt nicht ganz zum Thema !
    Ich habe keine Kreditkarte und auch kein iPhone das bargeldloses Zahlen unterstützt. Mein iPhone SE kann das nicht.
    Aber Apple sollte sich mal herunterlassen und die EC bzw. GiroCard zu unterstützen. Selbst wenn man im App Store einkaufen will funktioniert es nur mit Kreditkarte oder wie bei mir mit dem Congstar Handy Vertrag. Fällige Zahlungen werden mit der Telefonrechnung abgebucht.

    Selbst bei Amazon kann man mit Einzugsermächtigung bezahlen. Ist das denn so schwer das zu implementieren?

  6. Reinhard sagt:

    Ja, ja… Deutschland ist das Mekka der Barzahler. Meine Beobachtung: jeder länger die Schlange an der Kasse, desto lahmer das Heraussuchen des Kleingeldes „Frollein, ich hab’s passend“…
    Ich wohne ganz oben im Norden und ich stelle mich immer an die Supermarktkasse an der ich die meisten Dänen vermute. Wie kann ich das erkennen? Am Alkohol auf dem Kassenband. 🙂 Da geht das Bezahlen ratzfatz. Die zücken ihre Karte und schon sind sie durch.
    Warum ist das so? Weil jede Hintertupfinger Gemeindesparkasse ihre Kunden mit einer eigenen Bezahlkarte, am liebsten noch mit mit einem eigenen System beglücken will. Hätte die Industrie das bei den Autos auch so gemacht, wäre hier alles voller Pferde.

    • Sir Apfelot sagt:

      Da kann ich nur zustimmen… Deutschland bremst sich selbst aus, wenn es um neue Technologien geht. Siehe auch Elektroautos… wie lange das gedauert hat, bis der erste E-Golf da war… kann man nur den Kopf schütteln.

  7. Will sagt:

    War bei einer Genossenschaftsbank. ApplePay wurde nicht angeboten. Zack hin zu Comdirect. Altes Konto bei den Genossen gekündigt. Die sind zu unflexibel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.