Brother MFC-J5910DW All-in-One A3 Multifunktionsgerät: Scanner, Kopierer, A3-Drucker und Fax in einem

Brother MFC J5910DW
Brother MFC J5910DW

Der perfekte Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker für den MAC mit OS X: der Brother MFC J5910DW bietet erstaunliche gute Features und extrem niedrige Verbrauchskosten (Foto: Amazon.de).

Ein weiteres mehr als nützliches Multifunktionsgerät für Zuhause ist der Brother MFC-J5910DW. Er übertrifft die Erwartungen bei weiten, die man in der Regel an einen [Drucker->tintenstrahldrucker] dieser Preisklasse für den Schreibtisch – bzw. besser neben dem, da doch etwas größer – hat. Als erstes sei erwähnt, dass er natürlich mit Mac OS X und Windows kompatibel ist. Zu den absoluten Vorzügen dieser “eierlegenden Wollmilchsau” unter den [Multifunktionsdruckern->multifunktionsdrucker] gehören neben dem Duplex-Druck noch einige andere tolle Ausstattungsmerkmale.

Airprint und Wifi-Einrichtung mit WPS

Der Brother MFC-J5910DW verfügt über eine [WiFi Schnittstelle->w-lan] und ist unglaublich schnell und einfach ins heimische WLAN-Netzwerk einzubinden. Dieses kann über die mitgelieferte Software geschehen (jedoch nur Windows) oder – sofern der Router über WPS (wie jede halbwegs [aktuelle Fritz-Box->fritz-box]) verfügt – mittels Touchscreen Display des [Brother-Gerätes->brother]. Dieses geht sehr schnell und sehr einfach zu bewerkstelligen. Danach kann man dann auf allen Rechnern im Haus/ Büro auf das Gerät zugreifen. Natürlich gibt es auch weiterhin die Möglichkeit über [USB den Anschluss->usb] herzustellen.

Neben der Faxfunktion (Fax-Anschlusskabel gehört zum Lieferumfang) verfügt der Brother über eine Scanner-und eine Kopierer-Funktion. Die Auflagefläche verfügt über A4 Größe, ergänzt durch einen Mehrfachpapiereinzug auf dem Deckel. Steuern lässt sich das Scannen oder Kopieren über den Computer oder das farbige Touch-Display. Ausdrucken lassen sich auf dem Gerät sowohl A4 Seiten als auch Seiten in der Größe A3. Hierzu muss allerdings das A4 Papier zuvor entnommen und durch A3 Papier ersetzt werden.

Besitzer von iOS-Geräten dürfen sich über die Airprint-Technologie freuen, die einen direkten Druck von iPad, iPhone und iPod aus ermöglicht. Als weitere Schnittstellen gibt es einen Kartenleser für [SD-Karten->sd-karte] und [Memory Stick (Duo)->memory-stick] sowie einen USB-Eingang (z.B. für Direktdruck von der Kamera). Direkt am Gerät eingescannte Bilder, Texte, Seiten etc. lassen sich entweder direkt auf den Computer speichern oder auf Speicherkarten und [USB-Speichermedien->usb-stick] ablegen.

Kleines Update: Eben wies mich noch ein Freund, der den Multifunktionsdrucker selbst hat, darauf hin, dass es sogar eine App namens “Brother iPrint&Scan” gibt, die es ermöglicht, vom iOS Gerät aus zu scannen und zu drucken. Wer sie sich mal anschauen mag, findet hier den Link zum App-Store. Wer die App nutzt und Probleme hat, den Drucker im Netzwerk zu finden, der sollte in seinem Router bzw in der Fritz-Box mal IPV6 freischalten. Das hilft scheinbar in den meisten Fällen.

Wiederkehrende Gebrauchskosten? Kaum bemerkbar!

Zum Thema laufende Kosten im Betrieb lässt sich folgendes hervorheben: Der Drucker verfügt über 4 einzelne [Tintenpatronen (C,Y,M,K)->tintenpatronen] die über keinen Chip verfügen. Das bedeutet, dass man aus zahlreichen Angeboten wählen kann beim Nachkauf von Patronen. So gibt es beispielsweise 20 Patronen zu einem Preis von knapp 17€, dieses bedeutet wenige als 1€ pro Patrone. Kaum vorstellbar und nicht zu vergleichen mit den Kosten, die man bei anderen Herstellern am Bein hat, wenn man eine neue Original-Patrone kaufen muss.

Wie ich finde ist dieses “4 in 1 Gerät” eine gute Wahl mit einem genialen Preis-Leistungsverhältnis und einer Garantie von 3 Jahren.

9,01 EUR
Brother MFC-J5910DW Multifunktionsgerät (Scanner+Kopierer)
442 Bewertungen
Brother MFC-J5910DW Multifunktionsgerät (Scanner+Kopierer)
Der Brother Tintenstrahldrucker mit Multifunktionsausstattung überzeugt nicht nur uns als OS X Nutzer, sondern auch viele Windows-User. Die 4,5 von 5 Sterne bei Amazon zeigen dies.
15,45 EUR
20 Tintenpatronen für den Brother MFC-J5910DW
811 Bewertungen
20 Tintenpatronen für den Brother MFC-J5910DW
Zwar nicht Original, aber trotzdem saugut und dabei auch noch saubillig: Die 20 Tintenpatronen halten die Nebenkosten auf dem Mininmum. Amazon-Bewertung: 5 von 5 Sternen!
Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

13 Kommentare

  1. nor.bat sagt:

    Danke für diesen Beitrag. Magst du noch kurz verraten unter welcher Version von Mac OS X du den Drucker betreibst?

  2. Leutnant_FragenAlot sagt:

    Hi, kannst du mir bitte sagen:
    Wie kriege ich den Scanner unter OSX 10.8.3 zum laufen?

    • Sir Apfelot sagt:

      Hi! Lustiger Name. 😉
      Ich rufe die Scanfunktion immer über das Programm “Vorschau” auf. Dazu startet man “Vorschau” und geht dann im Menü “Ablage” auf “Aus Scanner importieren”. Da müsste dann der Brother erscheinen. Es gibt (glaube ich) auch eine Software von Brother zum Scannen, aber die war sowas von häßlich und umständlich, dass ich immer den Weg über “Vorschau” gewählt habe… ich hoffe, das klappt bei dir auch!

  3. Leutnant_FragenAlot sagt:

    Die Option “Aus Scanner importieren” ist in meiner Vorschau ausgegraut. Redest du vom Control Center. Wenn ja, dann muss ich dir sagen, dass es bei mir garnicht funktioniert. Sobald ich auf Scannen klicke, hängt alles nur und 30 Sekunden später kommt eine Meldung, dass keine Verbindung zum Drucker hergestellt werden konnte.

    Ich glaub die Scanfunktion ist für OSX 10.8.3 nicht verfügbar.

    Es muss aber bestimmt eine Lösung geben. Werde weiter recherchieren. Schade ! Danke dir recht herzlich für den Versuch. Falls dir doch noch was einfällt und du ein wenig Zeit hast, dann schreib doch bitte rein 🙂

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo!
      Das klingt ja irgendwie, als ob dein Rechner den Scanner nicht erkennt. Ich habe auch 10.8.3 und gehe über “Vorschau” zum Scannen. Dieses Brother Control Center hab ich wieder runter geworfen. Das ist einfach nur schmerzhaft… aber warum dein Mac den Scanner nicht erkennt, ist mir ein Rätsel. Hast du ihn denn unter “Systemeinstellungen” -> “Drucken & Scannen” hinzugefügt? Wenn ja, dann weiß ich nicht weiter… vielleicht mal beim Support nachfragen. So eine Ferndiagnose ist sehr schwer.

  4. Fabian R. sagt:

    Hej!

    vielleicht könntet ihr mir bei meinem Problem kurz behilflich sein… Also mein Drucker wird ständig als offline angezeigt (er ist nur über WLAN verbunden) aber im Remote Programm von Brother ist er online und von dort aus kann ich auch drucken. Jedoch funktioniert es nicht mit den üblichen Weg… Wäre nett wenn ihr mir Tipps geben könnten damit ich meinen brother über wifi nutzen kann! Danke schon einmal

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Martin!
      Puh, da stehe ich auf dem Schlauch. Ich habe so ein ähnliches Problem mit einem HP Airprint Drucker gehabt. Irgendwann habe ich aufgegeben und ein langes USB-Kabel gekauft. 🙂
      Ich habe dir URsache nicht finden können, denke aber es liegt daran, dass die Drucker vielleicht in den Standby schalten und dann die WLAN Verbindung abbrechen. Wenn das so wäre, fände ich die Technik aber nicht ausgereift.

  5. Leutnant_FragenAlot sagt:

    Hey,

    nee unter “Systemeinstellungen” -> “Drucken & Scannen” hatte ich den Drucker nicht hinzugefügt. Hab das gerade gecheckt, anscheinend wurde der Drucker durch die Installation vom Control Center automatisch hinzugefügt. Ich hab ihn nochmals mit der + Taste in dem Menü hinzugefügt.

    Folgendes steht in dem Fenster “Drucken & Scannen” Art: Brother MFC-J5910DW
    Status: Inaktiv <- obwohl ich Drucken kann und auch die Füllstände jederzeit über Wlan prüfen kann.

    Wenn ich auf dem Drucker Scannen Bild anklicke kommt immer wieder "Verbindung prüfen" und wie bereits erwähnt, in der Vorschau ist die Option "Aus Scanner importieren" ausgegraut.

    Heute Abend werde ich mal Versuchen, dass Control Center zu deinstallieren. Und das Gerät dann nochmal ohne Control Center hinzufügen.

    Kleine Info noch: Das ist mein erster iMac. Es kann sein, dass ich ein ganz blöden Fehler machen, der für dich so unwahrscheinlich ist, dass du denkt, nee das hat er bestimmt gemacht. Wenn du verstehst. Ich bin absoluter iMac-Laie! Gruß

    • Sir Apfelot sagt:

      Hmmm… also wenn der Drucker da erscheint und ein grünes Lämpchen in der Liste ist, dann ist es schonmal gut. Dass da inaktiv steht, ist normal, denn er macht ja gerade nichts. Aber das grüne Lämpchen zeigt, dass der Computer zu ihm eine Verbindung aufbauen kann. Aber leider weiss ich nicht, was nun noch das Problem sein könnte. Probiere doch mal, ob du ihn mit einem USB Kabel verbinden kannst. Und ob er dann beim Vorschau-Programm erscheint. Manchmal muss man das Pferd von hinten aufzäumen, um einen Fehler zu finden. 🙂
      Es ist halt immer schwer einen Fehler zu suchen, wenn man nicht am Rechner sitzt. Aber vielleicht schaffen wir es ja noch!

  6. jay sagt:

    wie sieht es mit randlosem drucken aus pages aus? bekommt der das hin, oder muß ich die dokumente erst in fotos umwandeln um (am besten beidseitig) randlos drucken zu können?

    wie sieht es mit der papierdicke aus – kommt der brother noch mit 170g klar?

  7. Uwe Haferstroh sagt:

    Brother mfc-j5910dw beim scannen mit Blatteinzug ist auf jeder Seite ca. 1/3 vom linken Rand ein sichtbarer Streifen auf Blattlänge. Beim Einzelscannen ist dass nicht der Fall.
    Wer kann mir helfen.

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Uwe! Leider fällt mir dazu nichts ein… ist auch irritierend, dass es beim Einzelblattscan nicht passiert. Laufen die Blätter nicht alle an der gleichen Stelle über den Scanner?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.