Elektronischer Stichheiler von bite-away – mein Pick der Woche KW25

Foto des elektronischen bite away Stichheilers.

Einige von euch kennen das Gerät sicher schon, aber selbst wenn nur drei Leute es noch nicht kennen: Euer Leben wird sich nun verändern! Warum? Weil Mückenstiche in Zukunft kein Problem mehr sind.

Ich habe den bite away Stichheiler erst gestern wieder ausprobieren dürfen, als mich beim Schlafen eine Mücke seitlich in die Ferse gestochen hat. Eine ausgesprochen fiese Stelle, weil man sich da nicht richtig kratzen kann – vermutlich zu wenig Speck oder so. Jedenfalls wurde ich vom Juckreiz wach und konnte nicht wieder einschlafen, weil es immer schlimmer statt besser wurde.

Nach gut 30 Minuten bin ich dann endlich auf die Idee gekommen, dass wir doch im Haus etwas gegen juckende Insektenstiche haben: den bite away Stichheiler, der elektronisch bzw. thermisch gegen Insektenstiche vorgeht. Also ins Bad laufen, bite away ansetzen und Schluss mit juckendem Stich.

Wieso lange kratzen, wenn man sich mit dem bite away Stick erfolgreich gegen Insektenstiche helfen kann – jedenfalls gegen den Juckreiz der durch die Stiche ausgelöst wird.

Wieso lange kratzen, wenn man sich mit dem bite away Stick erfolgreich gegen Insektenstiche helfen kann – jedenfalls gegen den Juckreiz der durch die Stiche ausgelöst wird.

Anwendung des bite away Stichheilers

Die Anwendung ist im Prinzip flott erklärt. Man nimmt den bite away Stift, legt die Keramikplatte, welche an der Vorderseite angebracht ist, auf den Insektenstich und drückt dann auf eine der beiden grünen Tasten auf der Oberseite.

Die kleine. runde Keramikplatte an der Spitze des bite away Sticks wird 51° Celsius heiß (oder warm) und erhitzt die Hautpartie, welche vom Insektenstich betroffen ist (Fotos: Sir Apfelot).

Die kleine, runde Keramikplatte an der Spitze des bite away Sticks wird 51° Celsius heiß (oder warm) und erhitzt die Hautpartie, welche vom Insektenstich betroffen ist (Fotos: Sir Apfelot).

Daraufhin heizt dich das kleine Plättchen vorne auf und eine grüne LED zeigt an, dass es nun die Solltemperatur von 51°C erreicht hat. Nun auf keinen Fall den Stift wegziehen, weil es etwas weh tut. Das ist normal und soll so ein. Nach 3 Sekunden bzw. 6 Sekunden piept das Gerät und schaltet sich wieder ab. Erst jetzt sollte man den bite away Stichheiler von der Haut abheben. Die „Behandlung“ ist damit abgeschlossen.

51 Grad Celsius klingt nicht viel, aber es tut schon ein bisschen weh und fühlt sich nach Verbrennen an, wenn man es das erste Mal erlebt. Aus diesem Grund heißt der bite away Stick bei uns auch liebevoll "der Fritzler". :D

Warum gibt es zwei Tasten auf dem bite away Stichheiler?

Die linke Taste hält die Temperatur von 51°C für 3 Sekunden, während die andere (rechte) Taste die Temperatur für 6 Sekunden hält. Laut Anleitung ist die kürzere Zeitspanne für Kinder gedacht, da diese vielleicht noch schmerzempfindlicher sind und sensiblere Haut haben.

Im Prinzip reicht die linke Taste mit den 3 Sekunden aber auch für Erwachsene. Wenn der Juckreiz nicht nach einigen Minuten aufhört, kann man ja immer noch die 6 Sekunden ausprobieren.

Die beiden Taster auf dem bite away Stichheiler sorgen nur für eine unterschiedlich lange Wärmephase (3 Sekunden und 6 Sekunden).

Die beiden Taster auf dem bite away Stichheiler sorgen nur für eine unterschiedlich lange Wärmephase (3 Sekunden und 6 Sekunden).

Kurz zusammengefasst würde ich es so sagen:

  • linke Taste: 3 Sekunden für Kinder und besonders empfindliche Hautstellen
  • rechte Taste: 6 Sekunden, für unsensible Erwachsene und Leute, die gerne auf Nummer sicher gehen oder für nicht so empfindliche Hautpartien

Nur 5x Fritzeln am Tag – pro Stich

Es gibt noch eine Einschränkung des Herstellers, welche ich kurz erwähnen möchte: Wenn man eine Stelle mehrmals behandeln muss, weil der Juckreiz doch nicht so schnell verschwindet, dann sollte man zwischen den einzelnen Anwendungen eine Pause von zwei Minuten machen.

Zudem empfiehlt der Hersteller, dass man eine Stelle nicht mehr als fünfmal pro Tag behandelt. In der Regel braucht man das auch bei weitem nicht. Die meisten Stiche jucken schon nach der ersten Behandlung nicht mehr.

Wie funktioniert der bite away Stick gegen Mückenstiche?

Das Prinzip, das hinter dem bite away steckt, ist folgendes (laut Hersteller):

Einerseits ist Wärme grundsätzlich gut, um Immunreaktionen im Körper zu unterstützen. So werden unter anderem durch die Erwärmung der Haut auch Histamin und einige Abbauenzyme ausgeschüttet, welche dafür sorgen, dass das Insektengift schneller resorbiert wird.

Andererseits sorgt die Erwärmung der Hautpartie auf 51°C dafür, dass die Proteine in der Haut, welche für den Juckreiz verantwortlich sind, zerstört werden.

Der bite away muss mit der kleinen Platte direkt auf den Insektenstich aufgesetzt werden, damit man auch die richtige Stelle behandelt.

Der bite away muss mit der kleinen Platte direkt auf den Insektenstich aufgesetzt werden, damit man auch die richtige Stelle behandelt.

 

Wenn der bite away richtig sitzt, drückt men eine der beiden Tasten und wartet, bis die grüne LED an und wieder aus geht. Je nach Stelle am Körper heißt es hier "Zähne zusammenbeißen!"

Wenn der bite away richtig sitzt, drückt man eine der beiden Tasten und wartet, bis die grüne LED an und wieder aus geht. Je nach Stelle am Körper heißt es hier "Zähne zusammenbeißen!"

Warum gerade die Temperatur von 51° Celsius?

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist die Temperatur von 51°C kein Zufall, sondern heiß genug, um die Proteine des Insektengiftes zu zerstören, aber noch nicht so heiß, dass man eine Verbrennung bekommen würde.

In der Tat hat man anfangs schon Bedenken, ob man nun gleich zu dem Stich auch noch eine Brandblase auf der Haut hat, aber in den ganzen Jahren, in denen wir den Insektenstichheiler von bite away nutzen, kam es zu keiner einzigen Verbrennung. Nicht einmal zu einer Hautrötung, die über mehrere Minuten angehalten hätte.

Die technischen Daten des bite away Hitzesticks

Die technischen Spezifikationen sind nicht super spannend, aber trotzdem vielleicht für den einen oder anderen interessant, darum liste ich sie hier kurz auf:

Im Lieferumfang des Stichheilers von bite away befinden sich zwei AA Batterien, damit man direkt losfritzeln kann (Fotos: Sir Apfelot)..

Im Lieferumfang des Stichheilers von bite away befinden sich zwei AA Batterien, damit man direkt los fritzeln kann (Fotos: Sir Apfelot).

 

Der Insektenstichheiler funktioniert auch prima mit Akkus, aber man muss darauf achten, dass man sie mit dem Pluspol nach oben reinsteckt, damit er auch funktioniert.

Der Insektenstichheiler funktioniert auch prima mit NiMH-Akkus, aber man muss darauf achten, dass man sie mit dem Pluspol nach oben reinsteckt, damit er auch funktioniert.

Gegen welche Insektenstiche hilft der bite away Stick?

Natürlich kann man den Stick von bite away für mehr als nur Mückenstiche nutzen. Das Prinzip, die Proteine des Giftes durch Hitze unschädlich zu machen, funktioniert bei vielen Insektenstichen. Hier eine Liste der Stiche, welche man mit dem bite away Stick behandeln kann:

  • Mückenstiche
  • Wespenstiche
  • Bienenstiche
  • Hornissenstiche
  • Bremsenstiche bzw. eher Bremsenbisse

Frei von Nebenwirkungen, da ohne Chemie

Ein großer Pluspunkt des elektronischen bite away Stichheilers ist aus meiner Sicht, dass er „physikalisch“ arbeitet und quasi nur durch Wärme eine Wirkung erreicht. Es kommt keinerlei Chemie zum Einsatz und so gibt es im Prinzip auch keine Nebenwirkungen, außer dem kurzen Hitzeschmerz, an den man sich aber schnell gewöhnt, wenn man den bite away Stick häufiger nutzt.

Zudem wirkt er in den meisten Fällen auch direkt nach der ersten Anwendung, sodass man wirklich nur mal 3 Sekunden die Zähne zusammenbeißen muss (wenn überhaupt) und dann hat man seine Ruhe.

Mein Fazit: Man sollte mindestens zwei von den Dingern im Haus haben und auf jede Gartenparty einen mitnehmen.

Mein Fazit: Man sollte mindestens zwei von den Dingern im Haus haben und auf jede Gartenparty einen mitnehmen.

Mein Fazit zum bite away Stichheiler

Ich war vor dem Kauf sehr skeptisch, da ich nicht so ganz dran glauben konnte, dass man mit drei Sekunden Hitze einen Mückenstich juckfrei bekommt, welcher einen sonst über Tage nervt.

Mittlerweile habe ich schon drei dieser Sticks gekauft, da wir einen „verliehen“ haben und die Bekannten so begeistert waren, dass sie ihn direkt behalten haben. Und zwei Stück braucht man irgendwie im Haus, weil einer immer mal irgendwo „verschollen“ ist. Und ohne bite away Stick ist jeder Sommer viel schlimmer als er sein müsste.

Die Wirkung ist keinesfalls Einbildung. Jeder, der den Stick bisher bei uns ausprobiert hat, hat bestätigt, dass der Juckreiz nach einigen Minuten verschwunden ist. Und die Erklärung des Herstellers zur Wirkungsweise des Stichheilers ist aus meiner Sicht ebenfalls einleuchtend.

Wer noch keinen bite away Stichheiler hat, sollte sich dringend einen holen. Er ist auch prima als Geschenk für Bekannte, die ihn noch nicht kennen. Ich nehme ihn mittlerweile auf jede Sommerparty mit, genauso wie dieses Anti-Zecken-Mücken-Bremsen-Spray, das sogar von der WHO empfohlen wird und bei uns sehr gut wirkt (und dabei angenehmen riecht). Spätestens, wenn der Abend kommt und die ersten Mückenschwärme über die Gäste herfallen, ist man mit dem bite away Stift ein sehr gefragter Besucher. ;-)

5,55 EUR
bite away - Der Original Stichheiler - elektronischer Wärmestift gegen Juckreiz bei Insektenstichen
  • bite away ist ein elektronisches Gerät zur äußerlichen Behandlung von Insektenstichen und Insektenbissen (wie z. B....
  • Gegen Juckreiz, Schmerzen und Schwellungen verursacht durch Insektenstichen und -bisse
  • bite away Insektenstift wirkt nur mit konzentrierter Wärme und ist daher (im Gegensatz zu vielen Cremes, Salben und...

Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

10 Kommentare

  1. colouredwolf sagt:

    im Arbeitsschutz sind 55°C eine Grenze, darüber muss man Schutzkleidung anziehen (Handschuhe, etc.).
    Die Wärme denaturiert die Eiweiße (es passiert dasselbe, wie wenn man ein Ei bei 51°C kocht). Wer es gewohnt ist, kann auch höhere Temperaturen ertragen, ohne dass es ihn schmerzt, wenn man es aber zu lange macht, wird man langsam gar.

    Sehr guter Hinweis, kannte ich noch nicht. Muss mir einen bestellen, dieser Tage

    • Jens Kleinholz sagt:

      Hallo Wolf! Das passt ja dann zu dem Funktionsprinzip und der Warnung, dass man das Gerät nicht zu oft und zu schnell hintereinander an einer Stelle anwendet. Aber wirklich… das Ding ist empfehlenswert. Du wirst nicht enttäuscht sein. Oder ich gebe dir das Geld und nehme deinen als den dritten Stick im Haus. :D

  2. Jochen sagt:

    Seit mehreren Jahren benutzen wir alle in der Familie diesen Stick und daher kann ich dem Bericht von Jens zu 100 % zustimmen. Es gibt nichts Besseres, um Mückenstiche zu behandeln.
    Der Schmerz des "Brennens" ist abhängig von der Körperstelle, an der du den Stick ansetzt. Aber er ist auszuhalten und macht auch keine Brandblasen.

    • Jens Kleinholz sagt:

      Hallo Jochen! Danke für dein Feedback. Es ist gut, das nochmal von anderen Leuten zu hören. Ich hatte schon Angst, mein Artikel klingt, als hätten die bite away Macher einen Werbebeitrag bei mir gebucht. :D

  3. LeMerlot sagt:

    Top-Tipp, danke!! Ich habe davon schon drei Stück (einen immer in der Tasche dabei) und seither weniger Panik, wenn die Biester in der Nähe sind. Eine tolle und echte Innovation – made in Germany :)

    • Jens Kleinholz sagt:

      Schon erstaunlich, wie viele Leute das Ding schon kennen. Obwohl… es ist ja nicht ganz neu. Ich habe es selbst ja schon seit Jahren…

  4. Michael sagt:

    Das hier kostet unter 5 Euro und hilft mir und anderen im Bekanntenkreis seit Jahren. Das Prinzip ist ähnlich, nur dass anstatt Hitze eben Strom zum Einsatz kommt. Man tappt ein paar Mal pro Stich und die Wirkung ist ungefähr so, wie du es in deinem Artikel beschreibst.
    Netterweise ist das Ding auch sehr klein und kann so überall dabei sein.

    Ecobrands Ltd. Zap-it, lindert Juckreiz nach einem Insektenstich

    • Jens Kleinholz sagt:

      Hallo Michael! Dank dir für den Hinweis. Die Bewertungen zu dem Produkt sind allerdings eher "durchwachsen". Vielleicht bestelle ich mir mal einen zum Testen, dann kann ich die beiden Geräte mal vergleichen. :D

  5. Thomas sagt:

    Top Produkt. Die Eierlegendewollmilchsau sozuagen. Haben 2 Stück im Einsatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.