Animiertes GIF erstellen mit Mac Software: GIFMaker, GIFfun und GIF Brewery + Download

Wenn ihr ein animiertes GIF mit Mac Software erstellen wollt, dann habe ich hier genau das Richtige für euch: die Mac Apps GIFMaker, GIFfun und GIF Brewery inklusive Download und Beschreibung. Mit diesen Mac-Programmen könnt ihr aus einzelnen Bildern oder Videodateien bewegte Bilder machen. Diese könnt ihr auch per WhatsApp oder in anderen Messenger Apps verschicken – das ist platzsparender als Videos zu versenden, und eine gute Alternative, wenn das Audiomaterial keine Rolle spielt. Kurzum: wenn ihr Fotos oder Videos am Mac in ein GIF umwandeln wollt, dann lest gern weiter 😉

Bewegte Bilder, sogenannte GIF Dateien, am Mac erstellen ist mit diesen Apps für macOS und OS X nicht schwer. GIF Maker App Download

Bewegte Bilder, sogenannte GIF Dateien, am Mac erstellen ist mit diesen Apps für macOS und OS X nicht schwer.

GIFMaker: GIFs für 1,99 € am Mac erstellen

Die Ausgabe von 1,99 € lohnt sich vielleicht nicht, wenn ihr nur ein Video oder einen Bilder-Stapel in ein GIF umwandelt wollt. Habt ihr dementgegen aber einen Blog oder eine andere Art Webseite, die ihr öfter mit GIFs aufwerten wollt, dann ist dieses Programm Gold wert. Denn der GIFMaker akzeptiert MOV, MP4 und AVI Videos sowie PNG, JPEG und TIFF Bilder, aus denen ihr GIF-Dateien mit selbstgewählten Maßen, eigens definierter Länge (des Loops), einer individuellen Framerate (fps) und so weiter machen könnt. Weitere Infos und den GIFMaker Download gibt es im Mac App Store.

GIFfun: kostenlos GIF-Bilder aus Life Fotos erstellen

Wenn ihr aus Bildern respektive Life Fotos GIFs machen wollt, dann ist dieses Programm kostenlos für euch da. Wenn ihr allerdings aus Videodateien bzw. aus einzelnen Szenen daraus ein GIF machen wollt, dann kostet auch GIFfun 1,99 €. Die kostenlose Version ist zum Ausprobieren auf jeden Fall ganz gut, es lassen sich auch einzelne Einstellungen wie die Maße, die Loop-Anzahl und so weiter einstellen. Details, Screenshots und den Download der App findet ihr ebenfalls im Mac App Store / bei iTunes.

Mehr für dich:
Banking Software für den Mac – eine fast komplette Liste

GIF Brewery: GIF-Dateien aus Videos am Mac gratis erstellen

Bei der vorigen App konntet ihr kostenlos Bilder in animierte Grafiken umwandeln; bei dieser Software kommen nun die Videos dran. Nehmt euren Bildschirm bzw. euch per Webcam auf oder importiert eine Videodatei. Anschließend könnt ihr die Größe, die Framerate und einige Filter einstellen. Auch Text und Bild- bzw. Videoüberlagerungen sind möglich. Laut Beschreibung im Store für Mac Programme wurde GIF Brewery schon von vielen Seiten her gelobt (von 9to5Mac, MacWorld, The Verge, Buzzfeed und Co). Verschafft euch selber mal einen Eindruck: klicket hier.

Fazit zum Thema

Mit welchem Programm erstellt ihr eure animierten Grafiken? Werdet ihr in Zukunft GIFfun und GIF Brewery jeweils in der kostenfreien Version nutzen, um sowohl Bilder als auch Videos zu verarbeiten? Oder zieht es euch zum Alleskönner GIFMaker für 1,99 €? Lasst gern einen Kommentar zum Thema da 🙂

Wie würdest du diesen Beitrag bewerten?

 
56

4 Comments

  1. Etelka Strauch sagt:

    Hallo,
    hm, ich habe zugelernt,… 🙂 und dein Seite durchgekämmt. Ich habe Giff-s schon erhalten, und habe es herausgekriegt, dass ich dazu ein Programm haben muss, weill diese Bilder bei mir nicht animiert sind, sie bewegen sich nicht. Aber ich weiss noch lange nicht welche auf mein App.Mac mini OS X El Capitan herunterladen kann, Deutsch natürlich. Kaufen möchte ich schon. Ich habe Ambition selber etwas herstellen. Kannst mir ein Tipp geben welche Giff-Programm gut verständlich ist, und nicht sehr kompliziert ? Danke den Antwort ! L.G. Fr. Strauch

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Etelka!

      Die vorgestellten Programme laufen alle auch unter macOS El Capitan an deinem Mac. Meine Empfehlung wäre, dass du dir mal die Programme anschaust. Bei einigen gibt es auch kostenlose Demos. Und wenn du die Screenshots auf den Hersteller-Seiten ansiehst, hast du auch einen Eindruck, ob sie dir “zu kompliziert” sind. Aber in der Regel ist das Vorgehen ja simpel und leicht verständlich. Wenn du bewegte Gifs anschauen möchtest, kannst du sie einfach auf Safari ziehen. Der Browser zeigt sie dir (wie Chrome und Firefox auch) animiert an. Ich glaube die Vorschau-App macht dies nicht von sich aus. LG! Jens

  2. Etelka Strauch sagt:

    Hallo,
    danke dein Antwort. Der Browser zeigt mir animiert, aber Vorschau App macht es mir nicht von sich allein , ( der böse ) also ich mache mich Klug durch einige Programme zu “studieren” so lange bis es nicht nicht hinbekomme, … 🙂
    L.G. und Schöne Feuertagen !!
    Et.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.