Gratis Kindle-eBooks: Amazon bietet Bücher für die ganze Familie an

Amazon bietet jetzt auch Belletristik, Kinder- und Jugendbücher sowie Sach- und Kochbücher kostenlos an – versandlos als Kindle-eBooks. Zum Lesen ist nicht unbedingt ein Kindle-Reader notwendig; ihr könnt die digitalen Bücher auch über die gratis Kindle App auf dem Smartphone oder Computer lesen. Wenn euch oder euren Kindern mal nicht nach Lesen zumute ist, bietet Amazon seinen Kund/innen auch ohne Prime-Abo gratis Filme und Serien an. Mehr zum kostenlosen Streaming lest ihr hinter diesem Link. Hier geht es nun erst einmal um die eBooks 😉

TL;DR: Hier geht’s direkt zum Angebot

Gemütlich ein eBook lesen, mit den Kindern was Neues lernen oder frische Rezepte entdecken – Amazon bietet jetzt Gratis-Bücher für den Kindle-Reader und die Kindle App an. So kommt ihr besser durch die Corona-Isolation.

Gemütlich ein eBook lesen, mit den Kindern was Neues lernen oder frische Rezepte entdecken – Amazon bietet jetzt Gratis-Bücher für den Kindle-Reader und die Kindle App an. So kommt ihr besser durch die Corona-Isolation.

Amazon-Angebot: Gratis Kindle-eBooks für die ganze Familie

Die größten Bestseller und verehrtesten Autor/innen dürft ihr bei der Aktion zwar nicht erwarten. Aber die gratis gemachten Bücher sorgen bestimmt dafür, dass ihr in der Corona-Isolation die eine oder andere Stunde füllen könnt. Neben „Tage der Hoffnung“ von Catherine Ryan Hyde, „Das Herz der sieben Inseln“ von Tara Haigh und ähnlichen sind auch Klassiker wie „Die geheimnisvolle Insel“ von Jules Verne oder „Robinson Crusoe“ von Daniel Dafoe mit dabei. 

Für Kinder gibt es nebst einigen anderen Büchern „Der kleine Drache Kokosnuss bei den Dinosauriern“ von Ingo Siegner, „Die Vampirschwestern“ von Franziska Gehm und so weiter. Die meisten der Sach- und Kochbücher stammen vom Gräfe und Unzer Verlag (kurz „GU“) und bieten von Blechrezepten über Aktivitätentipps hin zu Yoga für Kinder einiges an Ideen. Das ganze kostenfreie Kindle-eBook-Angebot gibt’s mit diesem Link.

Kleiner Tipp für mehr kostenlose Digital-Bücher

Das neue Angebot von Amazon ist nur ein kleiner Ausschnitt dessen, was es eigentlich alles kostenlos für den Kindle Reader oder die Kindle App gibt. Vor allem Klassiker werden oft gratis angeboten. Wählt einfach mal in der Amazon-Suche die Kategorie „Kindle-Shop“ aus und sucht beispielsweise nach Jules Verne, Johann W. Goethe, Friedrich Schiller, Franz Kafka, Lewis Carroll, Edgar A. Poe – schon findet ihr zig kostenlose Werke und Sammlungen.

Wenn ihr euch die Isolation mit Philosophie und / oder Theologie schöner machen wollt, gibt es auch hier etliche kostenlose Kindle-Angebote: Kant, Schopenhauer, Platon, die Bibel, der Koran und vieles mehr stehen euch zur Verfügung. Hinzu kommen geschichtliche Werke – historische Sachbücher, Historien und Erzählungen wie „Brehm’s Tierleben“, „Römische Geschichte“, „Entdeckungsreise nach Tahiti und in die Südsee 1772 – 1775“, und mehr.


Aktuell im Angebot: Beats Studio3 Wireless Over-Ear-Kopfhörer – mit Apples W1-Chip und Fast-Fuel-Funktion für schnelles Aufladen.

7 Kommentare

  1. Nicolas sagt:

    Mich würde schon brennend interessieren, wo und wie man diese kostenlosen Bücher denn lesen soll?!?

    Weder unterstützt die KINDL App am iPhone, noch die am iPad den Download oder das Lesen des Contents…

    Befremdlich

    • Sir Apfelot sagt:

      Ich sehe jetzt das Problem nicht. Ich habe mir extra die Kindle App auf meinen iPhone installiert und das Buch mit dem Weg am Ar… vorbei geladen. Es erscheint bei mir sofort in der Kindle App und ich kann es lesen. Irgendwas machst du falsch. 😀

  2. Nicolas sagt:

    Tja, sehr seltsam…
    Folge ich deinem Link, dann weiter zur Amazon Seite (nicht die App) anmelden, dann weitergeleitet zur Kindl App (musste mich erneut anmelden, obschon ich angemeldet war) dann klappt’s.

    Gehe ich DIREKT zur Kindl App heißt es, dass das Buch nicht in dieser App geladen werden kann… ich könnte gerne den Screenshot liefern…

    • Sir Apfelot sagt:

      Ich habe es am Mac über den Browser gekauft und dann auf "Im Cloud Reader lesen" geklickt. Dann bin ich am iPhone auf die Kindle-App und dort war das Buch in der Bibliothek. Vielleicht mag er andere Wege beim Kaufen nicht oder man muss es mit dem Cloud-Reader-Link erst mal in die Cloud befördern. Ich weiß nicht… Wie du schreibst: seltsam.

  3. Nicolas sagt:

    Beispiel Lafer, Lieblingsrezepte
    Trotz kostenlos, lässt es sich in der App nicht laden:
    Da steht: diese App unterstützt das Kaufen nicht.

    🤷🏻‍♂️

    • Sir Apfelot sagt:

      Ah, darauf willst du hinaus. Das kostenlose "Kaufen" ist trotzdem ein Kaufprozess und dieser darf laut Apple Richtlinien für die App nicht in der Kindle App stattfinden, wenn Apple nicht 30% Provision vom Kauf abbekommt. Die Amazon-Shop-App ist hier eine große Ausnahme, aber bei allen anderen Apps (auch bei Audible übrigens), wirst du keine Möglichkeit finden, ein Produkt zu kaufen – egal ob kostenlos oder für Geld. Das liegt nicht an der Kindle App, sondern daran, dass Apple das nicht "wünscht".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.