LED TV-Simulator – Fake-Fernseher als Einbruchschutz

Mit einem LED TV-Simulator könnt ihr in Abwesenheit stromsparend das Licht eines Fernsehers simulieren, damit mögliche Einbrecher denken, es sei jemand zuhause. So ein Fake-Fernseher als Einbruchschutz ist günstig, hat durch LEDs einen geringen Verbrauch und wird sogar von Herstellern aus Deutschland zum vernünftigen Preis angeboten. In diesem Beitrag stelle ich euch ein Modell vor, das auf der Amazon-Produktseite vornehmlich als Gut und Sehr Gut bewertet wird.

Ein LED TV-Simulator dient als Fake-Fernseher und somit als Einbruchschutz. Für Urlaub, Weihnachten, Silvester und die Nachtschicht gleichermaßen geeignet. Bilder: Amazon

Ein LED TV-Simulator dient als Fake-Fernseher und somit als Einbruchschutz. Für Urlaub, Weihnachten, Silvester und die Nachtschicht gleichermaßen geeignet. Bilder: Amazon

LED TV-Simulator in Aktion (Video)

Auf YouTube findet man zahlreiche Videos, in denen TV-Simulatoren mit LEDs vorgeführt und getestet werden. Eines, in dem auch die Ansicht von außerhalb des Hauses gezeigt wird, stammt von einem US-amerikanischen YouTuber. Hier das Video mit einem Test-Gerät, das so ähnlich auch als Fake-Fernseher von der oben erwähnten deutschen Firma angeboten wird.

LED TV-Simulator von Kobert-Goods kaufen

Der Fake-TV von Kobert-Goods dient als Einbruchschutz, da er eine Lichtsimulation mit Farbwechsel erzeugt, die von außerhalb des Hauses wie Fernseher-Licht aussieht. Die Fernseher-Attrappe hat 12 LEDs und 3 Programme. Im Erdgeschoss lohnen sich zudem Gardinen oder Vorhänge, da sonst durch einen Blick ins Fenster festgestellt werden kann, ob wirklich ein Fernseher läuft oder ob ein solches Gerät genutzt wird 😉

Fake-Fernseher als Einbruchschutz
265 Bewertungen
Fake-Fernseher als Einbruchschutz
Moderner Einbruchschutz mit stromsparenden LED-Lichtern. Hält Einbrecher ab wenn ihr im Urlaub seid, den Abend oder die Nacht außer Haus verbringt oder einfach Angst vor einem Einbruch habt. Der Verbrauch liegt bei weniger als 3 Watt, es gibt mehrere Programme mit 4 oder 7 Stunden Laufzeit ab Dämmerung.

Funktionen und Programme des LED Fake-TV

Der LED TV-Simulator ist auf verschiedene Bedürfnisse und Anwendungsmöglichkeiten hin einstellbar. Auf der Rückseite des Geräts findet ihr einen Schalter, der vier Modi ermöglicht:

  • Dauerhaft ausgeschaltet (Off)
  • 4 Stunden Betrieb ab Dämmerung (Dusk + 4HRS)
  • 7 Stunden Betrieb ab Dämmerung (Dusk + 7HRS)
  • Dauerhaft angeschaltet (On)

Ein weiterer Vorteil des Geräts ist der Versand aus Deutschland sowie die Rechnung mit Mehrwertsteuer. Dazu gibt es, so steht es in der Produktbeschreibung vom Anbieter, einen Kundendienst auf Deutsch. Allerdings denke ich nicht, dass man bei einem so simplen Gerät viel Hilfe braucht. Sollte es aber fehlerhaft sein oder beschädigt ankommen, dann könnt ihr wenigstens mit einem Support rechnen.

Noch mehr Sicherheit: Wildkamera SecaCam HomeVista im Test

Kundenrezensionen und Bewertungen

Auf der Amazon-Produktseite findet ihr nicht nur den LED TV Simulator, der als Fake-Fernseher dem Einbruchschutz dienlich ist, sondern auch etliche Kundenrezensionen, Kundenbilder und Bewertungen. Insgesamt 80% des Feedbacks fällt auf volle 5 Sterne ab; 14% sprechen sich immer noch mit 4 Sternen positiv für das Gerät aus. Hier ein brauchbarer Kommentar aus einer ausführlichen Rezension als Teilzitat:

[…] Dieses Gerät jedenfalls hat ALLES, was ich gesucht habe: mehrere Schaltmöglichkeiten (4 oder 7 Stunden Betrieb ab Dunkelheit sowie einfach DAUERbetrieb). Den Dauerbetrieb kann man mit einer Zeitschaltuhr oder z.B. mit einer steuerbaren Dose (via WLAN) nutzen, was mir wichtig war. Aber dieses Gerät schaltet sich auch einfach ein, wenn es im Raum dunkel wird… Fantastisch! Das sorgt natürlich dafür, dass es nicht immer zur gleichen Zeit einschaltet. […]

Fake-Fernseher als Einbruchschutz – Eure Meinung dazu?

Was haltet ihr von dieser Art Einbruchschutz für den Urlaub, die Reise oder die Nachtschicht, für ängstliche Menschen und das Ferienhaus, das länger leer steht? Nutzt ihr einen LED TV-Simulator oder haltet ihr sowas für keine gute Idee? Lasst gern einen Kommentar zum Thema da!

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.