Mac-Event bestätigt: Apple Keynote am 30. Oktober 2023

Gestern noch darüber spekuliert, heute schon Gewissheit: Apple hat doch noch eine Produktvorstellung parat. Am kommenden Montag, dem 30.10.2023, gibt es der Bildsprache auf der Event-Seite von Apple nach eine Mac-Ankündigung. Komisch ist dabei aber dieses Mal die Uhrzeit. Denn statt 10:00 Uhr vormittags findet die Keynote nun um 17:00 Uhr Ortszeit statt, also 5 p.m. PT. Das bedeutet, dass man hier in Deutschland am 31.10.2023 um 1:00 Uhr morgens einschalten muss, wenn man die Erstübertragung streamen will. Ich hoffe, das ist ein Tippfehler, der noch ausgebessert wird 😅

Ein aktueller Blick auf die Event-Unterseite von apple.com. Hier gibt es den Hinweis darauf, dass am kommenden Montag bzw. Dienstag eine Mac-Präsentation ansteht. Die Uhrzeit soll bitte nicht zur Gewohnheit werden.
Ein aktueller Blick auf die Event-Unterseite von apple.com. Hier gibt es den Hinweis darauf, dass am kommenden Montag bzw. Dienstag eine Mac-Präsentation ansteht. Die Uhrzeit soll bitte nicht zur Gewohnheit werden.

Erwartet wird ein iMac mit M3-Chip

Wie gestern schon im eingangs verlinkten Beitrag gemunkelt, so könnte Apple endlich einen neuen iMac vorstellen. Dieser wäre das erste Update seit dem 2021-Modell mit M1-Chip und könnte der Einführung des M3-Chips dienen. Auch ein Update für die im Januar 2023 vorgestellten Modelle des MacBook Pro ist denkbar. Hier kann aber noch nicht davon ausgegangen werden, dass der M3 Pro und M3 Max vorgestellt werden. Es müsste also ein anderes Hardware-Update eine Rolle spielen. Ob mit der mutmaßlichen iMac-Vorstellung auch die Präsentation eines neuen iMac Pro einhergeht, wird sich zeigen müssen. Laut Gerüchten soll der erst 2024 oder 2025 kommen.

Update: An deutschsprachige Medienvertreter/innen geht die Einladung zum Event mit der Überschrift “Unheimlich schnell” und im Englischen unter dem Titel “Scary Fast” heraus. Hier spielt Apple also mit dem Fakt, dass die Präsentation rund um Halloween stattfindet. Das würde auch die Uhrzeit erklären, die stark von der üblichen abweicht. Quellen: 1, 2 (Update Ende)

Lynne und Jens haben auch ein kurzes Video zu den Infos gemacht, die wir bisher zu dem Scary-Fast-Apple-Event haben:

Was für ein Mac-Update wünscht ihr euch?

Wenn ihr euch ein Mac-Update von Apple wünschen dürftet, welches Modell sollte es sein und wie würde die Überarbeitung desselben aussehen? Müsste das MacBook Pro anders ausgestattet oder aufgebaut sein, um noch praktischer zu werden? Oder fehlt etwas beim Mac mini? Der aktuelle Mac Pro soll ja auch nicht perfekt sein, wenn man sich mal etwas tiefer mit der Hardware befasst… Es gibt, je nach Blickwinkel, also verschiedene mögliche Baustellen. Wenn ihr eine Idee habt, wo Apple als nächstes ansetzen sollte, lasst gern einen Kommentar mit eurer Meinung da! Lasst uns auch gern wissen, ob ihr kommenden Dienstag um 1:00 Uhr nachts einschalten werdet :D

Meine Tipps & Tricks rund um Technik & Apple

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials
Shopping
  •  
  •