Mac-Trick: Wiedergabeliste direkt vom Dock aus starten

Gestern habe ich euch gezeigt, wie ihr mit der Albums: Music Shortcuts App eure Lieblingsalben vom Home-Bildschirm des iPhone oder iPad aus aufruft. Das ging einher mit der Anzeige von Widgets, welche das jeweilige Albumcover zeigen. Heute habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, am Mac bestimmte Playlists aus der Apple Musik App schneller wiederzugeben. Denn wenn ich mit der Arbeit starte, dann will ich sofort Musik dabei hören und diese nicht erst heraussuchen müssen. Wie ich also meine 80er-, 90er- und andere Wiedergabelisten zur sofortigen Wiedergabe im macOS-Dock abgelegt habe, das zeige ich euch in dieser Anleitung.

Musik App Wiedergabeliste abspielen dank Kurzbefehl

Lange Zeit habe ich die Kurzbefehle-App links liegen lassen und wollte mich nicht in die einzelnen Einstellungen und Verknüpfungen reinfuchsen. Wahrscheinlich war ich – vor allem, was den Mac anbelangt – von der teils komplexen Nutzung der Automator-App abgeschreckt. Wenn ihr aber regelmäßig im Sir Apfelot Blog vorbeischaut, dann wisst ihr, dass ich mich in letzter Zeit gut mit den Kurzbefehlen angefreundet habe, sowohl am Mac als auch am iPhone.

Entsprechend habe ich die Lösung für die sofortige Wiedergabe einer Playlist aus der Musik App am Apple Mac genau dort gefunden. Als erstes habe ich also die Kurzbefehle-App geöffnet, in der linken Seitenleiste ganz oben „Galerie“ ausgewählt und ins Suchfeld oben rechts „Playlist“ eingegeben. Anschließend habe ich den Befehl „Playlist wiedergeben“ zu meiner Sammlung hinzugefügt.

Mit einer kurzen Suche nach dem Begriff "Playlist" ist der passende Kurzbefehl für die Aufgabe schnell gefunden.
Mit einer kurzen Suche nach dem Begriff “Playlist” ist der passende Kurzbefehl für die Aufgabe schnell gefunden.

Klickt man auf das Plus-Symbol (+) der „Playlist wiedergeben“-Kachel, dann kann man direkt mit den notwendigen Einstellungen des Kurzbefehls loslegen. Über das Dropdown-Menü des sich öffnenden Fensters wird eine in der Musik App angelegte oder dort zur Mediathek hinzugefügte Wiedergabeliste ausgewählt. Mit einem Klick auf den „Kurzbefehl hinzufügen“-Button wird das Ganze dann bestätigt. Und dann ist man auch schon fast fertig. 

Habt ihr eine Wiedergabeliste aus eurer Mediathek ausgewählt, dann könnt ihr den Kurzbefehl für ihre Wiedergabe anlegen. Ist die gewünschte Playlist nicht auswählbar? Dann müsst ihr sie erstmal in Apple Musik zu eurer Sammlung hinzufügen.
Habt ihr eine Wiedergabeliste aus eurer Mediathek ausgewählt, dann könnt ihr den Kurzbefehl für ihre Wiedergabe anlegen. Ist die gewünschte Playlist nicht auswählbar? Dann müsst ihr sie erstmal in Apple Musik zu eurer Sammlung hinzufügen.

Kurzbefehl anpassen und im Dock anpinnen

Der Kurzbefehl befindet sich anschließend, wenn er wie oben beschrieben angelegt wurde, in der „Alle Kurzbefehle“-Sammlung, die ihr in der linken Seitenleiste findet. Klickt ihn mit der rechten Maustaste (oder am Trackpad mit zwei Fingern) an, um das Kontextmenü zu öffnen. Darin würde ich die zwei Punkte „Umbenennen“ und „Symbol ändern“ empfehlen. So könnt ihr dem Kurzbefehl z. B. den Namen der Playlist verpassen und außerdem ein Icon aus dem Bereich Musik oder etwas themenverwandtes (etwa ein Pferde-Symbol für die Country-Playlist) auswählen. 

Mit einem eindeutigen Namen und einem passenden Symbol findet ihr euren Playlist-Kurzbefehl schnell wieder – auch im macOS-Dock.
Mit einem eindeutigen Namen und einem passenden Symbol findet ihr euren Playlist-Kurzbefehl schnell wieder – auch im macOS-Dock.

Zum Schluss klickt ihr noch einmal rechts oder mit zwei Fingern auf die Kachel des Kurzbefehls und wählt aus dem Menü den Punkt „Zum Dock hinzufügen“ aus. Im Dock von macOS wird nun ein rotes Symbol mit dem von euch ausgesuchten Symbol angezeigt. Führt ihr den Mauscursor darüber, dann erscheint der von euch vergebene Name. Klickt ihr drauf, dann wird die verknüpfte Wiedergabeliste abgespielt. Durch die Vergabe individueller Symbole und Namen könnt ihr verschiedene Playlists im Dock ablegen und individuell starten, ohne dass ihr dabei durcheinander kommt.

Mit zwei weiteren Klicks bringt ihr ihre Kurzbefehle ins Dock. Wie ihr sie dort von den anderen Symbolen trennt, das erfahrt ihr in einer anderen Anleitung.
Mit zwei weiteren Klicks bringt ihr ihre Kurzbefehle ins Dock. Wie ihr sie dort von den anderen Symbolen trennt, das erfahrt ihr in einer anderen Anleitung.

Übrigens: Wenn ihr wissen wollt, wie man die Leerzeichen erstellt, mit denen sich Symbolgruppen auf dem Dock trennen lassen, dann schaut man in diesen Ratgeber: Leerzeichen im Dock für die Trennung von Symbolgruppen nutzen. In dem Beitrag findet ihr noch vier weitere Tricks für praktische Funktionen von macOS am Apple Mac, von denen man mal gelesen haben sollte. App-Symbole ändern könnt ihr zudem mit Replacicon – damit habe ich u. a. die alten Symbole für Word und Excel zurück ins Dock geholt.

Meine Tipps & Tricks rund um Technik & Apple

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

2 Kommentare zu „Mac-Trick: Wiedergabeliste direkt vom Dock aus starten“

    1. Johannes Domke

      Hallo Martin,

      freut mich, dass dir der Kurzbefehl gefällt.

      Ich nutze ihn jetzt täglich, um beschwingt mit ein paar 80er-Hits in den Arbeitstag zu starten :D

      MfG
      Johannes

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials
Shopping
  •  
  •