MacBook Air Retina von 2018 auch von Staingate betroffen (Kurzmeldung)

Ja oder nein? Apple hatte wohl versehentlich das MacBook Air Retina 2018 mit in die Liste jener MacBooks aufgenommen, deren Displaybeschichtung sich ablösen könnte. Das berichtete unter anderem MacRumors. Neben den MacBook Pro Modellen (13 und 15 Zoll) aus 2015, 2016 und 2017 sowie den MacBook Modellen (12 Zoll) aus den gleichen Jahren sind die 2018er Air-Modelle also offiziell nicht vom „Staingate“ betroffen; und damit nicht für einen kostenlosen Austausch qualifiziert. Das stellt MacRumors in einem Update im Beitrag dar – Apple hatte sich demnach zur fälschlichen Listung der Laptops geäußert. Dennoch gibt es Nutzer/innen und auch Techniker/innen, die Apple widersprechen und vom Staingate beim benannten Modell berichten.

Apple Reparatur auf Kulanz – nett fragen hilft

Einige Leser haben berichtet, dass sie bei Mac-Modellen, die etwas über der zeitlichen Grenze von 4 Jahren lagen, trotzdem noch eine Reparatur auf Kulanz von Apple erhalten haben. Ich denke, es hilft, wenn man die Mitarbeiter im Apple Store freundlich darauf anspricht.

Trotz aller Freundlichkeit liegt es aber scheinbar im Ermessen des einzelnen Mitarbeiters, denn einige Leser berichten auch von einer klaren Absage, obwohl ihr Gerät nur knapp über der 4 Jahres Grenze liegt.

MacBook Pro Display mit Staingate selbst reparieren

Hat man ein MacBook Pro Modell, dass die typischen Displayflecken aufweist, die man bei der sich ablösenden Antireflexfolie sieht, dann ist die einfachste Lösung dafür – wenn keine professionelle Reparatur gewünscht oder bezahlt werden kann – die Folie komplett zu entfernen.

Das gestaltet sich jedoch nicht so einfach, wie man vielleicht denkt. Es gibt jedoch in meinem Beitrag  zur DIY Staingate Reparatur ein paar hilfreiche Tipps, wie man die Folie ohne Beschädigung des Displays ablösen kann.


Wenn mein Beitrag geholfen hat und dir mein Blog unterstützenswert erscheint, würde ich mich über eine Hilfe per Steady oder Buy me a coffee sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.