DIY-Staingate-Reparatur: So löst man das Display-Problem selbst

Mit dem neuen Jahr fallen wieder ein paar ältere Mac-Modelle aus den Apple-Austauschprogrammen. Auch im Falle des „Staingate“-Problems, bei dem bis zu vier Jahre alte MacBooks gratis ein neues Display bekommen können, ist das der Fall. Wer ein über vier Jahre altes Apple MacBook (Pro) besitzt, dessen Displaybeschichtung sich teilweise ablöst und somit Flecken und Schlieren erzeugt, kann sich mit den folgenden Tipps selbst helfen. Aber Achtung: Die DIY-Staingate-Reparatur geschieht auf eigene Gefahr. Ich zeige im Folgenden nur Maßnahmen auf, die einigen Nutzer/innen geholfen haben und übernehme keine Haftung für eventuelle Schäden.

DIY-Staingate-Reparatur: MacBook Display-Schlieren selbst entfernen

In verschiedenen Foren und vor allem in Diskussionen auf der iFixit-Webseite findet man Hinweise zu unterschiedlichen Chemikalien und Produkten wie Desinfektionstücher oder flüssige Lösungen, die beim sogenannten Staingate helfen sollen. Mit ihnen lässt sich verschiedenen Tests nach die Beschichtung des MacBook-Displays ablösen, sodass auch die Flecken, Schlieren und Streifen verschwinden. Aufgeführt werden zum Beispiel hier die folgenden Stoffe und Produkte:

Um das Staingate-Problem selbst zu lösen und das Display des MacBook (Pro) von Schlieren und Flecken zu befreien können Listerine Mundwasser oder Desinfektionstücher genutzt werden.

Um das Staingate-Problem selbst zu lösen und das Display des MacBook (Pro) von Schlieren und Flecken zu befreien können Listerine Mundwasser oder Desinfektionstücher genutzt werden.

  • Weiterhin sollen Tücher der US-Marke „Clorox“ helfen, die aber nichts mit der Chlorbleiche des Herstellers zu tun haben, sondern auch antibakterielle Reiniger sind; mehr vergleichbar mit Sakrotan-Tüchern
  • Ziemlich schnell (etwa eine viertel Stunde) soll es mit Reinigungstüchern gehen, die Benzalkoniumchlorid enthalten; bspw. von der US-Marke „Purell“
  • Als Discount-Lösung werden auch W5 Reinigungstücher aus dem Lidl aufgeführt („W5“ ist eine Eigenmarke von Lidl)
  • Auch verdünnte Bleiche wie jene von DanKlorix kann helfen; von einem Nutzer wurde verdünnte „Toilette Bleach“ mit einem Stofftuch (Abwaschtuch) genutzt, um die Beschichtung des MacBook-Displays innerhalb von zwei Minuten abzulösen
Auch Bleiche kann in verdünnter Form für eine DIY-Staingate-Reparatur genutzt werden; fangt am besten bei einer hohen Verdünnung an und nutzt dann stärkere Mischungen, falls erstere nichts bringen.

Auch Bleiche kann in verdünnter Form für eine DIY-Staingate-Reparatur genutzt werden; fangt am besten bei einer hohen Verdünnung an und nutzt dann stärkere Mischungen, falls erstere nichts bringen.

Besser kein Farbverdünner oder Aceton verwenden!

Im verlinkten Thread des iFixit-Forums gibt es aber nicht nur positive Rückmeldungen zu einigen Hilfsmitteln, Chemikalien und Reinigern. Während Farbverdünnung keinen oder nur einen leichten Effekt zeigte, wird vor Aceton bzw. Azeton gewarnt. Zwar kann es die Beschichtung des Displays ablösen, sollte aber auf selbiges nicht zu lange einwirken. Ein schnelles Entfernen und Reinigen des Displays ist daher, falls ihr es wirklich ausprobieren wollt, absolut notwendig. Denn sonst kann das Display beschädigt werden; es können sich Dellen formen und das Glas milchig werden, was am Ende noch schlimmer ist als die Schlieren des Staingate.

Aceton bzw. Azeton sollte nicht zulange auf dem Display belassen werden – falls überhaupt – weil sich sonst Schäden ergeben.

Aceton bzw. Azeton sollte nicht zulange auf dem Display belassen werden – falls überhaupt – weil sich sonst Schäden ergeben.

Noch einmal der Hinweis: Ich bin weder Chemiker noch habe ich die obigen Maßnahmen selber ausprobiert. Schaut gern selber in den iFixit-Thread zur DIY-Staingate-Reparatur am Apple MacBook (Pro); einige der Ratschläge kommen dort auch mit Vorher-Nachher-Bildern daher.

Kurzer Hinweis (Off-Topic): Passend zu meinem Artikel über die Festplatten für ein Time Machine Volume gibt es die 5 TB Platte mit 2,5 Zoll von WD (Elements Portable) für fast 20% weniger (nur noch 125 EUR).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.