Notruf-SOS über Satellit jetzt auch in Deutschland und weiteren Ländern

Wie vor kurzem schon einmal angekündigt, so ist Notruf-SOS über Satellit auf iPhone-14-Modellen jetzt auch für Nutzer/innen aus Deutschland verfügbar. Das zuvor nur in Nordamerika freigeschaltete Feature für Notrufe ohne Mobilfunk und WLAN kann zudem von Nutzer/innen aus Frankreich, Großbritannien und Irland zum Einsatz gebracht werden. Für einen Notruf in abgelegenen Gebieten muss man tendenziell im Freien sowie in der Lage, seine Position bzw. die Ausrichtung des iPhones anzupassen, sein. Anrufe sind darüber nicht möglich, sondern nur das Schicken von Antworten auf Notfall-Fragen in Textform. Fachkräfte leiten diese dann an die zuständigen Rettungsstellen weiter.

Gestern wurde in weiteren Ländern für Nutzer/innen des iPhone 14 (Pro) Notruf SOS über Satellit als neue Funktion für den Notfall in Gebieten ohne Mobilfunk und WLAN freigegeben. In diesem Beitrag sowie bei Apple bekommt ihr Infos zur Anwendung.
Gestern wurde in weiteren Ländern für Nutzer/innen des iPhone 14 (Pro) Notruf SOS über Satellit als neue Funktion für den Notfall in Gebieten ohne Mobilfunk und WLAN freigegeben. In diesem Beitrag sowie bei Apple bekommt ihr Infos zur Anwendung.

Notruf-SOS über Satellit auf iPhone 14 (Pro) auch in Europa

Die neue Funktion, die mit dem iPhone 14, iPhone 14 Plus, iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max gleichermaßen genutzt werden kann, wurde gestern für alle in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Irland ausgerollt, die ein entsprechendes Apple-Smartphone haben. Dazu hat der Hersteller auch eine Pressemitteilung sowie ein erklärendes Video (s. unten) herausgegeben. In der Pressemitteilung wird darauf hingewiesen, dass die neue Funktion auf bereits bestehenden Technologien aufbaut – etwa Notruf SOS, Notfallpass, Notfallkontakte und Wo ist? Standort teilen. Begebt ihr euch also in ein Gebiet ohne Empfang, dann solltet ihr auch diese Funktionen beachten bzw. entsprechende Daten eingetragen haben.

Anrufe über Satellitentelefonie sind mit dem iPhone 14 nicht vorgesehen, dafür aber das Übermitteln von Informationen als Textinhalte. Habt ihr die nötigen Daten zu Notfallpass und Notfallkontakte hinzugefügt sowie Standort teilen aktiviert, können diese Infos leichter übermittelt werden.
Anrufe über Satellitentelefonie sind mit dem iPhone 14 nicht vorgesehen, dafür aber das Übermitteln von Informationen als Textinhalte. Habt ihr die nötigen Daten zu Notfallpass und Notfallkontakte hinzugefügt sowie Standort teilen aktiviert, können diese Infos leichter übermittelt werden.

Notruf SOS über Satellit macht die Notfallkommunikation über Satellit zugänglicher, was sehr interessant ist“, sagt Gary Machado, CEO der European Emergency Number Association. „In der Praxis bedeutet dies, dass viel mehr Menschen die 112 erreichen können, wenn sie keinen Mobilfunkempfang haben und dringend Hilfe benötigen. Wir sind zuversichtlich, dass dies viele Leben retten und den Rettungsdiensten bei der Bewältigung dieser oft sehr komplizierten Rettungsaktionen eine große Hilfe sein wird.“ Die Hilfe für die Rettungskräfte ergibt sich daraus, dass die genauen Koordinaten des Geräts und damit der zu rettenden Person(en) übermittelt werden. So ist eine schnelle Rettung mit passender Ausrüstung eher möglich.


Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials