PeakFinder AR: Weltweit 350.000 Berge mit iPhone erkennen

Die PeakFinder AR App für iOS auf dem Apple iPhone, iPad und iPod Touch zeigt Bergnamen auf dem Echtzeit-Bild der Kamera an - oflline, weltweit und bei 350.000 Bergen! Details, Funktionen und Download gibt's hier.

Die iOS-App PeakFinder AR für Apple iPhone, iPad und iPod Touch hilft euch, auch offline Berge und deren Gipfel zu erkennen. Dazu müsst ihr nur die Geräte-Kamera auf das Bergpanorama richten und die KI erkennt, um welches Gebirge bzw. um welche Bergketten es sich handelt. Per Augmented Reality (AR) wird euch dann direkt mit dem Echtzeit-Bild und den darauf befindlichen Grafiken und Namen ein Gesamtbild aufs Display gebracht, das euer Bergsteiger-Wissen boosten wird. Details, Gedanken und Download zu PeakFinder AR von Fabio Soldati findet ihr hier.

Die PeakFinder AR App für iOS auf dem Apple iPhone, iPad und iPod Touch zeigt Bergnamen auf dem Echtzeit-Bild der Kamera an - offline, weltweit und bei 350.000 Bergen! Details, Funktionen und Download gibt's hier.

Die PeakFinder AR App für iOS auf dem Apple iPhone, iPad und iPod Touch zeigt Bergnamen auf dem Echtzeit-Bild der Kamera an – offline, weltweit und bei 350.000 Bergen! Details, Funktionen und Download gibt’s hier.

PeakFinder AR: Bergnamen auf iPhone anzeigen lassen

Heute zum Vater- bzw. Herrentag 2018 ist die PeakFinder AR App für iOS auf dem Apple iPhone und iPad auf Platz 3 der Top-Apps im Bereich „Reisen“ des App Stores. Falls ihr heute oder am Wochenende zum Mutter- und Frauentag eine Wanderung in den Bergen plant, dann könnt ihr euch jetzt noch schnell die Software für nur 5,49 EUR sichern. 

Sie funktioniert mit iOS 9.0 oder neuer sowie auch mit den jeweils damit ausgerüsteten Modellen des iPod Touch. Neben Deutsch ist das Programm auch auf Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Chinesisch, Koreanisch und Japanisch nutzbar. Neben der AR-Ansicht des Bergpanoramas und der Bergnamen um einen herum ist die App gleichzeitig für das Schießen von hochauflösenden Fotos nutzbar.

PeakFinder AR
PeakFinder AR
Entwickler: Fabio Soldati
Preis: 5,49 €

Funktionen und Features

  • Anzeige von Bergen und Namen, weltweit und offline
  • Insgesamt 350.000 Bergnamen in der Datenbank
  • Standort finden per: GPS, Karte oder Gipfelverzeichnis
  • 360° Panorama für Gelände im Umkreis von 300 km
  • AR-Überlagerung des Kamerabilds mit Bergbezeichnungen
  • Nützliche Ansichts- und Navigationsfunktionen
  • Foto-Funktion
  • Regelmäßige Updates des Verzeichnisses
  • Und mehr (s. App Store)

Persönliche Meinung zur Bergsteiger-App

Wie oft stand ich schon beim Klettern in den Alpen und  habe mich gefragt, wie wohl der große Zipfel hinten rechts heißt. Mit dem alten PeakFinder war man da bereits gut bedient, da die Schwarz-Weiß-Ansicht mit den Konturen im Prinzip schon gut geholfen hat, wenn man markante Gipfel hatte. 

Wenn man allerdings in Österreich auf manchen Bergen steht, sind dermaßen viele  Gipfel im Sichtfeld, dass auch mit PeakFinder oft das große Rätselraten losging. Mit dem PeakFinder AR wird die ganze Sache jetzt noch toller. Ich freue mich schon auf den Sommerurlaub in Tirol, wo ich dann meine Kletterkumpel mit dem heimlichen Wissen aus PeakFinder AR beglücken kann 😉

Wer öfter in den Bergen unterwegs ist und am Gipfelkreuz gerne fachmännisch seiner Liebsten erklärt, welche tollen Gipfel sie gerade vor sich hat, der ist mit PeakFinder AR und einem iPhone garantiert der Held. 😀 Habt ihr schon Erfahrungen dahingehend oder in anderer Form machen können? Lasst gern eure Meinung, eure Anekdoten und Einschätzungen zur App von Fabio Soldati als Kommentar da!

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.