Leserfrage: Textdatei unter macOS mit Passwort schützen

Heute hat mich ein Leser gefragt, ob es eine Möglichkeit gäbe, eine Text auf dem iPad oder unter macOS (auf seinem MacBook) vor fremden Augen zu schützen. Es müsste kein hoher Sicherheitsstandard sein und auch nicht verschlüsselt sein, aber es sollte eine einfache Möglichkeit sein, um zu verhindern, dass jemand direkt durch Zufall auf das Dokument kommt und den Text einsehen kann.  An die Textverarbeitung war keine hohe Anforderung gestellt. Ein einfaches Textdokument wäre schon ausreichend.

Mit Pages von Apple läßt sich jedes Text-Dokument auch mit einem Passwort schützen. Da Pages über iCloud läuft, funktioniert die Sache sowohl am Mac als auch iPad oder iPhone.

Mit Pages von Apple läßt sich jedes Text-Dokument auch mit einem Passwort schützen. Da Pages über iCloud läuft, funktioniert die Sache sowohl am Mac als auch iPad oder iPhone.

Pages läßt Passwortschutz zu

Ich selbst hatte mich mit dem Thema vorher noch nicht beschäftigt und musste aus dem Grund selbst erstmal Google bemühen. Ich bin dabei auf eine Lösung gestossen, die allerdings ziemlich kompliziert ist: Man legt die Textdatei in ein virtuelles Volumen, dass man verschlüsselt. Das funktioniert zwar und bietet vermutlich durch die 128 Bit-Verschlüsselung auch eine hohe Sicherheit, aber es verhindert, dass man die Datei mal schnell öffnen und bearbeiten kann, da man immer erstmal das Volume mounten muss. Also weiter gesucht…

Dabei bin ich auf die einfachste Lösung gestossen, die man sich wünschen kann: Mit dem Apple-eigenen Textverarbeitungsprogramm “Pages” öffnet man ein neues Dokument und geht dann im Menü “Ablage” auf den Punkt “Passwort festlegen”. Im folgenden Dialog wird man zweimal um die Eingabe des Kennworts und um eine optionale Merkhilfe gebeten. Ist das erledigt, kann man das Dokument bearbeiten und sichern.

Mehr für dich:
USSD-Codes zum Steuern der T-Mobile Festnetz-Rufnummer aufs Handy

Schließt man nun das Dokument und öffnet es neu, wird man nach dem Kennwort gefragt, ohne das man den Inhalt des Textes nicht einsehen kann.

Man kann im Menü "Ablage" und dann im Menüpunkt "Passwort festlegen" das Kennwort für das Dokument eintragen.

Man kann im Menü “Ablage” und dann im Menüpunkt “Passwort festlegen” das Kennwort für das Dokument eintragen.

Passwortschutz auch bei Numbers möglich

Die oben beschriebene Vorgehensweise funktioniert übrigens nicht nur bei Pages sondern ist auch unter Numbers und sicher auch in Keynote verfügbar. So einfach kann man seinen Text vor fremden Augen schützen. 😉

 

Wie würdest du diesen Beitrag bewerten?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.