TikTok-Namen ändern – so geht’s!

TikTok Benutzername ändern

Es ist ganz einfach, deinen TikTok-Profilnamen oder Benutzernamen zu ändern, wenn du mit den ursprünglich gewählten Namen nicht mehr zufrieden bist. Sowohl dein Nutzername, dem ein @-Zeichen vorangestellt ist, als auch dein Profilname können ohne großen Aufwand geändert werden.

Vielleicht wünschst du dir etwas Aufregenderes als deinen echten Namen, vielleicht war dir nicht klar, dass dein gewählter Profilname veröffentlicht wird, oder er passt nicht mehr zu den Inhalten, die du postest – was auch immer der Grund ist, Änderungen an einem dieser Aspekte deines Kontos sind ganz einfach.

Möchtest du deinen Namen bei TikTok ändern? Dann findest du hier die passende Anleitung (Foto: Cottonbro Studio/Pexels)
Möchtest du deinen Namen bei TikTok ändern? Dann findest du hier die passende Anleitung (Foto: Cottonbro Studio/Pexels)

Anleitung: Namen auf TikTok ändern

Egal, ob du deinen Namen oder deinen Benutzernamen (der auch in deiner Profil-URL vorkommt) ändern möchtest – hier findest du die Anleitung. Es kann sein, dass die Schritte leicht abweichen, je nachdem, ob du einen Browser, die Android-App oder die iOS-App für iPhone oder iPad verwendest.

  1. Logge dich in TikTok ein.
  2. Gehe auf deine Profil-Seite, indem du rechts unten auf dein Profilbild bzw. “Ich” tippst.
  3. Wähle “Profil bearbeiten”.
  4. TikTok-Name ändern: Tippe rechts neben “Name”.
    TikTok-Benutzername ändern: Tippe rechts neben “Benutzername”.
  5. Hast du den Namen eingegeben und es erscheint ein grüner Haken, dann tippe noch auf “Speichern”.

Wichtig: Der Benutzername muss einzigartig sein und darf noch nicht vergeben sein, sonst erhältst du eine Fehlermeldung.

Deinen Benutzernamen solltest du nur ändern, wenn es unbedingt nötig ist, denn alle Links und andere Verweise von anderen Webseiten, die auf dein TikTok-Profil verweisen, müssen danach angepasst werden, damit die Besucher keinen Fehler (404 Error – Seite nicht gefunden) erhalten.

Der Benutzername, der auch in der URL vorkommt, kann nur alle 30 Tage bei TikTok geändert werden (Foto: Solen Feyissa/Unsplash).
Der Benutzername, der auch in der URL vorkommt, kann nur alle 30 Tage bei TikTok geändert werden (Foto: Solen Feyissa/Unsplash).

Profilname und Benutzername – das ist der Unterschied auf TikTok

Der Benutzername auf TikTok ist das Erkennungszeichen für dein Profil – ihm geht ein @-Symbol voraus, und er ist normalerweise eine Form deines Namens oder ein anderer erkennbarer Begriff. Er ist für jeden Nutzer einzigartig und hilft anderen, dich zu finden, wenn sie nach dir suchen oder deine Videos ansehen.

Dein Profilname (oder auch “Name”) hingegen ist für alle Nutzer sichtbar und wird oben in deiner Bio angezeigt. Deshalb ist es wichtig, dass du einen Namen wählst, der widerspiegelt, wer du bist und was du postest. Das kannst du ganz einfach im Reiter “Ich” in der App ändern.

Auswirkungen der Namensänderung auf die Follower und das Engagement

Eine Namensänderung auf TikTok kann mehr bewirken, als ihr vielleicht denkt. Es geht nicht nur darum, wie ihr euch präsentiert, sondern auch darum, wie eure Follower darauf reagieren und wie sich das auf euer Engagement auswirkt. Lasst uns ein bisschen tiefer graben.

Follower-Reaktionen

Wenn ihr euren TikTok-Namen ändert, könnte das bei euren Followern für Verwirrung sorgen. Stellt euch vor, ihr folgt jemandem wegen seines einzigartigen Inhalts und plötzlich ändert sich sein Name – ihr fragt euch vielleicht, wer diese Person ist und ob ihr ihr wirklich folgen wolltet. Eine Namensänderung kann also kurzfristig zu einem Rückgang der Follower führen, besonders wenn sie ohne Vorankündigung erfolgt.

Engagement

Euer Engagement könnte ebenfalls betroffen sein. Der Algorithmus von TikTok belohnt Konsistenz nicht nur im Hinblick auf die Häufigkeit der Beiträge, sondern auch in Bezug auf eure Identität auf der Plattform. Eine Namensänderung kann dazu führen, dass eure Stammfollower weniger interagieren, weil sie euch nicht sofort erkennen. Das kann die Sichtbarkeit eurer Beiträge in ihrem Feed verringern.

Kommunikation ist der Schlüssel

Um die negativen Auswirkungen auf ein Minimum zu beschränken, ist es entscheidend, eure Follower über die bevorstehende Namensänderung zu informieren. Ein kurzes Video oder ein Beitrag in eurer Story, in dem ihr den Wechsel ankündigt und erklärt, kann Wunder wirken. Es zeigt euren Followern, dass ihr sie wertschätzt und hält sie auf dem Laufenden.

Langfristige Auswirkungen

Langfristig kann eine Namensänderung aber auch positive Auswirkungen haben, vor allem, wenn der neue Name besser zu eurem Branding passt oder leichter zu merken ist. Ein einprägsamer, relevanter TikTok-Name kann die Grundlage für eine stärkere Markenidentität bilden, die Follower anzieht und das Engagement steigert.

Strategien zur Auswahl eines neuen, ansprechenden TikTok-Namens

Die Wahl eines neuen TikTok-Namens ist eine Kunst für sich. Er sollte nicht nur euer Branding widerspiegeln, sondern auch leicht zu merken und auszusprechen sein, um bei eurem Publikum im Gedächtnis zu bleiben. Hier sind einige Strategien, die euch dabei helfen können, den perfekten Namen zu finden.

Einzigartigkeit und Merkbarkeit

Ein einzigartiger Name hilft euch, aus der Masse herauszustechen. Vermeidet allgemeine Begriffe und sucht nach etwas, das eure Persönlichkeit oder den Inhalt, den ihr erstellt, einfängt. Wortspiele, seltene Wörter oder sogar Neologismen (neu erfundene Wörter) können hierbei eure besten Freunde sein.

Klarheit und Relevanz

Euer TikTok-Name sollte einen Hinweis auf die Art von Inhalten geben, die Follower von euch erwarten können. Wenn ihr beispielsweise auf Lifestyle-Inhalte fokussiert seid, sollte euer Name dies widerspiegeln. Klare und relevante Namen erleichtern es neuen Followern, zu entscheiden, ob sie euch folgen möchten.

Einfachheit und Aussprechbarkeit

Komplizierte Namen können zwar einzigartig sein, aber wenn niemand sie aussprechen oder sich merken kann, verfehlen sie ihren Zweck. Ein simpler, leicht auszusprechender Name fördert die Mundpropaganda und macht es leichter für eure Follower, euch zu empfehlen.

Überprüfung der Verfügbarkeit

Bevor ihr euch auf einen Namen festlegt, überprüft, ob er auf TikTok und anderen sozialen Medien verfügbar ist. Ein konsistenter Name über alle Plattformen hinweg erleichtert es eurem Publikum, euch zu finden und zu folgen.

Feedback einholen

Manchmal kann es hilfreich sein, eine Liste potenzieller Namen zu erstellen und Feedback von Freunden, Familie oder sogar eurer bestehenden Follower-Basis einzuholen. Was für euch sinnvoll klingt, könnte für andere verwirrend sein, und umgekehrt.

Zukunftssicherheit

Überlegt, ob euer neuer Name auch in ein paar Jahren noch relevant sein wird. Vermeidet Namen, die auf kurzlebige Trends oder spezifische Jahreszahlen hinweisen, es sei denn, das ist Teil eurer Markenstrategie.

Häufige Fehler bei der Namensänderung und wie man sie vermeidet

Bei der Änderung eures TikTok-Namens kann es leicht zu Fehlern kommen, die eure Marke und euer Engagement beeinträchtigen. Hier sind einige der häufigsten Stolpersteine und Tipps, wie ihr sie umgehen könnt.

Überstürzte Entscheidungen

Fehler: Schnell einen neuen Namen auszuwählen, nur weil er im Moment gut klingt. Vermeidung: Nehmt euch Zeit für den Prozess. Überlegt gründlich, ob der neue Name eure Inhalte und eure Marke langfristig repräsentieren kann.

Unzureichende Recherche

Fehler: Einen Namen zu wählen, der bereits von einer anderen Marke oder einem anderen Influencer genutzt wird. Vermeidung: Führt eine umfassende Suche durch, nicht nur auf TikTok, sondern auch auf anderen sozialen Medien und im Internet, um sicherzustellen, dass euer Wunschnamen verfügbar und einzigartig ist.

Komplizierte Namen

Fehler: Die Wahl eines Namens, der schwer zu schreiben, auszusprechen oder zu merken ist. Vermeidung: Haltet den Namen einfach und intuitiv. Testet ihn bei Freunden oder Familie, um sicherzugehen, dass er leicht verständlich ist.

Fehlende Konsistenz

Fehler: Unterschiedliche Namen auf verschiedenen sozialen Medien verwenden. Vermeidung: Stellt sicher, dass euer neuer TikTok-Name auch auf anderen Plattformen verfügbar ist, um eine konsistente Markenpräsenz zu gewährleisten.

Ignorieren von Feedback

Fehler: Das Ignorieren von Feedback von Followern oder Nahestehenden, die vielleicht wertvolle Einblicke in die Wahrnehmung des neuen Namens geben können. Vermeidung: Bezieht euer Umfeld in den Entscheidungsprozess mit ein und seid offen für konstruktive Kritik.

Nicht Beachten rechtlicher Aspekte

Fehler: Einen Namen wählen, der urheberrechtlich geschützt oder markenrechtlich eingetragen ist. Vermeidung: Eine grundlegende rechtliche Überprüfung kann helfen, potenzielle Probleme im Voraus zu vermeiden. Bei Bedarf solltet ihr einen Experten konsultieren.

Mangelnde Vorbereitung auf die Umstellung

Fehler: Den Namen zu ändern, ohne die Follower vorab zu informieren, was zu Verwirrung und einem möglichen Verlust von Followern führen kann. Vermeidung: Kommuniziert eure Namensänderung klar und deutlich, bevor ihr sie durchführt, und erklärt die Gründe sowie die Vorteile, die sich daraus ergeben.

Rechtliche Überlegungen bei der Wahl eines TikTok-Namens

Bei der Auswahl eines neuen TikTok-Namens sind nicht nur ästhetische und marketingtechnische Aspekte wichtig, sondern auch rechtliche Überlegungen. Ein gut gewählter Name kann euch nicht nur von der Masse abheben, sondern auch potenzielle rechtliche Kopfschmerzen ersparen. Hier einige wichtige Punkte, die ihr beachten solltet:

Markenrechtsverletzung vermeiden

  • Überprüfung der Einzigartigkeit: Stellt sicher, dass euer Wunschnamen nicht bereits als Marke registriert ist, besonders in den Kategorien, die eure Inhalte betreffen. Eine gründliche Suche in Markenregistern kann euch vor zukünftigen rechtlichen Problemen schützen.
  • Ähnlichkeit mit bestehenden Marken: Selbst wenn der Name nicht identisch ist, aber eine starke Ähnlichkeit mit einer bestehenden Marke aufweist, könntet ihr riskieren, eine Verletzung des Markenrechts zu begehen. Seid also kreativ, aber auch vorsichtig.

Urheberrechtliche Fragen

  • Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material: Achtet darauf, dass euer TikTok-Name keine urheberrechtlich geschützten Namen, Slogans oder andere Elemente enthält. Dies gilt auch für Charaktere aus Filmen, Büchern oder Spielen.

Persönlichkeitsrechte

  • Namen realer Personen: Die Verwendung der Namen realer Personen ohne deren Einwilligung kann nicht nur rechtliche, sondern auch ethische Probleme aufwerfen. Dies betrifft insbesondere Prominente und öffentlich bekannte Persönlichkeiten.

Allgemeine rechtliche Tipps

  • Rechtliche Beratung: Wenn ihr unsicher seid, ob euer gewählter Name rechtliche Probleme verursachen könnte, ist es ratsam, eine professionelle rechtliche Beratung einzuholen. Ein Anwalt für Urheber- und Markenrecht kann euch spezifische Ratschläge geben.
  • Frühzeitige Markenregistrierung: Wenn ihr einen einzigartigen und markanten Namen gefunden habt, der eure Marke effektiv repräsentiert, solltet ihr erwägen, diesen als Marke zu registrieren, um eure Rechte daran zu schützen.

Meine Tipps & Tricks rund um Technik & Apple

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials
Shopping
  •  
  •