Yeedi Vac Max Staubsaugroboter mit 3000 Pa gegen Tierhaare im Test

Yeedi Vac Max Staubsaugroboter Test

Wir hatten vor Kurzem ja schon ein paar Geräte von Yeedi in Angebotsbeiträgen wie hier die Yeedi Mop Station, den Yeedi k65 und den k700. Den Yeedi Vac Max hat mir Yeedi nun für einen Test zur Verfügung gestellt, damit ich ihm mal auf den Zahn fühlen kann.

Mit den angegebenen 3000 Pa Saugstärke (die meisten Saugroboter haben eher um die 2000 Pa) klingt er wie geschaffen für unseren Haushalt mit 4 Katzen und einem Hund, die alle fleissig vor sich hin haaren.

Übrigens: Den Yeedi Vac Max gibt es gerade mit einem Rabatt von 80 Euro bei Amazon.

Der Yeedi Vac Max fährt zielgenau zur mitgelieferten Dockingstation, um sich aufzuladen (Fotos: Sir Apfelot).

Der Yeedi Vac Max fährt zielgenau zur mitgelieferten Dockingstation, um sich aufzuladen (Fotos: Sir Apfelot).

Die technischen Daten des Yeedi Vac Max

Vorab vielleicht ein paar Details zu den technischen Daten, mit denen der Yeedi Vac Max aufwarten kann:

  • Hersteller: Yeedi
  • Modell: Vac Max
  • Typ: Saugroboter mit Wischfunktion
  • Steuerung per App: ja (hier im App Store / Play Store)
  • Staugstufen: 4
  • Saugleistung: 3000 Pa
  • Navigation: Visual-SLAM-Navigation
  • Akku: Lithium-Ionen (5200mAh)
  • Lautzeit: bis 200 min
  • Bodenerkennung: ja
  • Kartenerstellung: ja
  • Planung der Saugeinsätze: ja, per App
  • Lautstärke: je nach Reinigungsleistung 60 bis 80 dB
  • Fassungsvermögen der Staubbox: 430 ml
  • Fassungsvermögen des Wassertanks: 240 ml
  • Abmessungen: 47,5 x 40,5 x 13,0 cm
  • Gewicht: 5,4 kg
  • Spracherkennung: Amazon Alexa, Google Assistant
  • Automatisches Aufladen und Fortsetzen der Reinigung: ja
  • Lieferumfang: Saugroboter, Ladestation, 1x Kantenbürste, 1x Wischtuch, 1x Wischtuchplatte, Bedienungsanleitung
  • Preis: ca. 350 Euro (aktuell 280 Euro bei Amazon)
Yeedi Vac Max Staubsaugroboter Lieferumfang

Im Lieferumfang des Yeedi Vac Max sind Bürsten, Wischtücher, Ladestation und natürlich der Staubsaugroboter und eine Anleitung enthalten (Fotos: Sir Apfelot).

Wer ist eigentlich Yeedi?

Hinter dem Markennamen Yeedi verbirgt sich ein chinesischer Hersteller, welcher sich auf Staubsaug- und Reinigungsroboter spezialisiert hat. Die Produkte sind weder besonders billig noch im hochpreisigen Segment, sondern im guten Mittelfeld zu finden.

Entsprechend ist auch die Fertigungsqualität von Yeedi hoch und die Produkte, sowie die dazu gehörigen Apps sind durchdacht und werden gepflegt. Aus meiner Sicht dürfte Yeedi als die Leute ansprechen, die hohe Erwartungen an die Geräte haben, aber trotzdem preislich nicht die Oberklasse zahlen möchten.

Yeedi Logo smarte Staubsaugroboter Haushaltsgeräte

Die Marke Yeedi ist fokussiert auf smarte Haushaltroboter, welche definitiv zur besseren Sorte gehören.

Was ist der Yeedi Vac Max?

Der Vac Max ist im Prinzip einer Staubsaug- und Wischroboter in einem. Bei der Wischfunktion hat man sich allerdings – wie es auch die meisten anderen Hersteller tun – auf ein Wischtusch beschränkt, das der Staubsauger unter sich mitnimmt. Es wird durch einen Wasserbehälter feucht gehalten und wischt so quasi einmal überall dort, wo der Staubsauger lang fährt.

Wer wirklich etwas sucht, das kraftvoll und effizient wischt, der sollte sich die Yeedi mop station anschauen, da diese zwei rotierende Wischbürsten hat, die zudem noch nach unten „drücken“ und damit auch hartnäckige Verschmutzungen lösen können.

Yeedi Vac Max Staubsaugroboter Hundehaare Tierhaare

Zwei Tage nicht gesaugt und schon ist der Staubbehälter voll mit Hundehaaren – der Verursacher wundert sich, warum ich sein zweites ich aus der Box ziehe.

Zusammenbau und Verarbeitung des Yeedi Vac Max

Bevor man mit dem Yeedi Vac Max loslegen kann, muss man sich die App installieren und den Staubsaugroboter zusammen bauen. Beides ist flott erledigt, denn im Grunde muss man beim Zusammenbau nur zwei Transportsicherungen entfernen, die Bürsten aufstecken bzw. einlegen und eine Schutzfolie abziehen.

Die App erklärt einem nach der Installation dann auch, welche Schritt man vornehmen muss, um den Vac Max zu konfigurieren und welche Funktionen man mit der App nutzen kann.

Beim Zusammenbau des Staubsaugroboters bekommt man auch gleich ein Gefühl für die Qualität, die das Gerät hat. Der Yeedi Vac Max ist kompakt, schwer und wirkt sehr robust. Auch das Design ist ansprechend und steht anderen Modellen im gleichen Preissegment in nichts nach.

Yeedi App QR Code scannen

Den Link zur Yeedi App findet man über den QR-Code welcher unter dem Deckel des Yeedi Vac Max geklebt ist.

 

Die Einrichtung des Staubsaugroboters mit der Yeedi-App geht in wenigen Minuten und schon kann man den Roboter zum Putzen losschicken.

Die Einrichtung des Staubsaugroboters mit der Yeedi-App geht in wenigen Minuten und schon kann man den Roboter zum Putzen losschicken.

Kleine Ladestation ohne Auffahrhilfe und mit Kabelmanagement

Sehr bemerkenswert finde ich die kleine Ladestation, mit welcher der Yeedi Vac Max kommt. Sieht ist schön klein gehalten und hat auch nicht die „Auffahrhilfe“, die ich sonst von den Staubsaugrobotern kenne. Meistens hat man ja große Plastikplatten vor der Station, auf die der Roboter auffährt und sich auf den Ladekontakten platziert.

Ebenso praktisch ist der Platz auf der Rückseite der Station auf der man überschüssiges Netzkabel aufwickeln kann. Auf diese Weise sieht die Verkabelung direkt ein bisschen aufgeräumter aus.

Kabelmanagement Yeedi Vac Max Kabel aufrollen Ladestation

Auf der Rückseite der Ladestation ist ein Freiraum, in welchem man unbenutztes Ladekabel aufwickeln kann, damit es genau bis zur Steckdose reicht (Fotos: Sir Apfelot).

Kombination Yeedi Vac Max mit automatischer Absaugstation möglich

Eine Besonderheit die der Yeedi gegenüber den meisten Staubsaugrobotern hat, ist die Möglichkeit, ihn um eine Absaugstation zu erweitern. Diese ist jedoch ein kostenpflichtige Zubehör, aber man kann den Yeedi Vac Max direkt im Bundle mit der Station bestellen.

Die Absaugstation hat den Vorteil, dass der Yeedi Vac Max selbständig zum Entleeren fahren kann, wenn sein interner Staubbehälter voll ist. Da die Staubsaugroboter im allgemeinen nur einen kleinen Staubbehälter besitzen, kann es bei einer großen Wohnung und stärkerer Verschmutzung schon mal vorkommen, dass er während der Reinigung voll ist.

In dem Fall fährt der Yeedi Vac Max dann zur Absaugstation und bekommt den Schmutz im Staubbehälter in 20 Sekunden abgesagt.

Yeedi Vac Max Absaugstation Staubsaugroboter

Die als Zubehör erhältliche Absaugstation für den Staubsaugroboter ist recht groß, aber hat dafür ein ordentliches Fassungsvermögen. Einen Testbericht dazu gibt es in Kürze – hier im Blog.

Automatische Bodenerkennung – sehr genial!

Ein Feature, das ich zwar auf dem Papier gelesen und wahrgenommen habe, aber das ich erst im Praxiseinsatz schätzen lernte, ist die automatische Bodenerkennung.

Damit kann der Yeedi Vac Max zum einen seine Saugstärke anpassen, wenn er gerade einen Teppich reinigt und zum anderen umfährt er Teppiche, wenn er gerade mit eingebautem Wischtuch herumfährt.

Ist der Yeedi Vac Max am Wischen, fährt er nur mit der Vorderseite auf den Teppich, erkennt dann den neuen Untergrund und biegt zur Seite ab, um dann nur ausserhalb des Teppichs zu saugen und zu wischen.

Erstaunlich sind auch die bergsteigerischen Fähigkeiten des Yeedi Vac Max: er fuhr sogar eine 2,5 Zentimeter hohe Stufe in unseren Kamin und hat sogar dort geputzt – nur die Spinnweben hat er nicht erwischt.

Erstaunlich sind auch die bergsteigerischen Fähigkeiten des Yeedi Vac Max: er fuhr sogar eine 2,5 Zentimeter hohe Stufe in unseren Kamin und hat sogar dort geputzt – nur die Spinnweben hat er nicht erwischt.

Raumkartierung, Bereichsreinigung und Bereichssperrung per App

Hat man sich die Yeedi App installiert, erstellt der Yeedi Vac Max bei der ersten Reinigung eine Karte der kompletten Wohnung bzw. der Fläche, die er erreichen kann.

Ist dies einmal erledigt, kann man ihn in Zukunft gezielt in bestimmte Räume zum Putzen schicken oder auch bestimmte Bereiche oder Räume sperren.

Die Filter kann man auseinander nehmen und dann unter Wasser reinigen. Hier sieht man nur den Papierfilter und den davor gelagerten Schaumstoff.

Die Filter kann man auseinander nehmen und dann unter Wasser reinigen. Hier sieht man nur den Papierfilter und den davor gelagerten Schaumstoff.

 

Yeedi Vac Max Filter Reinigung Staubbehälter

Mit der Klappe am Staubbehälter ist ein weiterer Teil des Filters zu finden, welcher sich jedoch nicht herausnehmen lässt.

Reinigungsergebnis des Yeedi Vac Max

Wie ich schon erwähnt habe, ist unser Haushalt eigentlich perfekt für einen Hardcore-Test geeignet. Hier liegen Stromkabel, Teppiche, jede Menge Tierhaare und auch kleine Holzreste, die unser Hund immer fabriziert, wenn er mal wieder einen Stock zernagt.

Wer hier als Staubsaugroboter überleben möchte, der muss schon hart im nehmen sein. Und mit den beworbenen 3000 Pa iSaugleistung ist der Yeedi Vac Max schon mal von der Leistung her Oberklasse.

Von den Bürsten her findet man eine Kantenbürste und eine große Hauptbürste, die aus Gummilamellen und Kunststoffborsten besteht. Diese Mischung aus Lamellen und Borsten ist perfekt, wenn man es mit Hartböden und Teppich zu tun hat, denn so wird auch Schmutz aus den tieferen Bereichen von Teppichen heraus befördert und eingesaugt.

Mit der Hauptbürste aus Gummilamellen und Kunststoffborsten sammelt der Yeedi Vac Max zuverlässig Tierhaare auf und befördert diese in den Staubbehälter (Fotos: Sir Apfelot).

Mit der Hauptbürste aus Gummilamellen und Kunststoffborsten sammelt der Yeedi Vac Max zuverlässig Tierhaare auf und befördert diese in den Staubbehälter (Fotos: Sir Apfelot).

In meinem Test konnte der Yeedi Vac Max komplett überzeugen. Ich hatte ihn auf die Automatik-Stufe gestellt, in der er auf Teppichen weniger stark saugt, aber die Leistung auf harten Böden wieder anhebt.

Die Böden waren danach alle schön sauber und frei von Hunde- und Katzenhaaren. Auch die kleinen Holzreste hat er allesamt erwischt und eingesaugt.

Vom Reinigungsergebnis der Yeedi Vac Max auf jeden Fall ein tolles Gerät. Meine Frau meint zwar immer noch, dass unser Dyson Bodensauger mit Netzanschluss mehr schafft (was auch sein kann), aber damit ist es nie so komfortabel, wie mit einem Staubsaugroboter.

Der Einsatz mit dem Wischtuch lässt sich im Gehäuse einklicken. Die ersten Male ist das Lösen etwas hakelig, aber das gibt sich mit der Zeit.

Der Einsatz mit dem Wischtuch lässt sich im Gehäuse einklicken. Die ersten Male ist das Lösen etwas hakelig, aber das gibt sich mit der Zeit.

Automatisches Fortsetzen der Reinigung nach Aufladung

Nach gut 120 Quadratmetern war bei meinem ersten Test mit dem Yeedi Vac Max der Akku leer und er hat sich auf den Heimweg gemacht. Ich glaube, er hatte zu diesem Zeitpunkt noch ca. 5 Quadratmeter nicht bearbeitet gehabt. Nach dem Aufladen, das etwa zwei Stunden gedauert hat, ist er dann wieder los und hat noch den Rest geputzt.

Ich kannte dieses Feature noch nicht, aber ich muss sagen, dass es gerade bei großen Reinigungsflächen extrem praktisch ist. In meiner alten Wohnung hätte ich das nie gebraucht, da es insgesamt nur 60 Quadratmeter Fläche auf einer Ebene waren, die der damalige Staubsaugroboter natürlich in einem Rutsch geschafft hat.

Durch die Einstellung der Bitte-nicht-stören-Zeiten erledigt der Roboter in dieser Zeit keine Reinigung und schaltet auch Licht und Lautsprecher aus, damit niemand gestört wird.

Durch die Einstellung der Bitte-nicht-stören-Zeiten erledigt der Roboter in dieser Zeit keine Reinigung und schaltet auch Licht und Lautsprecher aus, damit niemand gestört wird.

Putzpläne und Do-not-disturb-Zeiten

Wer den Yeedi Vac Max regelmässig durch die Wohnung schicken möchte, der kann für jeden Wochentag eine eigene Startzeit festlegen, an welchem er mit dem Putzen beginnen soll. Damit er jedoch nicht zwischendrin zum Aufladen fährt und dann auf die Idee kommt, in der Nacht nochmal loszugurken, um den Rest zu reinigen, kann man auch Sperrzeiten festlegen, zu denen er auf keinen Fall seine Station verläßt.

Staubbehälter entleeren ist schön einfach

Eigentlich eine Nebensache, die aber aus meiner Sicht sehr wichtig ist: Das Leeren des Staubbehälters. Ich hatte schon Staubsaugroboter gehabt, bei denen es jedes Mal eine Fummelei war, bis man den Staubbehälter geöffnet hatte. Dann war es so dumm konstruiert, dass man den Schmutz beim Öffnen in einem großen Umkreis verstreut hat. Seit dieser Erfahrung weiß ich, dass ich auf den Staubbehälter ein besonderes Augenmerk haben muss.

Beim Yeedi ist dieser mit 430 ml zum einen schön groß und zum anderen auch praktisch konstruiert. Man kann den Filter wegklappen und dann den kompletten Inhalt in den Mülleimer kippen – ohne große Sauerei.

Die Filter bestehen aus mehreren Schichten, so dass man die Filterteile für größeren Schmutz leicht herausnehmen und unter dem Wasserhahn reinigen kann. Lediglich der gefaltete Papierfilter sollte irgendwann komplett getauscht werden.

Für die visuelle Navigation ist auf der Oberseite des Staubsaugers eine Kamera eingebaut. Für Alu-Hut-Träger dürfte der Staubsaugroboter damit durchs Raster fallen.

Für die visuelle Navigation ist auf der Oberseite des Staubsaugers eine Kamera eingebaut. Für Alu-Hut-Träger dürfte der Staubsaugroboter damit durchs Raster fallen.

Ersatzteile für den Yeedi Vac Max

Ein weitere Pluspunkt für die Yeedi Geräte ist das Angebot an Ersatzteilen. Bei Yeedi handelt es sich nicht um eine kleine Klitsche, welche in ein paar Monaten wieder vom Markt verschwunden ist, sondern um ein Unternehmen, das in vielen Ländern tätig ist.

Entsprechend gut ist das Angebot an Yeedi Ersatzteilen, wie man hier bei einer schnellen Suche auf Amazon sieht. Von Ersatzbürsten über Wischtücher bis zu den Filtern ist hier alles zu bekommen.

Yeedi Vac Max Staubsauger Tierhaare Hundehaare

Der Yeedi Vac Max muss bei uns öfters mal durch solche Haufen von Hundehaaren fahren und schafft dabei ordentlich was weg.

Mein Fazit zum Yeedi Vac Max

Ich muss sagen, dass ich von dem Gerät recht begeistert bin. Bisher war der Roborock S6 von Xiaomi Mi mein Favorit unter den Staubsaugrobotern, aber der S6 hat nur eine Saugleistung von 2000 Pa, wohingegen der Yeedi Vac Max 3000 Pa zu bieten hat.

Im Alltag merkt man den Unterschied zwischen 3000 und 2000 Pa nicht wirklich, denn es bleibt immer mal hier und da ein Haar auf dem Teppich – auch bei 3000 Pa. Trotzdem überzeugt der Yeedi Vac Max durch eine sinnvolle Navigation beim Putzen, eine gut verständliche App und viele Funktionen, wie das Reinigen bestimmter Räume oder das Sperren von Bereichen. Auch die Planung von Reinigungszeiten ist eine tolle Sache.

Für mich ist der Vac Max ein ausgereiftes Produkt, das auch Stufen zwischen Zimmern meistern kann und damit für Fachwerkhäuser besonders interessant sein dürfte, in denen man häufiger solche Übergänge von einem Bereich zu einem anderen hat.

Wer sich den Yeedi Vac Max holen möchte, findet ihr hier bei Amazon oder über folgende Produktlistung:

yeedi vac max Saugroboter mit Wischfunktion, 3000 Pa Saugkraft, Teppicherkennung, intelligente...
  • [Unschlagbare Saugkraft von 3000 Pa für noch gründlicheres Saugen] Mit einer branchenführenden Saugkraft von 3000 Pa...
  • [Erkennung der Bodenart und intelligente Auswahl des Reinigungsverfahrens] Hochentwickelte Teppicherkennungssensoren...
  • [Visuelle Kartenerstellung - die Navigation für die Reinigung] Im Gegensatz zu Saugrobotern, die nach dem...

Für Leute, die sich direkt den Yeeddi Vac Max im Bundle mit der Absaugstation holen möchten, ist hier der Link zum Produkt bzw. hier die Produktbox:

yeedi vac Station, Saugroboter mit Wischfunktion, automatische Absaugstation, 3000 Pa Saugleistung,...
  • 30 Tage freihändiges Reinigen: Vergessen Sie das Staubsaugen und verabschieden Sie sich vom häufigen Reinigen von...
  • Unschlagbare 3000 Pa-Saugleistung sorgt für eine starke Schmutzaufnahme: Dank seiner 3000 Pa starken Saugleistung und...
  • Erkennt Ihre Fußböden, reinigt wie die Experten: Der mit modernsten Teppicherkennungssensoren ausgerüstete yeedi...

Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.