Apple iPhone X: 30 Minuten für 50% Akku – das wird teuer!

Auf der Apple-Webseite, auf der man die technischen Daten des iPhone X einsehen kann, wird angegeben, dass sich der Akku des Geräts mit der richtigen Technik in nur 30 Minuten um 50% aufladen lässt. Schnelles Aufladen oder Quick Charge nennt sich das Ganze. In Fußnoten sichert sich Apple ab und meint, dass die Ergebnisse mit dieser und jener Technik je nach Ausgangs- und Umgebungsbedingungen variieren können. Wichtig dabei: die benötigte Technik für die schnelle Aufladung des iPhone X Akkus liegt dem Smartphone nicht bei. Wie viel sie kostet, das lest ihr hier.

Schnelles Aufladen beim iPhone X Akku soll superschnell sein: bis zu 50% Akkuladung in nur 30 Minuten. Die benötigte Technik gibt es schon, aber sie ist teuer. Apple Smartphone

Schnelles Aufladen beim iPhone X Akku soll superschnell sein: bis zu 50% Akkuladung in nur 30 Minuten. Die benötigte Technik gibt es schon, aber sie ist teuer.

Apple iPhone X: Stromversorgung und Akkulaufzeit

Auf der Specs-Seite zum Apple iPhone X gibt der Hersteller aus Cupertino an, dass das neue Premium-Smartphone ohne Home Button bis zu 2 Stunden länger läuft als das iPhone 7. Als Sprachdauer werden 21 Stunden angegeben, für die Internetnutzung ab 100% Akku sind es 12 Stunden. Wenn ihr Musik, Hörbücher, Podcasts oder dergleichen hört, könnt ihr das 60 Stunden am Stück mit einer Akkuladung. Neu und interessant bei den einzelnen Angaben ist dieser Stichpunkt: „In 30 Minuten bis zu 50 % laden“. Das soll laut Fußnote mit den USB-C Power Adaptern A1540 (29W), A1718 (61W) und A1719 (87W) gehen.

Interessant: iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus kabellos per Induktion laden

USB-C Zubehör für schnelles Aufladen des Akkus

Schaut man sich den iPhone X Lieferumfang an (iPhone mit iOS 11, EarPods mit Lightning Connector, Lightning auf 3,5‑mm-Kopfhörer­anschluss Adapter, Lightning auf USB Kabel, USB Power Adapter (Netzteil), Dokumentation), dann fällt auf, dass es weder ein Lightning-auf-USB-C-Kabel noch ein USB-C-Netzteil gibt. Das heißt, für das schnelle Aufladen / Quick Charge beim iPhone X muss man Zubehör kaufen; am besten natürlich das originale Apple-Zubehör:

Lese-Tipp: iPhone 8 / 8 Plus Akku-Kapazität in mAh gibt’s hier

Eure Meinung dazu

Was meint ihr, sollte Apple das hochwertige Zubehör zum schnellen Aufladen von iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus den ohnehin schon teuren Geräten standardmäßig beilegen oder reicht für den Otto-Normal-Verbraucher das enthaltene 5W-Netzteil? Ist es besser, das Apple-Smartphone lange – beispielsweise über Nacht – aufzuladen oder immer wieder schnell mit voller Kapazität nutzen zu können? Lasst gern eure Meinung zum Thema da!

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

2 Kommentare

  1. Peter Obermeier sagt:

    Beim iPad Pro 12.9 2017 musste ich auch das 29W Netzteil mit USB-C Ausgang plus Adapterkabel alles zusammen für 109€ Kaufen, damit ich es überhaupt im laufenden Betrieb laden konnte.

  2. Sir Apfelot sagt:

    Ja, ich glaube manchmal übertreibt Apple ein bisschen mit Cross-Selling von ihrem Zubehör. Wenn ich mir ein iPhone X für über 1300 EUR (mit Apple Care schon über 1500 EUR) kaufe, dann würde ich doch gerne auch das Quick-Charge-Feature nutzen, ohne nochmal über 100 EUR auf den Tisch zu legen.

    Ich denke, hier gehen sie einen Schritt in die falsche Richtung. Gerade beim Premium iPhone X sollte man wert auf ein sehr gutes Nutzererlebnis legen und die paar Euro investieren, die Apple die Geräte in der Herstellung kosten.

    Ich hätte es anders gemacht. Aber ich werde mir sicher auch nicht das Original-Zubehör kaufen, sondern lieber was günstiges, wie diesen Anker PowerPort+, der nur einen Bruchteil vom Apple Ladegerät kostet und auch Quick-Charge 3 unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.