Apple stampft MacBook ein, überarbeitet Air- und Pro-Modelle

Apple informiert aktuell über Updates beim MacBook Air und beim MacBook Pro. Zudem gibt es Back-to-School-Angebote für Studenten. Die Neuerungen lesen sich nicht schlecht, doch ein kleines Detail zur Produktreihe wird geflissentlich verschwiegen: das MacBook ohne „Pro“- oder „Air“-Zusatz ist weg. Im offiziellen Apple-Shop wird es nicht mehr angezeigt. Scheinbar hat Apple den Fokus weg vom namensgebenden Laptop hin zu seinen Ablegern verlegt. Details zu deren Neuerungen habe ich euch im Folgenden zusammengefasst.

Das neue MacBook Air Mid 2019

Nicht nur wurde der Preis für das Apple MacBook Air auf 1.249 Euro gesenkt, es gibt für Studenten sogar einen noch günstigeren Preis. Neben dem Preis-Downgrade gab es ein Upgrade für die Anzeige von Inhalten. Denn diese kommt nun mit True Tone-Technologie im Retina Display daher. Im Rahmen der Back-to-School-Aktion gibt es neben vergünstigten Apple-Computern zu jedem Modell auch ein Paar Beats Studio3 Kopfhörer dazu. Details dazu findet ihr auf der offiziellen Promo-Seite.

Das neue MacBook Air Mid 2019 ist nicht nur günstiger, sondern hat jetzt auch ein Retina Display mit True Tone-Technologie.

Das neue MacBook Air Mid 2019 ist nicht nur günstiger, sondern hat jetzt auch ein Retina Display mit True Tone-Technologie.

Studenten lieben den Mac – es ist das Notebook, auf das sie sich verlassen, vom Campus bis hin zum Hörsaal, und es ist die Nummer 1 unter den Hochschulabsolventen“, sagt Tom Boger, Apples Senior Director of Mac Product Marketing. „Mit günstigeren Preisen für das MacBook Air und dem aktualisierten 13″ MacBook Pro mit verbesserter Leistung, Touch Bar und Touch ID, gab es für Studenten noch nie einen besseren Zeitpunkt, sich einen Mac für das Studium anzuschaffen.

Das neue MacBook Pro 13″ Mid 2019

Wie im Zitat von Boger bereits angedeutet, so verfügt das 13″ MacBook Pro jetzt über eine Touch Bar und entsprechend über Touch ID für die Identifizierung der Nutzer/in. Zudem kommt in dem auf 1.499 Euro festgelegten Modell (für Studenten günstiger) jetzt ein Quad-Core Prozessor der 8. Generation zum Einsatz, was es doppelt so leistungsstark macht. 

Das 13-Zoll MacBook Pro Mid 2019 verfügt nun über eine Touch Bar mit Touch ID sowie über einen neuen CPU und den Apple T2 Security Chip.

Das 13-Zoll MacBook Pro Mid 2019 verfügt nun über eine Touch Bar mit Touch ID sowie über einen neuen CPU und den Apple T2 Security Chip.

Hinzu kommt im Rahmen des Hardware-Upgrades ein True Tone Retina Display und der Apple T2 Security Chip. Sowohl das überarbeitete MacBook Pro als auch das vorbenannte MacBook Air sind mit dem im Herbst 2019 erscheinenden Betriebssystem macOS 10.15 Catalina kompatibel. Infos zum System findet ihr in diesem Beitrag. Alle kompatiblen Macs habe ich euch an dieser Stelle aufgelistet.

Quelle: Apple Newsroom

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.