Apple Watch Ultra 2 – Technische Daten, Bilder und Preis

Neben dem iPhone 15 (Plus), dem iPhone 15 Pro (Max) und der Apple Watch Series 9 wurde gestern auch die Apple Watch Ultra 2 vorgestellt. Das größte und leistungsfähigste der Apple-Watch-Modelle wurde damit aber nicht komplett neu aufgelegt. Es wurden lediglich ein paar Kaufanreize für jene geschaffen, die bisher noch mit dem Kauf gezögert haben – etwa die Siri-Verarbeitung auf dem Gerät, eine Geste für die Freihändige Bedienung und ein helleres Display. Im Vergleich zur ursprünglichen Einführung im letzten Jahr gab es dieses Mal nichts Überragendes oder Überraschendes die Apple Watch Ultra betreffend.

Die Apple Watch Ultra 2 bringt ein paar kleine, brauchbare Updates: ein leistungsfähigeres System für die Siri-Verarbeitung auf dem Gerät, ein helleres Display, die Doppeltipp-Geste für die freihändige Bedienung, neuer U-Chip und CO2-Neutralität. Mehr dazu in diesem Beitrag!
Die Apple Watch Ultra 2 bringt ein paar kleine, brauchbare Updates: ein leistungsfähigeres System für die Siri-Verarbeitung auf dem Gerät, ein helleres Display, die Doppeltipp-Geste für die freihändige Bedienung, neuer U-Chip und CO2-Neutralität. Mehr dazu in diesem Beitrag!

Apple Watch Ultra 2 – Technische Daten

Viele der Specs kann man aus dem letzten Jahr übernehmen, denn wie bereits erwähnt, so wurde die Apple Watch Ultra in ihrer zweiten Ausgabe nicht neu erfunden. Dennoch sollten die (wenn auch wenigen) Neuerungen festgehalten werden. Und deshalb findet ihr im Folgenden die wichtigsten technischen Daten der Apple Watch Ultra 2. Im Anschluss habe ich euch die wichtigsten Neuerungen für die Nutzung aufgeführt.

  • Hersteller: Apple
  • Modell: Watch Ultra 2
  • Gerätetyp: Smartwatch
  • Gehäusegröße: 49 mm
  • Gehäusematerial: Titan
  • Display: Always-On Retina Display
  • Display-Helligkeit: bis zu 3.000 Nits für beste Lesbarkeit im Freien
  • Chip: S9 SiP
  • Siri on Device: ja
  • Betriebssystem: watchOS 10
  • Interner Speicher: 64 GB
  • Eingabemöglichkeiten: Display, Krone, Seitentaste und Aktionstaste
  • Freihändige Bedienung: Doppeltipp-Geste mit Zeigefinger und Daumen der Hand des Tragearms
  • Action Button / Aktionstaste: farblich abgesetzte Taste am Gehäuserand mit Sofortzugang zu Funktionen wie Trainings, Kompass Waypoints, Kompass Backtrack, etc.
  • Sensoren: Temperatursensoren für Zyklus- und Eisprung-Beobachtung, Bewegungssensoren für die Unfallerkennung (Crash Detection), Herzfrequenz, Blutsauerstoff, EKG, Navigationssensoren für Kompass, Höhe und Tauchtiefe, und einige mehr
  • Akkulaufzeit: bis zu 36 Stunden bei normaler Nutzung, bis zu 72 Stunden im Stromspar-Modus
  • Lautsprecher: zwei Lautsprecher für bessere Audioausgabe sowie integrierter Alarmton als Sirene für Aufmerksamkeit nach Unfällen o. ä.
  • Mikrofone: drei Mikrofone
  • Mobilfunk: alle Modelle der Apple Watch Ultra sind GPS+Cellular und daher mit Mobilfunk nutzbar
  • Widerstand gegen äußere Einflüsse: MIL-STD-810H-Zertifizierung für Temperaturen zwischen -20°C und 55°C sowie verschiedene Wetterverhältnisse
  • Verwendung in Höhen: von Tälern in 500 m unter dem Meeresspiegel bis Berge von 9.000 m Höhe
  • Wasserdichte: dicht bis 100 Meter Wassertiefe (WR100-zertifiziert)
  • Zertifizierung als Tauchgerät: EN 13319 Zertifizierung, misst Unterwassertiefe und Wassertemperatur bis 40 Meter Tiefe
  • Ortung: u. a. Dual-Band-GPS mit L1 und L5

Alle Änderungen in der Übersicht

Detaillierte Angaben zum S9 SiP, zur Doppeltipp-Geste und dergleichen findet ihr bereits in der Zusammenfassung der gestrigen Keynote sowie im eingangs verlinkten Beitrag zur Apple Watch Series 9. Deshalb gibt es im Folgenden lediglich eine schnelle Übersicht über die neuen Bauteile, Funktionen und Nutzungsmöglichkeiten, welche die Apple Watch Ultra 2 von ihrem Vorgänger abheben:

  • Display-Helligkeit: Die Spitzenhelligkeit des Displays der Apple Watch Ultra 2 liegt bei 3.000 Nits, während jene des Vorgängers bei 2.000 Nits liegt.
  • S9 SiP: Das leistungsfähigere System mit 4-Core Neural Engine sorgt für fast doppelt so schnelles Machine Learning.
  • Leistungsstarke Neural Engine: Siri-Anfragen werden nun direkt auf dem Gerät verarbeitet, nicht mehr in der Cloud (es wird weder Mobilfunk noch WLAN benötigt).
  • Health-Abfragen per Siri: Da Siri durch die On-Device-Verarbeitung datensicher ist, können jetzt auch Abfragen von Gesundheitsdaten realisiert werden.
  • Doppeltipp-Geste: Bewegungssensoren und der Pulssensor dienen nun dazu, das doppelte Zusammenführen von Zeigefinger und Daumen zu erkennen, was für die Bedienung der Watch genutzt werden kann.
  • Für extreme Bedingungen gemacht: Mit 500 m unter dem Meeresspiegel (an Land, nicht unter Wasser!) bis zu 9.000 m Höhe ist es das Apple-Gerät mit der höchsten Nutzungsspanne im Bereich Höhenmeter.
  • Genaue Suche: Dank dem Ultrabreitband-Chip der zweiten Generation (U2-Chip) ist eine präzisere Suche über eine größere Entfernung als zuvor möglich (in Verbindung mit der iPhone-15-Reihe).
  • Nachhaltigkeit: In Verbindung mit einem Trail Loop oder einem Alpine Loop ist die Apple Watch Ultra 2 CO2-Neutral (Netto-Bilanz).
  • Noch mehr Infos: Offizielle Pressemitteilung

Wann kann man die Apple Watch Ultra 2 kaufen?

Die neue Apple Watch Ultra 2 kann seit gestern vorbestellt werden. Ab kommendem Freitag, dem 22. September 2023, ist sie dann im Handel erhältlich. Dann müsst ihr auch nicht mehr exklusiv bei Apple nach Kaufoptionen schauen, sondern könnt die Profi-Uhr u. a. bei Amazon, Media Markt, Saturn, Cyberport und dergleichen kaufen. Wahrscheinlich werden wir euch im Hinblick auf Amazon-Angebote informieren.

Der Preis: Was kostet die Apple Watch Ultra 2?

Die Apple Watch Ultra 2 kostet 899 €.

Apple Watch Ultra 2 im Video

Anders als die anderen gestern vorgestellten Geräte hat die Apple Watch Ultra 2 kein eigenes Vorstellungsvideo bekommen. Dafür waren wohl die Anpassungen an diesem Smartwatch-Modell zu gering. Ihr könnt euch die komplette Präsentation aber in diesem Video anschauen:

Meine Tipps & Tricks rund um Technik & Apple

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

2 Kommentare zu „Apple Watch Ultra 2 – Technische Daten, Bilder und Preis“

  1. Wie sieht denn die Akkulaufzeit der Apple Watch Ultra 2 aus wenn man Musik über LTE streamt (Spotify o.ä.) und gleichzeitig sein Lauftraining trackt? Würde sie dann einen Marathon durchhalten?

    1. Hallo Martin,

      die Apple Watch Ultra 2 sollte einen Marathon inklusive der genannten Funktionen durchhalten. Zum Vorgängermodell heißt es hier: “Im Stromsparmodus ist auch ein Langdistanz-Triathlon drin. Im Test hielt der Akku 2 Tage in den Bergen durch – dabei konnte ich 2x 5 Stunden ein Training aufzeichnen.”

      MfG
      Johannes

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials
Shopping
  •  
  •