eMeet M2 Konferenzlautsprecher: Zusammengefasste Bewertungen und Testberichte

Der eMeet M2 Konferenzlautsprecher, der per Bluetooth und Kabel genutzt werden kann, verfügt über vier Mikrofone und einen 360°-Lautsprecher. Empfohlen für Meetings mit bis zu 10 Teilnehmer/innen vor Ort kann der Konferenzlautsprecher im Büro, im Home Office und mobil verwendet werden. Das mit einem Akku ausgestattete Gadget funktioniert über Plug & Play mit verschiedenen Geräten und Systemen – zum Beispiel mit macOS und Windows. Zudem ist es mit verschiedenen Apps wie Skype, Zoom, Jitsi, Facetime und Co. kompatibel. Doch wie schneidet der eMeet M2 Mikrofon-Lautsprecher für Konferenzen bei den Nutzer/innen ab? Das haben wir uns mal angesehen.

TL;DR: Hier ansehen und dank Coupon sparen

Der auf Arbeit, im Home Office und mobil einsetzbare eMeet M2 Konferenzlautsprecher bringt mehrere Vorteile, aber auch ein-zwei Kritikpunkte mit. Im Durchschnitt wird er aber sehr gut bewertet. Hier findet ihr alle Infos und ein Rabatt-Angebot.

Der auf Arbeit, im Home Office und mobil einsetzbare eMeet M2 Konferenzlautsprecher bringt mehrere Vorteile, aber auch ein-zwei Kritikpunkte mit. Im Durchschnitt wird er aber sehr gut bewertet. Hier findet ihr alle Infos und ein Rabatt-Angebot.

eMeet M2 Konferenzlautsprecher: Technische Daten

Hier findet ihr erst einmal die technischen Daten des eMeet M2 Konferenzlautsprechers, anhand derer ihr euch schon einmal ein allgemeines Bild von dem Gadget machen könnt. Damit wisst ihr auch schon einmal, ob es in eure Arbeitsumgebung passen könnte oder nicht.

  • Hersteller: eMeet
  • Modell: M2
  • Geräte-Typ: Konferenzlautsprecher
  • Maße (H x B x T): 3,5 cm x 12,5 cm x 12,5 cm 
  • Gewicht: 299 g
  • Lautsprecher: Maximal 3 Watt / 85 dB
  • Mikrofone: 4 Mikrofone für 360°-Spracherkennung
  • Kopplung mit Endgerät: Bluetooth, USB- oder AUX-Kabel
  • Audio-Verbesserung: VoiceAI-Technologie gegen Echo und Hintergrundgeräusche sowie für Verstärkung entfernter Sprecher/innen
  • System-Kompatibilität: macOS, Windows, iOS, Android, etc.
  • App-Kompatibilität: Zoom, Skype, WebEx, Goto Meeting, Google Hangout, Facetime, Jitsi und mehr
  • Tasten / Touch-Funktionen: An und Aus, Lautstärke, Anruf annehmen, Mikrofone aktivieren und deaktivieren
  • LED-Lichtring: Zeigt Tonrichtung, Akkustand und Lautstärke an
  • Stromversorgung: Akku oder Netzbetrieb
  • Farben: Schwarz, Grau
eMeet M2 Bluetooth Konferenzlautsprecher - USB Freisprecheinrichtung für 5-10 Personen,...
  • 【Perfekt für Konferenz von 5 bis 10 Personen】eMeet M2 ist ein professioneller Bluetooth Konferenzlautsprecher. Das...
  • 【Hochwertiges Smart Audio】 4 AI Mikrofon Arrays, 360° Sprachaufnahme. eMeet Conference Speakerphone verwendet...
  • 【Plug & Play, Einfache Bedienung】Kein Treiber erforderlich. Der Konferenzlautsprecher kann über ein USB - oder...
eMeet M2 Bluetooth Konferenzlautsprecher - USB Freisprecheinrichtung für 5-10 Personen,...
  • 【Perfekt für Konferenz von 5 bis 10 Personen】eMeet M2 ist ein professioneller Bluetooth Konferenzlautsprecher. Das...
  • 【Hochwertiges Smart Audio】 4 AI Mikrofon Arrays, 360° Sprachaufnahme. eMeet Conference Speakerphone verwendet...
  • 【Plug & Play, Einfache Bedienung】Kein Treiber erforderlich. Der Konferenzlautsprecher kann über ein USB - oder...

Test-Berichte und Bewertungen in der Zusammenfassung 

Auf der Amazon-Produktseite findet ihr aktuell bereits mehr als 330 Bewertungen von Nutzer/innen des eMeet M2, deren Durchschnitt bei 4,3 von 5 Sternen liegt. Dabei entfallen 67%, also rund zwei Drittel der Bewertungen, auf 5 Sterne. Weitere 12% der Nutzer/innen haben dem Konferenzlautsprecher 4 Sterne gegeben. Das deckt sich mit den Vorteile- und Nachteile-Listen einiger Testberichte, die mehr Pro- als Contra-Punkte für den eMeet M2 Konferenzlautsprecher auflisten.

Trotz der vielen guten Bewertungen und lobenden Worte in den Rezensionen kommt dabei in den verschiedenen Quellen immer wieder ein bestimmter Kritikpunkt auf: Während die Lautstärke des Lautsprechers angepasst werden kann, gibt es keine Möglichkeit zur Kalibrierung der Mikrofone. Das führt dazu, dass laute Spracheingaben übersteuert und blechern bei den Gesprächspartner/innen ankommen können.

Hier sollte man also schauen, wie die zu erwartenden Konferenzteilnehmer/innen sprechen bzw. ob aufgrund räumlicher Gegebenheiten einige von ihnen laut sprechen müssen. Notfalls muss ein eigener Test durchgeführt werden, bei dem man die Leute am anderen Ende der Leitung nach einem Feedback zum übermittelten Audio fragt. Ist die Kritik zu groß und der eMeet M2 nicht für eure Zwecke zu gebrauchen, dann kann er immer noch zurückgegeben werden.


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.