GCI 2017: Global Cybersecurity Index zeigt, dass Deutschland für mehr Sicherheit sorgen muss

Im Global Cybersecurity Index 2017 der International Telecommunication Union (ITU) wurden die Untersuchungen zur Cyber-Sicherheit in 134 Ländern der Welt ausgewertet und entsprechende Ranglisten erstellt. Neben diesen finden sich zahlreiche Ausführungen zu den Maßnahmen einzelner Länder, zur Ermittlung der Werte und so weiter in dem Dokument. Gegenüber früheren GCI-Berichten ist Deutschland um mehrere Ränge auf Platz 24 abgerutscht. Da kann man sich schon mal fragen: Was macht ein cybersicheres Land aus, und was kann Deutschland besser machen?

GCI 2017: Der aktuelle Global Cybersecurity Index zeigt, dass Deutschland aufholbedarf hat. Estland hat derweilen in Europa die Nase vorn.

GCI 2017: Der aktuelle Global Cybersecurity Index zeigt, dass Deutschland Aufholbedarf hat. Estland hat derweilen in Europa die Nase vorn.

Sicherheit von Informationssystemen in 134 Ländern

Die Cybersicherheit oder Sicherheit für Informationssysteme ist in Zeiten der Digitalisierung wichtiger denn je. Privatleute, Unternehmen, Organisationen, Regierungen, Militärs und viele weitere Instanzen müssen ihre Systeme schützen sowie im Ernstfall verteidigen. Zwar gibt es in Deutschland unter anderem die Zertifizierung zum Cyber Security Practitioner, dennoch sind andere Länder der Erde und vor allem Europas weiter vorn, was die Cybersecurity angeht.

Die gesamte Studie findet ihr hier (PDF, 76 Seiten, Englisch). Vielleicht interessiert euch auch der Leitfaden Cyber-Sicherheits-Check (PDF, 52 Seiten, Deutsch) vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Letztere Publikation sollte vor allem für IT-Leute, Systemadministratoren und ähnliche Personen interessant sein.

Lesetipp: macOS Tool nettop für die Auswertung des Netzwerk-Traffics

Das wurde für den Global Cybersecurity Index 2017 untersucht

Insgesamt wurden fünf große Bereiche untersucht, die nochmals Unterpunkte aufweisen. Zum Beispiel gibt es einen Bereich Legal, also Gesetzliches. Die drei Unterpunkte lauten hier Cybercrime-Gesetzgebung, Cybersecurity-Vorschriften, Cybersecurity-Schulung. Alle Bereiche im Detail auseinanderzunehmen und zu erklären, das würde den hiesigen Rahmen sprengen. Deshalb gebe ich euch mal eine Grafik mit der Übersicht der einzelnen Messbereiche der ITU Global Cybersecurity Agenda (GCA) (Quelle):

Die Kategories der Global Cybersecurity Agenda (GCA) zeigen, in welchen Bereichen die International Telecommunication Union (ITU) Punkte vergeben hat

Die Kategories der Global Cybersecurity Agenda (GCA) zeigen, in welchen Bereichen die International Telecommunication Union (ITU) Punkte vergeben hat – Klicken zum Vergrößern

Was kann Deutschland im Hinblick auf den GCI besser machen?

In Europa liegt Estland als sicherstes Land für Informationssysteme auf dem ersten Platz. Betrachtet man die westeuropäischen Länder, dann hat Frankreich die Nase vorn. Deutschland auf dem Gesamtrang von 24 ist dabei recht weit hinten. Um weiter in der Tabelle zu steigen, müssten hierzulande also mehrere Maßnahmen veranlasst und die Einzelwerte der Messbereiche gestärkt werden.

Entsprechende Aktionen, Vorgaben und Formierungen für einen höheren Rang Deutschlands auf dem Global Cybersecurity Index wären dabei beispielsweise folgende:

  • Klare Gesetze und Vorgaben / Ordnungen für Informationssysteme
  • Trainings, Schulungsangebote und Kampagnen zum Thema Cybersicherheit
  • Institutionen, Strategien und deren ständiger Ausbau auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene
  • Regionale, nationale und regierungstechnische Cyber Incident Response Teams (CIRT)
  • Bessere / klarere Standards für Organisationen und Unternehmen
  • Kooperationen mit anderen Nationen und Regionen

Lesetipp: Mac und Netzwerk schützen mit Micro Snitch und Little Snitch

Eure Meinung zum Thema

Gibt es unter den Sir-Apfelot.de-Lesern Profis aus dem Bereich Cybersecurity? Seid ihr direkt oder indirekt mit dem Thema vertraut und könnt weitere Einblicke / Gedanken dazu beisteuern? Dann lasst gern einen Kommentar zum Thema da!


Praxis-Tipp: Samsung T7 Portable SSD – externe, superschnelle USB 3.2 Gen.2 SSD gibt es bei Amazon derzeit mit 26% Rabatt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.