Google mit eigenen „AirPods“: Drahtlose Kopfhörer namens Bisto

Unter dem Namen Bisto werden laut Informationen von 9to5Google und weiteren Plattformen derzeit Google Kopfhörer entwickelt, die drahtlos per Bluetooth mit Smartphones sowie damit auch mit der Google Sprachassistenz gekoppelt werden sollen. Auf das Konkurrenzprodukt zu den Apple AirPods wurden einige pfiffige Redakteure der benannten Quelle aufmerksam als sie die APK der Google App 7.10 auseinandernahmen. Ähnlich wie beim augenscheinlich versehentlichen Leak des Apple HomePod Betriebssystems, welches Informationen zum iPhone 8 geben konnte, ist es möglich, dass mit den Informationen um Google Bisto in der neuen APK die Gerüchteküche angeheizt werden soll.

Google Bisto Kopfhörer könnten neue Produkte des IT-Riesen sein oder eine Art Muster, das auch andere Hersteller verwenden können.

Google Bisto Kopfhörer könnten neue Produkte des IT-Riesen sein oder eine Art Muster, das auch andere Hersteller verwenden können.

Vorstellung schon im Herbst: Google Bisto, Chromebook Pixel und mehr

Neben der Apple Keynote 2017, welche sicher wieder im September stattfinden wird, gibt es im Herbst auch wieder eine Produktvorstellung von Google. Dabei könnte es ein neues Chromebook Pixel, eine Mini-Version des Google Home sowie die neuen Bisto Kopfhörer geben. Den Teardown der Google App 7.10 APK, der die entsprechenden Hinweise geben soll, findet ihr auf der Seite von 9to5Google.

AirPods-Konkurrenz oder nur eine Zertifizierung?

Neben der Vermutung, dass es sich bei Bisto um Google-Kopfhörer handeln könnte, die den Apple AirPods Konkurrenz machen sollen, ist es auch möglich, dass es sich einfach um ein bestimmtes Muster von Kopfhörern handelt. Dabei könnten Hersteller eigene Kopfhörer nach diesem bestimmten Muster anbieten und sie dann „Bisto-kompatibel“ oder dergleichen nennen. Dass dies eine der mehreren Möglichkeiten ist, zeigt auch die oben genannte Quelle:

Mehrere Strings [Zeichenketten im Programmcode] deuten an, dass Bisto der Name für eine Art von Kopfhörer-Produkten ist, welche OEMs [Original Equipment Manufacturer bzw. Erstausrüster] bauen können, statt nur eines einzelnen Google-gemachten Produkts. Zwei Zeilen im Code nehmen Bezug auf eine ‚oem_partner_app‘, welche ‚zusätzliche Einstellungen für deine Kopfhörer‘ anbietet.

Google Bisto Kopfhörer sollen Knöpfe haben

Während die Apple AirPods keine Knöpfe haben und eher auf Berührung und Bewegung reagieren, sollen die Kopfhörer von bzw. für Google und dessen Sprachassistenz zwei Knöpfe haben. Mit dem einen wird die Google-Sprachassistenz aktiviert, mit dem anderen werden Nachrichten und Benachrichtigungen abgerufen. Die Beantwortung dieser Benachrichtigungen bzw. eine Aufgabe / Suchanfrage soll allerdings über Sprachsteuerung laufen. So bleibt es bei der gesamten Nutzung unnötig, das Smartphone in die Hand zu nehmen.

Dass die Google Bisto Kopfhörer mit dem iPhone kompatibel sein werden, das sollte eigentlich möglich sein. Google bzw. die einzelnen Hersteller werden sich diese Zielgruppe sicher nicht entgehen lassen. Wenn ihr nicht auf die neuen, fancy Kopfhörer ohne Kabel warten wollt, sondern für Musik, Freisprech-Telefonate und andere Anwendungen Bluetooth-Kopfhörer sucht, dann empfehle ich euch den Sir Apfelot Test zum Bose QuietComfort 35, den Test zum Modell TaoTronics TT-BH07 und den Testbericht zum AfterShokz Trekz Titanium Knochenschall-Kopfhörer.

Apple AirPods für das iPhone kaufen

Wenn ihr ein iPhone nutzt, dann werden euch für dessen kabellose Bedienung per Kopfhörer und die Nutzung von Siri sicherlich die originalen Apple AirPods mehr nutzen als die Google Bisto Kopfhörer. Die AirPods könnt ihr schon länger offiziell bei Amazon kaufen. Die Kundenrezensionen zeigen Zufriedenheit: durchschnittlich 4,5 von 5 Sternen.

Apple AirPods Kopfhörer MMEF2ZM/A
1.138 Bewertungen
Apple AirPods Kopfhörer MMEF2ZM/A
Originale Apple AirPods in Weiß für die kabellose Nutzung von Siri, iOS-Anwendungen, das Hören von Musik, Podcasts, Hörbüchern und mehr. Auch als Headset für Telefonate unterwegs und im Auto verwendbar.
Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.