HDMI Cable Power: Neuer 2.1a-Standard für längere aktive Kabel

Der vor ein paar Jahren eingeführte Standard HDMI 2.1 für die Videoübertragung bis 8K mit 60 fps oder 4K mit 120 fps wurde kürzlich für bestimmte Kabel und Geräte erweitert. Denn bisher mussten für die Überbrückung von längeren Strecken zwischen Videoquelle und Ausgabegerät HDMI-Kabel mit zusätzlichem Micro-USB- oder USB-C-Anschluss verwendet werden. Über diesen zogen sie mehr Energie, um das Signal über weitere Strecken und ohne Qualitätsverlust zu transportieren. Diese gesonderten Stromanschlüsse sollen mit HDMI 2.1a Cable Power obsolet werden. Entsprechende Kabel können an kompatiblen Geräten zusätzlich 5 Volt und 0,3 Ampere – also insgesamt 1,5 Watt – für die Signalverstärkung nutzen. Im Folgenden findet ihr weitere Details.

Der neue Standard HDMI 2.1a Cable Power sorgt für längere aktive Kabel ohne zusätzlichen USB-Anschluss für die Signalverstärkung. Technische Details, Fragen und Antworten findet ihr hier.

Der neue Standard HDMI 2.1a Cable Power sorgt für längere aktive Kabel ohne zusätzlichen USB-Anschluss für die Signalverstärkung. Technische Details, Fragen und Antworten findet ihr hier.

Spezifizierungen von HDMI 2.1a Cable Power

Wie lang so ein „Cable Power“-Kabel maximal sein kann, um als aktives Kabel z. B. 4K-Videosignale mit 120 fps ohne Qualitätsverlust zu transportieren, das gibt das HDMI-Forum in der Meldung zum Thema nicht an. Darin heißt es nur, dass man bisher für Kabel, die „länger als ein paar Meter“ sind, Ultra High Speed HDMI Kabel brauchte, die ggf. mit einem USB-Anschluss für die zusätzliche Stromversorgung daherkommen. Mit dem neuen Standard, den neuen aktiven Kabeln und entsprechenden Geräten sollen dabei nun auch private Anwender/innen bedient werden können. Aktuell kommen aktive HDMI-Kabel für längere Strecken eher im professionellen Bereich zum Einsatz.

Bei den neuen HDMI Cable Power Kabeln gibt es aber – neben der höheren maximalen Länge im Vergleich zu herkömmlichen und „passiven“ Kabeln – noch mehr zu beachten. Denn sie müssen richtig eingesteckt werden. Ein aktives „HDMI Cable Power“-Kabel, das die Vorteile des 2.1a-Standards nutzen können soll, muss mit dem richtigen Ende im Ausgang der Quelle und mit dem anderen, speziell darauf ausgelegten Ende im Ausgabegerät (Fernseher, Monitor, Beamer, etc.) stecken. Wird das Kabel falsch herum eingesteckt, dann muss man keine Schäden fürchten. Die Übertragung klappt dann nur einfach nicht. 

HDMI Cable Power – Durchblick im Kabelsalat

Erste Kabel mit dem neuen Standard werden noch Anschlüsse mit USB Micro-B oder USB-C haben, damit sie auch an Geräten ohne „Cable Power“-Unterstützung genutzt werden können. Zu noch mehr Verwirrung kommt es höchstwahrscheinlich für Interessierte, weil es für den neuen Standard und die neuen aktiven HDMI-Kabel noch kein Logo gibt. Wer sich also ein solches Kabel kaufen will, muss genau auf die Spezifikationen achten und ggf. beim Hersteller anfragen, ob es sich um ein reguläres und passives Kabel, um ein Kabel mit zusätzlicher Stromversorgung oder um eines der neuen Kabel mit USB-Buchse für alte Geräte handelt. Das ist alles nicht so gut durchdacht.

Fragen und Antworten zu HDMI Cable Power

In der oben verlinkten Quelle des HDMI-Forums findet ihr neben den Ausführungen zum neuen Standard und seinen Vorteilen auch noch einen FAQ-Bereich. Dort gibt es auf je eine spezielle Frage zu HDMI 2.1a Cable Power eine passende Antwort. Da diese Fragen und Antworten aber nur auf englisch vorliegen, habe ich sie mal für euch (frei) übersetzt, damit ihr auf deutsch einen Einblick bekommt:

  • Funktioniert ein HDMI-Kabel mit Cable Power an jedem HDMI-Gerät?
    Ja, die neuen Kabel können an jedem HDMI-Gerät genutzt werden. Unterstützt dieses aber kein Cable Power, dann muss eine weitere Stromquelle angeschlossen werden.
  • Wie finde ich heraus, ob ein Quellgerät Cable Power unterstützt?
    Hier hilft ein Blick in die technischen Daten des Geräts bzw. in die Auszeichnung der Features.
  • Ist HDMI Cable Power verfügbar für alle Arten von HDMI-Kabeln?
    Ja, alle Kategorien können unterstützt werden: Standard, High Speed, Premium High Speed und Ultra High Speed. 
  • Unterstützen HDMI-Kabel mit Cable Power auch ARC und eARC?
    Wenn eine der folgenden Gegebenheiten / Kombinationen vorhanden ist, dann unterstützt das Kabel auch ARC und eARC: Ultra High Speed HDMI-Kabel, Premium High Speed HDMI-Kabel mit Ethernet, High Speed HDMI-Kabel mit Ethernet oder Standard HDMI-Kabel mit Ethernet.
  • Wie viel Leistung zieht ein HDMI-Kabel mit Cable Power?
    Vom Quellgerät kann das Kabel bis zu 300 mA und 5 V ziehen; also bis zu 1,5 W.
  • HDMI-Verbindungen liefern bereits 5V. Warum kann das Kabel sich nicht daran bedienen?
    Aktive HDMI-Kabel können mehr Spannung bzw. Leistung benötigen als das Quellgerät liefert. Ein Quellgerät das HDMI Cable Power unterstützt, liefert mehr Strom und kann feststellen, wann dieser benötigt wird.


Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.