IINA für den Mac: Ein neuer, vielversprechender Medienplayer

Medienplayer für den Computer müssen heutzutage viel leisten – nicht nur die Wiedergabe von Audio- und Video-Dateien, sondern auch entsprechende Streams von einschlägigen Online-Quellen. Eigentlich bin ich ja Fan vom VLC Player, aber nachdem ich kürzlich von der IINA App gelesen habe, war ich positiv überrascht. Es handelt sich um eine mit Swift geschriebene Mac-App, die unter GPLv3 als Open-Source-Software erhältlich ist. Damit ist auch die Einbindung von Plugins möglich. Von lokalen Dateien über Online-Streams bis hin zu YouTube-Playlisten lässt sich alles über eine intuitive Benutzeroberfläche wiedergeben.

Der IINA Media Player für macOS auf dem Apple Mac bietet eine schlichte Benutzeroberfläche, aber viele Funktionen. Details und Download findet ihr hier!

Der IINA Media Player für macOS auf dem Apple Mac bietet eine schlichte Benutzeroberfläche, aber viele Funktionen. Details und Download findet ihr hier!

IINA – der „moderne“ Media-Player für macOS

Auf der Entwickler-Webseite, auf der ihr den gratis IINA Download sowie den Link zu GitHub findet, wird der Media-Player als moderne Lösung für das Mac-Betriebssystem angepriesen. Er baut auf dem mpv Mediaplayer auf und funktioniert ab OS X 10.11 El Capitan, wird aber für macOS 10.14 Mojave empfohlen. Während die Optik beim Konkurrenten VLC schon etwas angestaubt ist, hat man bei IINA nicht nur ein ansprechendes Design mit Dark-Mode-Unterstützung gewählt, sondern auch viele gute Features implementiert:

  • Eine spezielle Entwicklung von IINA als Mac App mit der Programmiersprache Swift
  • Adaptiert das Design-Konzept, das Apple für die Post-Yosemite-Systeme wählte
  • Unterstützt moderne Eingabemöglichkeiten wie Force Touch, Touch Bar, etc.
  • Bietet einen kleinen Music Mode, einen Bild-in-Bild-Modus, Gestensteuerung (Trackpad), etc.
  • Die Steuerung ist auch über die Medientasten (Play, Vor, Zurück, Lauter, Leiser, Pause) möglich
  • Die Benutzeroberfläche ist anpassbar und durch Plugins individuell erweiterbar
  • Untertitel können (auch bei Online-Medien, falls vorhanden) angezeigt werden
  • Nutzung auf Deutsch und weiteren Sprachen möglich (Übersicht der Übersetzungen auf GitHub aufrufbar)

Quelle: iina.io

Quelle: iina.io

Quelle: iina.io

Ratgeber: Software außerhalb des App Stores nur vom Entwickler laden!

IINA-Erweiterung für Safari, Chrome und Firefox

Gerade für Medien aus dem Web gibt es auch noch Browser-Erweiterungen des Media Players. Das Add-On für Safari ist bereits im Hauptprogramm enthalten und muss nur noch über den Webbrowser aktiviert werden. Zudem gibt es auf der oben verlinkten Seite nebst dem gratis IINA Download auch die Möglichkeit, die Add-Ons für Google Chrome und Mozilla Firefox herunterzuladen.  

Brauchbare iTunes- und VLC-Alternative am Mac

Der relativ neue IINA Medienplayer für den Apple Mac ist noch relativ neu, aber damit auch modern gestaltet sowie individuell anpassbar. Zudem nutzt er eine für macOS und die von Apple verbaute Hardware angepasste Decodierung von Medien. Ich werde mir die Software in Zukunft noch weiter anschauen und für unterschiedliche Medien nutzen. Wer gerade nach einer praktischen iTunes-Alternative sucht, wird mit IINA sicher glücklich – und findet gleichzeitig eine etwas ansprechendere Oberfläche als bei VLC. Lasst gern eure Meinung und Erfahrungen mit den verschiedenen Programmen als Kommentar da 😉

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

2 Kommentare

  1. Hitrr sagt:

    Bitte korrigieren Max OS X 10.11 El Capitan -> OS X 10.11 El Capitan, weil letzte Mac System, wo am Anfang „Mac“ stand war Mac OS X 10.7 Lion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.