iMac Retina 5K 2017 Arbeitsspeicher (RAM) aufrüsten – mit Video-Anleitung

Mich hat kürzlich ein Leser gefragt, welchen Apple iMac zu kaufen ich aktuell empfehlen würde. Meine Empfehlung ist der Apple iMac 5K mit Retina-Display und Fusion Drive von 2017. Allerdings findet man diesen bei den meisten Händlern nur in der Variante mit 8 GB RAM, was ich persönlich für zu wenig Arbeitsspeicher halte. Man kann ihn natürlich auch direkt bei Apple kaufen und dabei die Version mit 16, 32 oder 64 GB RAM bestellen. Aber letztere kostet gleich mal 1.680 Euro mehr. Dann lieber selber aufrüsten! Wie und mit welchen Mitteln, das zeige ich euch in dieser Anleitung – ein Video mit Schritt-für-Schritt-Erklärung findet ihr hier ebenfalls 😉

Ratgeber: iMac-Modelle 2012-2015 aufrüsten – So geht’s!

Den iMac Retina 5K 2017 Arbeitsspeicher (RAM) aufrüsten und dabei bis zu 64 GB RAM schaffen. Hier die Schritt-für-Schritt-Anleitung und ein Video von YouTube.

Den iMac Retina 5K 2017 Arbeitsspeicher (RAM) aufrüsten und dabei bis zu 64 GB RAM schaffen. Hier die Schritt-für-Schritt-Anleitung und ein Video von YouTube.

Welchen RAM-Riegel kann ich verwenden?

Bevor man sich an der Hardware des Apple iMac zu schaffen macht, muss man natürlich wissen, welche RAM-Riegel man installieren kann. Wichtig dabei zu wissen ist, dass es 4 Steckplätze gibt, die ab Werk mit mindestens 8 GB (2 x 4 GB Riegel) ausgestattet sind. Wollt ihr den maximalen Arbeitsspeicher von 64 GB RAM, dann verwendet dazu 4 x 16 GB Riegel. Diese müssen nicht nur SO-DIMMs (Small Outline Dual Inline Memory Modules) sein, sondern auch noch diese Kriterien erfüllen:

  • PC4-19200 (2400 MHz)
  • ohne Puffer
  • ohne Parität
  • 260-polig
  • 2400 MHz DDR4 SDRAM

Quelle: Support-Dokument HT201191

Mit iMac Retina 5K 2017 kompatible RAM-Riegel

iMac Retina 5K 2017 Arbeitsspeicher / RAM aufrüsten

Die einzelnen Schritte zum Arbeitsspeicher aufrüsten beim Apple iMac mit 27 Zoll von 2017 sind super-einfach. Wer nicht ausschließlich grobmotorisch veranlagt ist und ein bisschen Fingerspitzengefühl hat, wird das auf jeden Fall schaffen. Das einzige Werkzeug – neben den Händen – ist ein Schlitz-Schraubenzieher oder ein anderes, flaches Hilfsmittel, um einen Knopf zu drücken. Weiterhin muss nichts aufgeschraubt oder anderweitig auseinander gebaut werden.

Habt ihr euren (neuen) Apple-Computer also auf Funktionstätigkeit geprüft und funktioniert er, wie er es soll, dann können die neuen Arbeitsspeicher-Riegel installiert werden. Geht dabei wie folgt vor:

  • Schritt 1: Apple iMac ausschalten und herunterfahren lassen
  • Schritt 2: Netzkabel aus der Rückseite des Geräts ziehen
  • Schritt 3: Knopf über dem Netzkabel-Steckplatz drücken, sodass die darüber liegende Klappe aufgeht
  • Schritt 4: Klappe entfernen und damit RAM-Schlitten freilegen
  • Schritt 5: Die grauen Hebel nach außen drücken und den Schlitten nach unten klappen
  • Schritt 6: Vorhandene RAM-Riegel herausziehen und sicher verwahren (Kontakte nicht berühren)
  • Schritt 7: Neue Riegel mit mehr Arbeitsspeicher installieren
  • Schritt 8: Schlitten wieder nach oben drücken und einrasten lassen
  • Schritt 9: Klappe drauf machen und Netzkabel anschließen
  • Schritt 10: iMac einschalten und korrekte RAM-Installation überprüfen

Apple iMac RAM aufrüsten – Video-Anleitung

Hier findet ihr die oben aufgezeigten Punkte noch einmal als Video. In dem YouTube-Video von Nutzer Oli wird gezeigt, wie man das Netzkabel entfernt, die Klappe öffnet, die RAM-Riegel heraus nimmt und einsetzt sowie alles wieder zusammenbaut. 

Apple iMac Retina 5K (2017) kaufen

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.