Mac-Trick im Speichern-Dialogfenster erlaubt Tastenkürzel und Pfadeingabe

Finder Tricks

Wer schon fleißig mit Tastenkürzel am Mac arbeitet, der wird von dem folgenden Tipp begeistert sein. Der iOS-Entwickler Zach Waugh hat diesen in Twitter verraten und ihn offenbar selbst erst entdeckt.

Ich habe gerade entdeckt, dass man / (SHIFT + 7) in jedem macOS-Speicherdialogfeld drücken können, um eine Spotlight-ähnliche schnelle Ordnersuche zu öffnen und sogar Dinge wie ~ zu verwenden, um zu Ihrem Home-Ordner zu springen.

Bei der Eingabe von Text werden Pfade auch durch Autovervollständigen erkannt und vorgeschlagen. Damit kann man auch durch tiefe Orderstrukturen navigieren, ohne die Hände von der Tastatur nehmen zu müssen. Gerade für Programmierer und andere Tastaturkünstler dürfte dieser Tipp spannend sein.

Durch Tricks im Finder kann man viel Zeit im Umgang mit macOS und dem Finder sparen.
Durch Tricks im Finder kann man viel Zeit im Umgang mit macOS und dem Finder sparen.

Tastenkürzel für den Speicherdialog

Ein weiterer Tipp sind Tastenkürzel, die in jedem Speicherdialog funktionieren. Hier eine kurze – sicherlich unvollständige – Liste für euch:

  • CMD + D → Springen zum Schreibtisch
  • ALT + N → Springen zum Benutzerordner

Wenn euch noch mehr Abkürzungen einfallen, gebt mir gerne Bescheid.

Im SPeichern-Dialogfenster kann man mit SHIFT + 7 ein Fenster öffnen, in welchem man Pfade per Tastatur eingeben kann.
Im SPeichern-Dialogfenster kann man mit SHIFT + 7 ein Fenster öffnen, in welchem man Pfade per Tastatur eingeben kann.

Drag-and-drop zum Öffnen und Speichern

Und es gibt noch einen guten Tipp: Wenn man per Drag-and-drop einen Ordner aus einem Finder-Fenster auf den Speicherdialog zieht, so wird dieser als Ziel zum Speichern ausgewählt. Das funktioniert auch im Öffnen-Dialogfenster. Zudem kann man beim Öffnen auch direkt eine Datei ins Fenster ziehen und diese wird dann zum Öffnen markiert und kann mit einem Klick geöffnet werden.

Umbenennen im Öffnen-Dialog

Hier noch einen praktischen Tipp, der mir vor etwa einem Jahr aufgefallen ist: Wenn man gerade in dem Öffnen-Dialog ist, um zum Beispiel eine Datei über den Browser in ein WordPress-Blog hochzuladen, der kann den Dateinamen dieser Datei im Dialog noch ändern.

Dazu klickt man im Dialogfenster mit der rechten Maustaste auf die entsprechende Datei und wählt dann die Option „Umbenennen“. Das ist etwa praktisch, wenn der Dateiname bei Upload wichtig ist, aber man dummerweise einen Schreibfehler im Namen erst im Dialog bemerkt.

Meine Tipps & Tricks rund um Technik & Apple

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

6 Kommentare zu „Mac-Trick im Speichern-Dialogfenster erlaubt Tastenkürzel und Pfadeingabe“

  1. Der Drag&Drop (Zieh und Plumps) Workflow war mir bekannt, funktioniert aber (beim Speicherdialog) auf meinem M1 iMac nicht mehr.
    Wenn ich aktuell einen Ordner oder eine Datei in den Speicherdialog ziehe, wird dieser Ordner/diese Datei in den im Speicherdialog angezeigten Ordner kopiert. Das _war_ mal anders!
    Bug oder Feature … das ist hier die Frage

    1. Hallo Martin! Habe es gerade bei mir mit dem MacBook Pro M1 Max und Monterey (aktuellste Version) ausprobiert: Wenn ich einen Ordner in den Speichern-Dialog ziehe, springt er in diesen Ordner und ich kann dort sichern. Es wird nichts kopiert… seltsam, dass er sich bei dir anders verhält. Ist das bei dir bei allen Apps so oder nur bei einer?

  2. Hallo,

    Es ist vielleicht etwas spät, aber ich sehe das gleiche Verhalten wie Martin in den Dateidialogboxen (auf Ventura). Apple hat nicht damit geprahlt, aber sie haben die Funktionsweise der Dialogboxen geändert.
    Um dieses Verhalten wieder zu erlangen, musst du die Datei oder den Ordner einfach auf das “select”-Menü mit dem aktuellen Pfad oben im Fenster ziehen.
    Falls das jemals jemandem nützen sollte…

  3. Wow, nach so langem googlen endlich eine Möglichkeit (drag & drop des Zielordners) gefunden.
    Aber warum gibt es nicht die “Pfadname einfügen” Option auf dem Mac? Oder gibt es dazu auch einen Trick? Also Pfadname vom Zielordner kopieren ist ja einfach. Kann man den nicht beim “Speichern unter…” in das Finder-Fenster einfügen?
    Danke

    1. Hallo Rainer! Leider wüsste ich jetzt nicht, dass man den Pfad dort irgendwie eingeben könnte. Habe eben nochmal nachgeschaut, aber da ist nichts. Sorry. LG, Jens

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials
Shopping
  •  
  •