Manila App: Mac-Ordner einfärben ab macOS 12.1 Monterey

Um Ordner am Mac hervorzuheben bzw. optisch in ein bestimmtes Projekt einzuordnen, gibt es Tags, welche eine gewisse Zuteilung zulassen. Arbeitet man mit sehr vielen Ordnern, kann man aber auch mit eingesetzten Tags den Überblick verlieren. Abhilfe bietet hier die schnelle und einfache Lösung namens Manila. Die Manila App für macOS 12.1 und neuere Systeme hilft, am Mac die Ordner-Farbe zu ändern. Ihr bekommt das kostenlose Tool als Open-Source-Lösung bei GitHub. Zum Download kommt ihr direkt mit diesem Link. Einmal installiert müsst ihr keine App starten, sondern nur den Finder-Zugriff erlauben und dann mit Rechtsklick Ordner einfärben.

Die kostenlose Open-Source-App Manila hilft als Finder-Erweiterung unter macOS 12.1 und neuer dabei, die Mac Ordner-Farbe zu ändern. So lassen sich Ordner verschiedener Projekte eindeutig einfärben und optisch zuordnen.

Die kostenlose Open-Source-App Manila hilft als Finder-Erweiterung unter macOS 12.1 und neuer dabei, die Mac Ordner-Farbe zu ändern. So lassen sich Ordner verschiedener Projekte eindeutig einfärben und optisch zuordnen.

Manila App – Download und Installation

Den Manila App Download findet ihr auf der oben verlinkten GitHub-Seite. Neben dem .zip-Archiv für die einfache Installation (empfohlen) gibt es auch zwei Download-Möglichkeiten für den Quellcode des Tools. Manila agiert nach der Installation nicht als eigene App, sondern als Finder-Erweiterung. Deshalb muss auch erst einmal unter Systemeinstellungen -> Erweiterungen -> Finder-Erweiterungen erlaubt werden, dass Manila in macOS Änderungen an den Ordnern vornehmen darf. Ihr seid zum Ordner-Farbe ändern unter macOS startklar, wenn das entsprechende Häkchen gesetzt ist. 

Am Mac die Ordner-Farbe ändern mit Manila

Wollt ihr am Apple Mac unter macOS 12 Monterey die Farbe eines oder mehrerer Ordner ändern, dann nutzt ihr nach dem oben beschriebenen Vorgehen einfach den Rechtsklick. Neben den bekannten Ordner-Optionen findet ihr dank Manila nun auch den Punk „Color“ im sich öffnenden Dropdown-Menü. Zeigt ihr mit dem Maus-Cursor auf Color, dann öffnet sich die Übersicht mit Red, Orange, Yellow, Green, Blue, Purple und Grey. Wollt ihr also am Mac die Ordner-Farbe ändern, stehen euch nun die Optionen Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau (Standard), Lila und Grau zur Verfügung. 

Foldery als Alternative für ältere macOS-Versionen

Wahrscheinlich haben nicht alle von euch einen neuen Apple Mac, einen iMac, Mac Mini, Mac Studio oder ein MacBook, auf denen das aktuellste Betriebssystem läuft. Nutzt ihr macOS 10.15 Catalina oder ein noch älteres System, dann seid ihr es mittlerweile sicher schon gewohnt, Apps danach auszuwählen, ob sie auch auf angestaubten Systemen laufen. Eine solche App zum Ordner einfärben am Mac ist Foldery. Diese App entstand in den Jahren 2014 und 2015, weshalb sie auch ab Mac OS X 10.6 Snow Leopard sowie speziell auf OS X 10.10 Yosemite und OS X 10.11 El Capitan läuft. Ihr findet sie für 1,99 Euro im App Store.


Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

9 Kommentare

  1. Josef Fiedler sagt:

    Alles gemacht wie in der Anleitung! Rechtsklick Funktioniert aber nicht!

    • Jens Kleinholz sagt:

      Hallo Josef! Hast du unter Systemeinstellungen -> Erweiterungen -> Finder-Erweiterungen erlaubt? Sonst wüsste ich nicht, wo es hängen könnte?

      • Pirol sagt:

        Jens, was mich auch stört ist, dass wenn ich zu einem Problem meinen Meinung schreibe und gleich danach zu einem anderen Problem etwas schreibe, sagt Euer System, „Du hast bereits… oder so ähnlich, es geht nicht!
        Ich habe dann einfach auf einen anderen Kommentar geantwortet! Das kann es ja wohl nicht sein.
        Bitte ändern.
        Danke

        • Jens Kleinholz sagt:

          Hi Pirol! Ja, das dürfte das Anti-Spam-Plugin sein. Leider ist es das einzige, das tatsächlich dafür sorgt, dass ich nicht täglich 200 Spam-Kommentare zu bearbeiten habe. 😂 Darum hoffe ich, du hast Geduld und Verständnis und schreibst trotzdem noch Kommentare… Wäre schade, wenn nicht.

      • Josef Fiedler sagt:

        Ja, alles wie in der Anleitung gemacht u. auch nachgesehen, ob irgend eine Antispyapp das verhindert.

  2. Pirol sagt:

    Hey,
    Ich habe den Link von Euch benutzt, bei Erweiterungen steht nur etwas wie Finder darunter Schnellaktionen und Vorscha…
    Das hochladen über Euren Link läuft sich nun schon seit 10 min. Einen Wolf! Das war dann wohl nix!
    MacBook Pro 2021.

  3. Nicolas sagt:

    Manila funktioniert leider nicht bei Alias Ordnern und ist somit nutzlos… wer hat schon den Originalordner auf dem Desktop!
    Foldery hingegen macht das hingegen ohne Murren!
    (Allerdings muss man das Original und den Alias Ordner einfärben!

  4. Rolf Wachtendorf sagt:

    kann eure Probleme nicht nachvollziehen, hat bei mir sofort geklappt, super,danke!
    I Mac ende 15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert