Meizu EP52 Lite – Neue Sportkopfhörer zum günstigen Launch-Preis

Meizu, ein Hersteller für Smartphones und Zubehör wie Bluetooth-Lautsprecher und Kopfhörer, hat mit den EP52 Lite Sportkopfhörern ein neues, praktisches Paar Headphones auf den Markt gebracht. Die In-Ear-Kopfhörer können für Musik, System-Audio der verbundenen Geräte, App-Sound und Telefonate genutzt werden. Verbaut ist dafür auch ein Mikrofon. Aktuell gibt es die Meizu EP52 Lite Sportkopfhörer noch zum Release-Preis. GearBest verkauft bis zum 30. September die ersten 50 Einheiten pro Tag für nur $9,99 statt regulär $18,99. Die Aktionsseite findet ihr mit diesem Link.

Die Meizu EP52 Lite Sportkopfhörer sind In-Ear-Headphones mit kabelloser Bluetooth-Verbindung zu iPhone, iPad und Mac. Leicht und praktisch sowie mit IPX5 Schutzart.

Die Meizu EP52 Lite Sportkopfhörer sind In-Ear-Headphones mit kabelloser Bluetooth-Verbindung zu iPhone, iPad und Mac. Leicht und praktisch sowie mit IPX5 Schutzart.

Meizu EP52 Lite Sportkopfhörer

Die Meizu EP52 Lite In-Ear-Kopfhörer bestehen laut Hersteller aus einem sehr hautfreundlichen Material und verfügen über die IPX5 Schutzart. Per Definition dürfte also Strahlwasser aus jedweder Richtung den Kopfhörern und seinen Bauteilen nichts anhaben können. Wichtiger für die letztendliche Nutzung werden aber andere Daten sein: der 100 mAh Akku soll nämlich bis zu 8 Stunden Musik wiedergeben, bis zu 6 Stunden Telefonate ermöglichen oder bis zu 200 Stunden Standby halten können. Per Quick Charge ist er innerhalb von 1,5 Stunden wieder einsatzbereit. Im Lieferumfang enthalten sind neben den Kopfhörern übrigens auch Ohr-Membranen in S, M und L sowie ein Ladekabel, eine Bedienungsanleitung und eine Transportbox.

Lesetipp: Was bedeutet IP67 beim iPhone 7 (Plus)?

Gute Daten und schlankes Design

Wenn ihr einen Blick auf die Produktseite wagt, dann findet ihr dort nicht nur die technischen Daten der Meizu EP52 Lite In-Ear-Kopfhörer, sondern vor allem auch weitere Bilder des Produkts. Was dabei positiv auffällt, das ist zuerst einmal das flache Nackenband, welches meiner Erfahrung nach bei solchen Kopfhörern wesentlich angenehmer zu tragen ist als ein rundes, dünnes Kabel. Abgegrenzt werden Kopfhörerkabel und Nackenband übrigens nicht nur durch die Bedieneinheit mit drei Knöpfen auf der einen, sondern auch durch eine weitere Kapsel (der Akku?) auf der anderen Seite. Dadurch sollte das Band nicht zu der einen oder anderen Seite wegrutschen.

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.