Setapp für iPhone und iPad – iOS-App-Flatrate wie am Mac

Wenn ihr öfter hier vorbeischaut, kennt ihr bereits die Mac-App-Flatrate „Setapp“. Nun gibt es das günstige Vollversionen-Angebot auch für iPhone und iPad. Damit könnt ihr euch für einen kleinen monatlichen Abo-Preis die Vollversionen von verschiedenen nützlichen Apps sichern und diese auf euren mobilen Apple-Geräten nutzen. Wie das funktioniert, das habe ich euch in diesem Beitrag zusammengefasst.

TL;DR: Hier geht’s direkt zur Anbieterseite

Das Setapp App-Abo gibt es nicht nur für den Apple Mac, sondern jetzt auch für iPhone und iPad. Das Zusatzabo bringt euch Vollversionen per QR-Code.

Das Setapp App-Abo gibt es nicht nur für den Apple Mac, sondern jetzt auch für iPhone und iPad. Das Zusatzabo bringt euch Vollversionen per QR-Code.

Setapp für iOS-Apps: iPhone Software-Flatrate

Ein Setapp-Abo für den Mac kostet monatlich ab $8,99 für Privatpersonen und Unternehmen. Das Abo für iPhone und iPad lässt such für weitere $4,99 pro Monat abschließen. Zum Anfang ist die Auswahl der verfügbaren iOS- und iPadOS-Apps (s. u.) noch recht klein. Aber das war auch der Fall, als das Vollversionen-Abo für macOS vorgestellt wurde. Mittlerweile könnt ihr für den Apple Mac über 190 Programme ohne Einschränkungen darüber beziehen. Die Mehrkosten für iOS-Geräte werden sich in Zukunft also sicherlich auch lohnen.

iOS- und iPadPS-Apps bei Setapp

Die aktuelle App-Auswahl ist, wie oben schon angemerkt, noch etwas klein. Für das iPhone und iPad gibt es bei Setapp derzeit diese Programme (Stand: 13.08.2020):

  • Gemini
  • Paste
  • SQLPro Studio
  • 2Do
  • PDF Search
  • Ulysses
  • Taskheat
  • MindNode
Die Auswahl der Setapp-Apps für iOS auf dem iPhone und iPadOS auf dem iPad ist noch recht klein, wird aber sicherlich schnell wachsen.

Die Auswahl der Setapp-Apps für iOS auf dem iPhone und iPadOS auf dem iPad ist noch recht klein, wird aber sicherlich schnell wachsen.

Setapp-Angebote: Hier alle Inhalte und Preise einsehen

So funktioniert Setapp auf dem iPhone und iPad

Ganz so einfach wie auf dem Apple Mac ist die Nutzung von Setapp auf mobilen Apfel-Geräten leider nicht. Denn für die Installation von Apps sowie deren gratis Upgrade auf die Vollversion müsst ihr jeweils zwei QR-Codes scannen. Ihr benötigt also einen Mac, einen iMac oder ein MacBook mit der macOS-Version von Setapp, um das Ganze zu nutzen. Sucht in der dortigen Setapp-App nach iOS-Programmen, scannt den jeweils ersten QR-Code für die Installation und dann den zweiten zum Freischalten aller Features. Erklärt wird das Vorgehen auch noch einmal anschaulich in einem Video des Anbieters.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iU2V0YXBwIGZvciBpT1MgfCBTRVRBUFAiIHdpZHRoPSIxMjAwIiBoZWlnaHQ9IjY3NSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9VYjhVdzJJYUEtYz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Neue Amazon Echo Geräte vorgestellt: Der kleine Echo Dot und der große Echo der 4. Generation mit neuem Formfaktor sind jetzt erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.