Sir Apfelot Wochenschau KW 52, 2019

Heute ist der Freitag nach Weihnachten und damit jener Tag mit der letzten Sir Apfelot Wochenschau in diesem Jahr. Im Folgenden findet ihr – diesmal in etwas kürzerer Form als sonst – die Apple- und Tech-News, die mir in der Kalenderwoche 52 des Jahres 2019 besonders aufgefallen sind. Mit dabei unter anderem: Batterien aus Meerwasser, Top-Suchbegriffe 2019, Apples Satellitentechnologie, die beliebtesten Passwörter dieses Jahres und ein paar mehr. Guten Rutsch schon einmal an dieser Stelle; die Artikelserie wird dann in der KW 1, 2020 fortgesetzt 😉

Meerwasser als Ressource für Batterien

„Lädt schneller und brennt nicht“, titelt der Stern und beschreibt im entsprechenden Beitrag die neue Akku-Technologie des IBM Research Battery Lab. Ohne giftige Schwermetalle, sondern mit Bestandteilen aus Meerwasser soll die wiederaufladbare Batterie geschaffen werden. Neben einem geringen Preis und einer guten Ökobilanz soll der neue Akku auch eine hohe Leistung mitbringen.

Alle Tankstellen sollen auch Strom anbieten

An allen Tankstellen Deutschlands sollen E-Autos zukünftig ihre Akkus aufladen können, berichtet u. a. Edison. Dies hat dem Fachmagazin zufolge „die Bundesregierung in ihre[n] Masterplan Ladeinfrastruktur hineingeschrieben“. Natürlich sollen dabei besonders schnelle Ladestationen zum Einsatz kommen, die – so das entsprechende E-Auto die Schnelligkeit der Ladetechnik unterstützt – in drei bis vier Minuten genug Saft für 100 Kilometer Reichweite liefern. 

Die häufigsten Suchbegriffe bei Google 2019

Unter anderem Basic Thinking hat die häufigsten Suchbegriffe Deutschlands bei der Suchmaschine Google im Jahr 2019 aufgelistet. Zusammengefasst sind es diese (von Platz 10 bis 1): Greta Thunberg, Thomas Cook, 30 Jahre Mauerfall, Frauen-WM, Europawahl, Julen, Karl Lagerfeld, Handball-WM, Notre Dame, Rebecca Reusch. Informationen und Hintergründe zu den einzelnen Begriffen und Personen werden in der verlinkten Quelle genannt.

Die beliebtesten Passwörter Deutschlands in 2019

Auch dieses Jahr ist es erschreckend, was für einfache Passwörter viele Menschen nutzen, um ihre persönlichen Daten zu „schützen“. Abermals bei Basic Thinking habe ich eine entsprechende Auflistung gefunden. Mit dabei sind Klassiker wie 123456789, 12345678 oder auch 1234567. Hinzu kommen das gute, alte passwort oder die englische Variante password. Einen Ratgeber für gute Passwörter findet ihr mit diesem Link.

Apfel im Orbit: Arbeitet Apple an Satellitentechnologie?

Wie beispielsweise Golem aufzeigt, soll Apple an Satellitentechnologie arbeiten. Ganz so abwegig ist das nicht, da der Technikriese aus Cupertino immer noch über 205,9 Milliarden US-Dollar finanzielle Rücklagen verfügt. Diese können kaum komplett durch das Aufkaufen von kleiner Konkurrenz sowie durch das Produzieren von tv+-Inhalten aufgebraucht werden. Mit Bezug auf Bloomberg (hier) sollen bereits ca. ein Dutzend Ingenieure an dem Projekt arbeiten. Da selbiges sich aber noch in einem Frühstadium befindet, könnte es auch noch abgebrochen werden.

NVIDIA und Ray Tracing: Schöneres Licht in Videospielen

Unter anderem laut Caschys Blog (hier) hat der Grafikkartenhersteller NVIDIA die „Ray Tracing“-Technologie für einige Spiele bestätigt. Die Technik für natürlicheres Licht und bessere Reflexionen in Videospielen und anderen digitalen 3D-Welten sorgt für ein realistischeres Erscheinungsbild der virtuellen Umgebungen. Neben Minecraft werden auch Titel wie Bright Memory Infinite, Ring of Eylsium, Convallaria, Boundary, F.I.S.T., Xuan-Yuan Sword VII und Project X (für 2021 angekündigt) genannt. Beispielvideos mit der neuen Lichttechnik findet ihr im verlinkten Beitrag.


Wenn mein Beitrag geholfen hat und dir mein Blog unterstützenswert erscheint, würde ich mich über eine Hilfe per Steady oder Buy me a coffee sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.