Smartmi P2 – Luftreiniger mit Akku-Betrieb, HomeKit und mehr

Der neue Smartmi P2 Luftreiniger ist ein mobil einsetzbares Luftfilter-System mit einem Durchgangswert von bis zu 240 m3 pro Stunde. Bei einer Deckenhöhe von 2,5 Metern kann in der Zeit also die Luft in einem Raum von 96 m2 Fläche gefiltert werden. Dafür bringt der P2 von Smartmi einen H13 HEPA Filter mit, der 99,97% Staub- und Schwebstoffe filtern soll. Zwei Laser-Sensoren messen dabei die Konzentration der Fremdstoffe in der Luft, sodass der Luftreiniger im Automatik-Modus selbst die anzusaugende Luftmenge bestimmen kann. Die Steuerung kann am Gerät sowie per App und Spracheingabe vorgenommen werden.

Der mobile Akku-betriebene Luftreiniger Smartmi P2 hat einen H13 HEPA-Filter für die Filterungen von Staub, Schwebstoffe, Gerüchen und mehr. Die Bedienung klappt am Gerät, per App, über HomeKit und weitere Schnittstellen.

Der mobile Akku-betriebene Luftreiniger Smartmi P2 hat einen H13 HEPA-Filter für die Filterungen von Staub, Schwebstoffe, Gerüchen und mehr. Die Bedienung klappt am Gerät, per App, über HomeKit und weitere Schnittstellen.

Im Smart Home und anderswo: Smartmi P2 Luftreiniger für alle Räume

Der Luftreiniger Smartmi P2 misst gerade mal 22 cm im Durchmesser sowie 37 cm in der Höhe. Laut dem Hersteller Smartmi ist er aber trotz seines Betriebs per Akku doppelt so stark wie vergleichbar handliche Luftfilter. Innerhalb von zehn Minuten soll auf der höchsten Stufe die Raumluft eines 28,8 m2 großen Zimmers durch das Gerät geleitet werden können (variiert je nach Raumhöhe, s. obige Berechnung). Dabei verspricht der Akku eine Laufzeit von bis zu 24 Stunden, sodass auch dauerhaft eine Luftreinigung vorgenommen werden kann. Es werden dabei 99,97% der Partikel über 80 nm gefiltert.

Kleiner Einwurf: Der Smartmi P2 Luftfilter ist aktuell noch nicht verfügbar, aber auf der Webseite des Herstellers kann man sich in eine Mailingliste für den Verkaufsstart eintragen und sich gleichzeitig 30% Rabatt sichern.

Der Smartmi P2 Luftreiniger verbindet eine einfache Bedienung mit mobilen Einsatzmöglichkeiten. Der Akku verspricht bis zu 24 Stunden Laufzeit. So kann das Gerät auch im Auto, im Hotel, bei Freund/innen und andernorts eingesetzt werden.

Der Smartmi P2 Luftreiniger verbindet eine einfache Bedienung mit mobilen Einsatzmöglichkeiten. Der Akku verspricht bis zu 24 Stunden Laufzeit. So kann das Gerät auch im Auto, im Hotel, bei Freund/innen und andernorts eingesetzt werden.

Die Nutzung des mehrlagigen Filters in dem handlichen Gerät kann dabei über das Touch-Display auf der Oberseite realisiert werden. Zudem gibt es für Smartphones die Smartmi Link App, über welche die gemessene Luftqualität eingesehen und die Ansaugstufe des Geräts geregelt werden kann. Weiterhin lässt sich der Smartmi P2 Luftreiniger auch per HomeKit bzw. Siri sowie per Google Assistant und Amazon Alexa steuern. Ist in einem Raum die Luft gereinigt, kann er einfach am Henkel gepackt und ins nächste Zimmer geschafft werden. Allergiker/innen können ihn aber auch bequem mit ins Hotel, ins Airbnb oder mit zu Freund/innen nehmen.

Luftfilter für Lasercutter?

Das Problem beim Laserschneiden und Lasergravieren ist, dass man einiges an Rauch produziert und man nicht immer eine Dunstabzugshaube über dem Lasercutter hat. Bisher hatte ich dann entweder alle Fenster aufgemacht und gehofft, dass der Nest Rauchmelder nicht anspricht oder ich habe einen ziemlich großen, kabelgebundenen Luftfilter (der trotzdem eine Empfehlung ist!) rumgeschleppt und diesen neben den Tisch gestellt.

Aber dieser Smartmi Luftfilter könnte quasi direkt auf den Tisch gestellt werden und den Rauch dort abfangen. Wie gut das in der Praxis klappt, werde ich demnächst mal testen, denn der Hersteller hat zugesagt, eines der nächsten verfügbaren Testgeräte zu mir zu senden.

Weitere Infos und Smartmi P2 kaufen

Noch mehr Produktbilder, Nutzungsbeispiele sowie Informationen zum Gerät und zur Verwendung findet ihr auf der offiziellen Homepage. Diese dient vor der Markteinführung zur allgemeinen Information und zum günstigen Vorbestellen. Ab dem Markteintritt des Geräts kann es dort zum regulären Preis gekauft werden. Zudem wird es wie auch beim Smartmi P1 wieder verschiedene Filter für individuelle Ansprüche geben: PM2.5, Pollen, Tierhaare / Geruch, etc. 



Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.