WWDC20 Recap: Das war die Apple WWDC 2020

Seit 1990 veranstaltet Apple die World Wide Developers Conference (WWDC). Nachdem sie 30 Jahre als Vor-Ort-Konferenz abgehalten wurde, gab es die „Dub Dub“ im Jahr 2020 nur digital. Die durch das Coronavirus ausgelöste globale Pandemie führte u. a. dazu, dass die Auftakt-Keynote im Voraus aufgezeichnet und ohne Publikum als Stream angeboten wurde, dass Workshops, 1-on-1-Sessions und andere Termine nur per Internet möglich waren, und so weiter. Doch was ist vom 22. bis 26. Juni im Detail passiert? Hier findet ihr eine kleine Zusammenfassung.

Im Folgenden findet ihr die fünf WWDC20 Recap Videos, die Apple auf YouTube veröffentlicht hat. Auf der Developer-Webseite bekommt ihr zudem die Sessions und Workshops mit detaillierten Inhalten als VoD-Sammlung.

Im Folgenden findet ihr die fünf WWDC20 Recap Videos, die Apple auf YouTube veröffentlicht hat. Auf der Developer-Webseite bekommt ihr zudem die Sessions und Workshops mit detaillierten Inhalten als VoD-Sammlung.

Apple WWDC20 – Tag 1

Am Montag, dem 22. Juni 2020, startete die Konferenz für Entwickler/innen mit der traditionellen Keynote. Meine Zusammenfassung des knapp zweistündigen Streams findet ihr in diesem Beitrag. Aber auch Apple hat seine eigenen Zusammenfassungen veröffentlicht – als kurze Videos zu jedem Tag auf YouTube. Als größte Neuigkeit des ersten Tages wurde im Day 1 Recap „Apple Silicon“ genannt, der SoC, der in kommenden Mac-Modellen die Intel-Prozessoren ablösen soll. Zudem kommen iOS 14 mit Widgets, Siri mit 20 Mal mehr Fakten, Fahrrad-Navi auf allen Systemen, Spatial Audio in den AirPods Pro, und vieles mehr (s. Keynote-Beitrag). Nach der Keynote ging es weiter mit Unity auf dem Mac, Swift UI und Neues in Xcode.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Apple WWDC20 – Tag 2

Auch für den Dienstag gibt es auf Apples YouTube-Kanal ein Recap Video. Darin wurde der zweite Tag der digitalen Entwickler/innen-Konferenz mit folgenden Punkten und Inhalten zusammengefasst: WidgetKit, Design von dynamischen und responsiven Oberflächen auf dem iPad sowie weitere Aspekte von optisch ansprechenden Apps. Hinzu kamen Details zu „App Clips“, den Mini-Versionen von Apps, die schnell und einfach die wichtigsten Funktionen zur Verfügung stellen. Händisches Schreiben ohne das Display zu berühren wird ebenfalls möglich, indem die Gerätekamera die Hand bzw. Finger erkennt und deren Bewegungen nachzeichnet. Also viele neue Möglichkeiten, um mit der Apple-Hardware Apps und Erfahrungen zu kreieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Apple WWDC20 – Tag 3

Am Mittwoch gab es ebenfalls interessante und wichtige Inhalte im Rahmen der „Dub Dub“ – zum Beispiel die neuen Features im Game Center, die Implementierung von Controller-Bewegungen in Spielen und haptischem Feedback sowie die Einführung von Leader Boards. Außerdem ging es noch mal um App Clips, es wurde ein Einblick in die Architektur der neuen Apple-Silicon-Macs gewährt, es gab ein Gespräch mit Eric Holder und vieles, vieles mehr. Abermals waren Widgets ein Thema, aber auch die Verwendung von Swift für detaillierte App-Inhalte, der Umgang mit Fotos, Inhalte für die Gesundheitsfunktionen von Apple Watch und iPhone, die Autoschlüssel-Funktion von iOS, intelligente Apps, verschlüsseltes DNS und so weiter. Eine bebilderte Zusammenfassung findet ihr im Day 3 Recap Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Apple WWDC20 – Tag 4

Am vierten und vorletzten Tag der Konferenz ging es unter anderem um die Medienverwaltung mit Siri, beispielsweise um komplexe Genre-Anfragen für die Auswahl von Musik. Hinzu kamen die Action Vision App, die Tastatur- und Maus-Unterstützung für iPad-Spiele, Details und Hintergründe zu Swift UI, die Anpassung von Apps mit Mac Catalyst, HealthKit, die Verbesserung von Streaming mit HTTP Live Streaming (HLS), Augmented Reality, Inhalte für Swift Playground und weitere spannende Sachen. Anschauen könnt ihr euch die entsprechende Zusammenfassung natürlich im Day 4 Recap auf YouTube. Zudem stehen die einzelnen Präsentationen, Demos und Workshops zum Nachholen auf der Developer-Webseite von Apple zur Verfügung: https://developer.apple.com/videos/ 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Apple WWDC20 – Tag 5

Der letzte Tag der „Dub Dub“ – Freitag, der 26. Juni 2020 – brachte noch einmal einen großen Berg an Inhalten für Entwickler/innen und die, die es werden wollen. Es ging nochmal um Swift Playground, aber auch um Standort und Privatsphäre, um die Verhinderung von Task Timeouts bei Apps, die im Hintergrund laufen, und ein paar kleinere Dinge am Rande. Und das war es dann auch schon mit der diesjährigen Apple WWDC, wie im Day 5 Recap zusammengefasst. Trotzdem die Konferenz für Entwickler/innen auf und für Apple-Plattformen nach 30 Vor-Ort-Terminen nun das erste Mal komplett digital stattfand, konnte doch eine Menge an neuem und detailliertem Wissen vermittelt werden. Seid ihr eine Entwicklerin oder ein Entwickler? Dann lasst gern einen Kommentar mit eurer Meinung zur letzten Woche da 😉

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Praxis-Tipp: Samsung T7 Portable SSD – externe, superschnelle USB 3.2 Gen.2 SSD gibt es bei Amazon derzeit mit 26% Rabatt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.