YouTube Kommentare-Gewinnspiel auslosen: So geht’s!

Wer auf YouTube einen Kanal mit regelmäßigen Video-Uploads und einer guten Menge an Abonnent/innen hat, will vielleicht hin und wieder ein Gewinnspiel veranstalten. Oder vielleicht wollt ihr einfach nur verstehen, wie erfolgreiche YouTuber/innen bei ihren Gewinnspielen mit Kommentar-Auslosungen die Gewinner/innen ermitteln. Nun, das ist gar nicht so schwer. Denn auch wenn bestimmte Schlagworte, Like-Zahlen oder andere Anforderungen zum Gewinnen nötig sind, müssen die Kommentare unter dem Video nicht per Hand ausgewertet werden. Vielmehr kann ein Web-Tool wie PickAWinner eingesetzt werden, das einen „Youtube Random Comment Picker“ mit verschiedenen Filter-Optionen anbietet.

Abkürzung: Hier geht es direkt zum Tool

Unter dutzenden, hunderten oder tausenden Kommentaren eines YouTube-Videos jenen ziehen, der ein Gewinnspiel gewinnen soll? Nichts einfacheres als das! Hier erfahrt ihr, wie ihr schnell und einfach ein YouTube Kommentare-Gewinnspiel auslosen könnt.

Unter dutzenden, hunderten oder tausenden Kommentaren eines YouTube-Videos jenen ziehen, der ein Gewinnspiel gewinnen soll? Nichts einfacheres als das! Hier erfahrt ihr, wie ihr schnell und einfach ein YouTube Kommentare-Gewinnspiel auslosen könnt.

Pick A Winner: Aus YouTube-Kommentaren eine/n Gewinner/in ermitteln

Das oben verlinkte Tool zum Heraussuchen eines Gewinn-Kommentars unter einem bestimmten YouTube-Video ist für Videos mit bis zu 100.000 Kommentaren kostenlos. Die Nutzung ist zudem komplett ohne Account und Anmeldung möglich. Erst wenn mehr als 100k Kommentare auszuwerten sind, werden $1,99 pro Video verlangt. Der Preis ermöglicht zudem die Nutzung ohne Werbung, den Export von Kommentaren als CSV sowie die Nutzung des Custom-Filters, mit dem andere Einzelfilter kombiniert werden können.

Apropos Filter: Es können mehrere Filter eingesetzt werden, um den Gewinn-Kommentar unter allen Kommentaren des Gewinnspiel-Videos zu finden. Einzelne Schlagworte oder Phrasen, der am besten bewertete Kommentar, der erste Kommentar, Kryptowährung-Adressen für Bitcoin, Litecoin und Ethereum sowie weitere Auswahlmöglichkeiten lassen sich aktivieren. Weiterhin gibt es einen „Anything Goes“-Modus, indem einfach irgendein Kommentar aus allen für das Gewinnen des Gewinnspiels herausgesucht wird. Werden also keine besonderen Anforderungen gestellt, außer dem Kommentieren des Videos, dann ist dieser (Nicht-)Filter also ganz praktisch.

YouTube Kommentare-Gewinnspiel auslosen: Schritt für Schritt

Das sind reichlich Informationen für eine eigentlich ganz einfache Sache. Und deshalb fasse ich euch hier noch einmal die nötigen Schritte in einer kurzen Anleitung zusammen:

  1. Ruft die Webseite https://pickawinner.co auf
  2. Fügt den Link zu eurem Gewinnspielvideo ein
  3. Klickt auf den „Fetch!“-Button
  4. Wählt einen Filter aus und legt fest, ob Kommentarantworten und / oder doppelte Einreichungen in die Wertung einbezogen werden sollen
  5. Nach der Auszählung der gefilterten Kommentare klickt auf den „Pick A Winner“-Button
Videolink eingeben, Filter festlegen und Gewinner/in auslosen lassen – So schnell könnt ihr ein YouTube-Gewinnspiel abhalten.

Videolink eingeben, Filter festlegen und Gewinner/in auslosen lassen – So schnell könnt ihr ein YouTube-Gewinnspiel abhalten.

Weitere Angebote der Webseite: Instagram, TikTok, Twitter

Am oberen Seitenrand des verlinkten Web-Tools für die Gewinner/innen-Ermittlung bei YouTube-Gewinnspielen findet ihr Links zu weiteren Online-Werkzeugen, die sich auf Social-Media-Plattformen wie Instagram, TikTok und Twitter konzentrieren. Auch bei Instagram und TikTok lassen sich Kommentare unter einem Bild oder Video finden. Bei Twitter können Retweets ausgewertet werden. So könnt ihr über die Seite also nicht nur YouTube-Gewinnspiele auslosen, sondern auch welche auf anderen Social-Media-Seiten. Übrigens: Wusstet ihr, dass euch der In-App-Browser von Facebook, Instagram und TikTok ausspionieren kann? Schaut mal hier.



Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.