Apple AirPods: Kabellose Kopfhörer überzeugen 98% der Nutzer

Die Apple AirPods, also die kabellosen Kopfhörer aus Cupertino, die per Bluetooth mit dem iPhone gekoppelt werden, sind kein seltenes Thema hier im Blog. Kurz nach der offiziellen Vorstellung der AirPods durch Apple gab es beispielsweise viel Spott – sie würden aussehen wie die Köpfe von elektrischen Zahnbürsten und sicher schnell verlorengehen, hieß es. Jedoch zeigt eine aktuelle Umfrage, deren Auswertung am 1. Mai 2017 veröffentlicht wurde, dass sich Apple mit den AirPods mal wieder gegen Spott und Witz behaupten konnte: rund 98% der Nutzer scheinen mit den kabellosen Kopfhörern recht zufrieden zu sein.

Apple AirPods: iFixit zeigt, wie viel Technik in den kabellosen Kopfhörern steckt, die per Bluetooth mit dem iPhone kommunizieren.

Apple AirPods: iFixit zeigt, wie viel Technik in den kabellosen Kopfhörern steckt, die per Bluetooth mit dem iPhone kommunizieren.

Umfrage zeigt: 98% der Nutzer sind mit den AirPods zufrieden

In einer Umfrage von Experian und Creative Strategies wurden insgesamt 942 Personen zu ihrer Meinung hinsichtlich der Apple AirPods befragt. Von den Befragten sagten 82%, dass sie „sehr zufrieden“ mit den kabellosen Kopfhörern von Apple sind. „Zufrieden“ mit den AirPods zeigten sich weitere 16% der Nutzer.

Die restlichen 2% verteilen sich auf Aussagen wie „weder zufrieden noch unzufrieden“ und „unzufrieden“. Die Apple AirPods sind damit allen Befürchtungen zum Trotz ein Erfolg geworden – zumindest wenn man die Befragung von 942 Personen als repräsentativ ansieht. In der Umfrage ging es neben den AirPods auch um Sprachassistenten und deren Einsatz. Überraschend finde ich ein bisschen, dass schon 47% Siri, Alexa und Co für finanzielle Angelegenheiten einsetzen (wollen).

Offizielle Seiten zu den Apple AirPods

Wenn ihr Informationen, Daten, Hinweise und Tipps zu den Apple AirPods sucht, dann solltet ihr mal bei apple.com vorbeischauen. Neben der reinen Produktpräsentation hält die Seite im Support-Bereich auch viele Anwendungshinweise und Ratgeber zu Verwendung und Problemlösung parat. Neben Apple kann aber auch iFixit eine wichtige Quelle für euch Nutzer der AirPods sein – wenn ihr zum Beispiel eine Reparatur oder Konfiguration anstrebt. iFixit bietet dafür einen Teardown der Kopfhörer. Und auch wenn ihr selbst nicht an den AirPods basteln wollt, die Bilder von iFixit zeigen die enorme Menge an Technik in den AirPods. Wahnsinn!

Quartalszahlen zeigen Erfolg auf – trotz Verkaufsrückgang

Andere News zeigen ebenfalls Positives für Apple. Neben der Zufriedenheit der AirPods-Nutzer zeigen die aktuellen Quartalszahlen bzw. Prognosen, dass es dem Unternehmen aus Cupertino gut geht. Zwar ging der Verkauf des iPhone zurück, jedoch wurden immer mehr hochpreisige Modelle des Apple Smartphones verkauft. Auch und vor allem die iPhone 7 (PRODUCT)RED Special Edition würden von den Kunden gut angenommen, sagte Tim Cook, der CEO von Apple. Die Rückgänge der iPhone-Verkäufe werden dadurch erklärt, dass alle gespannt auf das wohl im September 2017 kommende iPhone 8 lauern. iPhone, iPad, AirPods – alles könnte im September komplett erneuert vorgestellt werden; immerhin wird das iPhone 10 Jahre alt. Es wird Großes erwartet. Zuvor kommt ja aber erst einmal die Apple WWDC 2017 im Juni; auch da kann es schon erstaunliche Neuerungen geben. Den Aktienkurs wird’s freuen 😉

Habt ihr die kabellosen Kopfhörer in Benutzung?

Besitzt ihr ein Paar der Apple AirPods? Dann schreibt gern in einem Kommentar, wie sich eure Zufriedenheit mit den Bluetooth-Kopfhörern gestaltet. Wie klappt die Koppelung mit iPhone und iPad, wie ist die Qualität von Musik und Telefonie? Ich bin auf eure Meinungen gespannt!

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.