Termin der diesjährigen Apple WWDC: Worldwide Developers Conference

Die Apple WWDC22 fand vom 6. bis 10. Juni 2022 statt. In der Keynote, mit der die Entwickler/innen-Woche eröffnet wurde, gab es die neuen Betriebssysteme iOS 16, iPadOS 16, watchOS 9 und macOS Ventura sowie den neuen Apple Silicon namens M2 zu sehen. Neben dem Chip wurden überdies mit einem MacBook Air und einem MacBook Pro auch gleich die ersten damit ausgestatteten Geräte vorgestellt. Die aufgezeigten Übersichten und Diagramme hoben abermals den Anstieg von Leistung und Effizienz hervor – nicht nur im Vergleich zum M1 aus 2020, sondern auch zu aktuellen Laptops anderer Hersteller für das Windows-System. Nun warten wir geduldig auf die Gerüchte und den Termin für die Apple WWDC23 im Juni 2023.

Hinweis: Dieser Artikel wird immer vor und nach neuen WWDC-Events aktualisiert.

Wann ist der WWDC23 Termin? Wann wird Apple auf der WWDC 2023 die neuen Betriebssysteme iOS 17, iPadOS 17, watchOS 9, macOS 14 und vielleicht den M3-Chip vorstellen? Hier sammeln wir Gerüchte und nicht zuletzt die offizielle Ankündigung als Logbuch zu den WWDC-Events.

Wann ist der WWDC23 Termin? Wann wird Apple auf der WWDC 2023 die neuen Betriebssysteme iOS 17, iPadOS 17, watchOS 9, macOS 14 und vielleicht den M3-Chip vorstellen? Hier sammeln wir Gerüchte und nicht zuletzt die offizielle Ankündigung als Logbuch zu den WWDC-Events.

Apple WWDC 2023: Wann ist der WWDC23 Termin?

Der offizielle WWDC23 Termin wird von Apple wahrscheinlich erst im April oder Mai 2023 bekannt gegeben. Spannend bleibt bis dahin, ob es die Covid-19-Situation im vierten Pandemie-Jahr erlauben wird, ein komplettes Vor-Ort-Event abzuhalten oder ob es wieder ein Hybrid werden wird. Sicherlich wird sich Apple aber eine Online-Strategie überlegen, da die letzten drei WWDCs gezeigt haben, dass die Online-Verfügbarkeit es viel mehr Entwickler/innen ermöglicht, teilzunehmen. Nicht alle haben die Möglichkeit, nach Kalifornien zu reisen, sich eine Unterkunft zu mieten und Zeit im Apple Park zu verbringen. Schauen wir also mal, was der WWDC23 Termin bringen wird…

Apple WWDC 2022 – Alles zur WWDC22 gibt’s hier

Update Ende Juni 2022: Natürlich habe ich die Übertragung der voraufgezeichneten WWDC22 Keynote live verfolgt und euch im Anschluss wieder eine Zusammenfassung auf deutsch geliefert. Zudem habe ich einzelne Themen wie den M2-Chip, die Kompatibilität älterer Apple-Geräte mit den neuen Betriebssystemen sowie ein paar weitere in zusätzlichen Beiträgen aufgegriffen. Wenn ihr euch umfangreich dazu informieren wollt, dann schaut einfach mal in diese Link-Liste:

Update Ende

Aktuell steht nur der Zeitraum für die diesjährige World Wide Developers Conference von Apple fest. Sobald aber die Keynote stattgefunden hat und die weiteren Events abgehalten wurden, werde ich diesen Absatz hinsichtlich der neuen Informationen und Beiträge zu iOS 16, iPadOS 16, macOS 13, watchOS 9, tvOS, Siri, HomeKit und Co. aktualisieren. Außerdem wird es wohl ein paar News zur Programmiersprache Swift geben, wie es aussieht. Bis dahin könnt ihr gern nach unten scrollen und euch die Zusammenfassungen und Detail-Artikel zu den Inhalten der letzten Jahre durchlesen. Viel Spaß!

Apple WWDC 2021

Update 14. Juni 2021: Die Apple WWDC21 ist vorbei, aber die Inhalte sind dennoch interessant sowie aufschlussreich. Wollt ihr euch alle Vorträge, Workshops, Sessions und dergleichen anschauen, dann empfehle ich euch die Developer App. Darin findet ihr auch alle nötigen Developer Tools, die ihr benötigt, wenn ihr selber Apps programmieren wollt. Allgemeinere Informationen habe ich euch hier zusammengefasst:

Wenn ihr noch ein bisschen mehr ins Detail gehen wollt, dann schaut euch die Recap-Videos an, die Apple auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht hat. Darin wird jeweils ein Tag der WWDC21 zusammengefasst. Falls ihr diesen Beitrag in ein paar Monaten lest und euch dann nicht durch alle bis dahin hochgeladenen Videos graben wollt, klickt einfach hier: Apple WWDC21 Recap – Das war die Entwickler/innen-Woche. Im Folgenden habe ich euch noch die Keynote vom ersten Tag eingebunden, damit ihr sie direkt anschauen könnt.

Update Ende

Apple hat am 30. März den offiziellen WWDC 2021 Termin bekannt gegeben: vom 7. Juni bis zum 11. Juni 2021 wird die Entwickler/innen-Konferenz digital abgehalten. Ob es im Rahmen der WWDC21-Keynote neue Hardware zu sehen geben wird, darüber lässt sich nur spekulieren. Jedoch steht fest, dass es neue Informationen zu den Apple-Betriebssystemen geben wird. Wir können uns also auf News zu iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS freuen.

Entsprechend lassen sich diese voraussichtlichen Inhalte für die DubDub 2021 festhalten:

  • Neuigkeiten zu iOS 15 für das iPhone und den iPod Touch
  • Entsprechend News zu iPadOS 15 für das iPad 
  • Eine Vorschau auf macOS 12 für Mac, iMac und MacBook
  • Innovationen in watchOS 8 für die Apple Watch
  • Änderungen in tvOS 15 für den Apple TV

Weitere Infos hier: Apple WWDC21 – Developer-Konferenz findet vom 7. bis 11. Juni statt

Apple WWDC 2020

Update 24. Juni 2020: Die Apple WWDC 2020 ist in vollem Gange und sorgt dafür, dass Entwickler/innen auf der ganzen Welt beim Programmieren ihrer Apps und Systeme vorankommen. Für alle, die ihre Mac Apps für die nächste Hardware-Generation optimieren wollen, gibt es sogar ein Developer Kit im Gehäuse eines Mac mini. Aber auch wichtige Informationen für Nutzer/innen der Apple-Geräte gab es am Montag bei der Auftakt-Keynote. Die Apple WWDC20 Keynote habe ich euch hier im Blog vermittels folgender Beiträge dokumentiert:

(Update Ende)

Der Termin für die Apple WWDC 2020 steht also fest. Wenn ihr die Keynote und weitere Veranstaltungen / Informationen verfolgen wollt, gibt es dafür verschiedene Mittel und Wege. Die laut Apple beste Möglichkeit ist die Apple Developer App, die ihr im App Store gratis für iPhone, iPad, Mac und Apple TV laden könnt. Für iMessage hält sie besondere Sticker bereit. Wenn ihr euch keine App installieren wollt oder das Auftakt-Event über einen Windows PC, eine Linux-Maschine bzw. über ein Android-Gerät verfolgen wollt, dann könnt ihr – wie auch schon im letzten Jahr – die Live-Übertragung per YouTube anschauen. Diese findet ihr mit diesem Link.

Noch mehr Informationen findet ihr aktuell im Apple Newsroom sowie auf der Entwickler/innen-Seite der Apfel-Firma. 

Apple WWDC 2019

Update zur WWDC 2019: Hier findet ihr die Zusammenfassung der Keynote

(Update Ende)

Bei der Apple WWDC 2019 in San Jose soll es Anfang Juni vor allem um die neuen Versionen der vier Betriebssysteme der Apfel-Firma gehen. Namentlich werden das diese sein:

  • macOS 10.15
  • iOS 13
  • watchOS 6
  • tvOS 13

Weiterhin ist es möglich, dass im Rahmen der Keynote am 3. Juni 2019 neue Hardware vorgestellt wird. Ein neuer Mac Pro oder iMac Pro ist dabei genauso denkbar wie ein 16 Zoll MacBook Pro mit 4K-Display. Auch wird von einigen Quellen ein neues Apple Display mit 8K-Auflösung prognostiziert. Aufgrund einiger Registrierungen von Mobilgeräten mit entsprechenden Modellnummern hört und liest man auch immer wieder davon, dass neue iPad-Modelle, ein neues iPad mini sowie ein neuer iPod Touch vorgestellt werden könnten.

Alle ausführlichen Gerüchte und Leaks habe ich euch in diesem Beitrag zusammengefasst: Apple WWDC 2019 – Termin, Ticket-Preis und was zu erwarten ist.

Apple WWDC 2018

Update 23.02.2019: Eine Zusammenfassung der Keynote findet ihr mit diesem Link. Weitere Inhalte, Vorträge und Erkenntnisse des Kongresses bekommt ihr mit den Mitteln, die ich in diesem sowie auch in diesem Beitrag beschrieben habe. Hier die wichtigsten Inhalte der Apple WWDC 2018 als einzelne Meldungen:

(Update Ende)

Der Termin für die Apple WWDC18 wurde nun offiziell bestätigt. Wie Apple unter anderem auf der eigenen Event-Seite bekannt gibt, so findet die diesjährige World Wide Developers Conference vom 4. bis zum 8. Juni 2018 im McEnery Convention Center in San Jose, Kalifornien statt:

San Jose, CA, June 4–8
When technology connects with creativity, incredible ideas come to life. This summer, we invite thousands of talented minds from around the world to join us and turn their ideas into reality.

Mehr als 100 Sessions mit dem Fokus auf Technik und Design werden von Apple-Ingenieuren bei der WWDC18 präsentiert. Damit soll Entwicklern aus der ganzen Welt geholfen werden, die nächste Generation von Apps zu erstellen, welche die neuste Apple-Technologie nutzen. Neben den Workshops, Keynotes und Vorstellungen wird auch Hands-On Labs mit Apple-Mitarbeitern geben sowie sogenannte Consultations, also Einzeltermine, bei denen spezielle Themen besprochen werden können.

WWDC18 - Das Datum steht nun fest!

WWDC18 – Das Datum steht nun fest!

Ganz anders laufen die Get-Togethers, die sich um ein Thema drehen und eine Art Gruppendiskussion darstellen. Gastauftritte von anderen Firmenvertretern wird es auch geben. Hinzu kommt das Event „The Bash“ für den eher lockeren Austausch, für Musik, Essen und Drinks. Wer an der Apple WWDC18 teilnehmen will, der muss sich bis 22. März anmelden und auf die zufällig gegebene Chance für den Ticketkauf hoffen. Apple drückt es so aus:

The opportunity to buy tickets to WWDC18 is offered by random selection. Registration is open until Thursday, March 22, 2018 at 10:00 a.m. PDT.

Es handelt sich also kurz gesagt um „the same procedure as every year“, das wir auch schon in 2017 bestätigt sehen konnten. Und auch bei den WWDC-Events aus den Jahren 2016, 2015, etc. lässt sich dieses Muster erkennen. Der WWDC 2018 Termin könnte mit der entsprechenden Keynote und der Auslegung auf Developer neue Bereiche und Möglichkeiten der Augmented Reality (AR) und der Virtual Reality (VR) offenlegen.

Inhalte der WWDC 2018 – Hier noch einmal ein Überblick über die möglichen Themen der diesjährigen World Wide Developers Conference von iPhone mit iOS und Mac mit macOS hin zu TV mit tvOS, dem HomePod und Cross-Plattform-Apps:

  • Augmented Reality / AR und Virtual Reality / VR
  • Gerüchte behandeln das iPhone SE 2 als Apples Juni-Update der Mobilfunk-Sparte
  • Dazu passend wäre das Betriebssystem iOS 12 bzw. iOS 13
  • Auch könnte der bereits 2013 angekündigte Mac mini vorgestellt werden
  • Vielleicht gibt es Ankündigungen zu neuen Inhalten des Apple TV
  • Der HomePod könnte das eine oder andere große Update bekommen
  • Das Projekt Marzipan könnte behandelt werden – vielleicht mit offiziellem Launch Date für erste iOS-macOS-App-Versionen
  • Ein Update für die mobilen Computer in Form des MacBook Pro 2018 ist nicht unmöglich
  • Auch einen iMac 2018 könnte es geben, in verschiedenen Ausführungen
  • Möglicherweise gibt es zudem Details zu macOS 10.14 oder aber macOS 11

Apple WWDC 2017

Der Termin für die Apple WWDC 2017 steht fest (Update: ist längst vorbei). Aus den Apple Worldwide Developers Conferences der letzten Jahre, vor allem 2016, 2015, etc. lässt sich das Juni-Muster also auch dieses Jahr fortführen. Wenn es weitere News zur Apple WWDC 2018 gibt, wird dieser Artikel aktualisiert. Speichert ihn also als Favorit oder schaut ab und an mal wieder vorbei. Oder abonniert den Newsletter respektive die Push Nachrichten für euren Browser / euer Smartphone (iPhone und Android) – so verpasst ihr nie wieder Sir Apfelot News ;)

Die Keynote der Apple WWDC 2017 hat gezeigt, was die Schwerpunkte dieses Jahres waren. Wenn ihr ausführliche Infos haben wollt, dann findet ihr unter der kurzen Übersicht in Stichpunkten auch eine Liste mit ausführlichen Beiträgen zu den einzelnen Inhalten der WWDC 2017. Hier nun aber die Schwerpunkte von iOS, macOS, tvOS und watchOS hin zu iPad, Mac und Apple Watch:

  • tvOS hat derzeit 50 Partner und später in 2017 kommt Amazon mit allen Inhalten von Amazon Prime Video hinzu
  • Die Apple Watch bekommt ein neues watchOS, neue Watch Faces, neue Funktionen für Workout, Musik usw. Zudem gibt es ein Native Core Bluetooth, mit dem Drittanbietergeräte (Blutzuckermessgeräte, Fitnessgeräte, etc.) gekoppelt werden können
  • Für Mac gibt es Ende 2017 das neue macOS High Sierra („This name is fully baked!“) mit „Deep Technology“, neuer Technologie für die Grafik, überarbeiteten Apps wie Photo usw.
  • Das neue Dateisystem APFS wird von macOS High Sierra verwendet
  • iMac und MacBook Angebot wird überarbeitet; der iMac Pro late 2017 wird eine High-End-Maschine für Profi-Anwender (Hochauflösendes VR mit 90 fps wurde demonstriert)
  • iOS wurde an einigen Stellen für iPhone und iPad komplett überarbeitet. Messages, Siri, die Kompression von Video und Fotos, Funktionen für Live Photos, die komplette Funktionalität fürs iPad, neue Funktionen fürs HomeKit usw.
  • Der Apple App Store wurde grunderneuert und liefert nun unendlich viele Infos in den drei Tabs „Today“ (Heute), „Games“ (Spiele), und „Apps“ (Anwendungen)
  • Ein neues iPad Pro 10,5 Zoll wurde vorgestellt
  • Für Musik und Siri zuhause gibt es ab Ende 2017 bzw. in Europa ab 2018 den Apple HomePod – eine High-End-Kombination aus Bluetooth-Lautsprecher und KI Assistenz (mit A8 CPU!)

 

Einzelne Themen im Detail

Die Liste ist derzeit noch kurz, da die Keynote mit Tim Cook und Kumpanen erst vor kurzem stattfand (Update: die Aussage stimmt nicht mehr). Hier aber schon einmal die Übersicht über die Einzelheiten zu den News der Apple World Wide Developers Conference 2017:

Apple WWDC 2017

Das Muster der wiederkehrenden Apple Events mit News und Infos zu iPhone, iPad, Mac, MacBook, Apple Watch, Apple TV & Co lässt sich neben der WWDC 2017 im Juni auch wieder im September 2017 erkennen. Da gab es erneut eine Apple Keynote – 2017 wurdr das iPhone 10 Jahre alt! Einige Spekulationen um das iPhone 2017 (iPhone 8, 10 oder X mit iOS 11?) wurden schon im Vorfeld heiß diskutiert. Welche Gerüchte und tatsächlichen Innovationen gibt es wohl in diesem Jahr? Ich bin gespannt!

Apple WWDC 2016

Während wir also auf die WWDC 2018 warten, schauen wir, was die letzten Jahre auf der Apple Worldwide Developers Conference zu iOS, iPhone, für den App Markt usw. geliefert wurde. Auf der WWDC 2016 (Termin: 13. – 17. Juni) gab es zum Beispiel folgende News und Entwicklungen zu erhaschen:

  • Apple Watch bekommt watchOS 3 mit mehr Interaktionsmöglichkeiten
  • tvOS: das iPhone kann als Fernbedienung genutzt werden
  • OS X wird offiziell auf macOS (macOS Sierra 10.12) umgemünzt
  • iOS 10 wird in einigen Funktionen vorgestellt – wichtig für den App Markt!
  • Spekulationen zum iPhone 7 und iPhone 7 Plus entstehen
  • Apple Music und Home erhalten Updates (Design und Funktionen)

Apple WWDC 2015

Mit froher Erwartung auf die WWDC 2018 scheint diese Apple Konferenz für Entwickler und Neugierige schon wieder sehr veraltet. Dennoch waren die Neuerungen und Anpassungen 2015 (Termin: 8. – 12. Juni) damals ebenso innovativ wie die diesjährigen Keynotes und Konferenzen in Juni und September sein werden:

  • OS X 10.11 El Capitan kommt auf Mac, iMac, MacBook, MacBook Pro und Co
  • iPhone, iPad und iPod bekommen iOS 9 mit großem Siri Update
  • Updates und Neuerungen für: Apple Pay, Passbook, Maps und News
  • Quicktype Tastatur für das iPad wird vorgestellt
  • Update für den App Store
  • Vorstellung der Funktionen von HomeKit und CarPlay
  • Apple Watch wird mit watchOS 2 bedacht und damit mit eigenen Apps
  • Apple Music wird vorgestellt

One More Thing, liebe Leser_innen

Wenn ihr aktuelle Apple News, interessante Beiträge aus der Welt der Technik und dem Universum der Nerds haben wollt, dann könnt ihr gern den Sir Apfelot Newsletter abonnieren. Mobile Geräte sowie verschiedene Browser wie Safari oder Chrome können zudem über Pushnachrichten mit Updates versorgt werden. Außerdem gibt es eine Sir Apfelot App für den komfortablen Zugriff auf Beiträge übers iPhone und iPad. Bald kommen hier Updates zum neuen WWDC Termin, bleibt also dran ;) Übrigens: Offizielle Informationen und News zu Special Events gibt es auf der Apple-Seite.



Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.