Apple iPad Air 3 (2019) Teardown von iFixit zeigt Tablet-Innenleben

Wie schon vor einigen Tagen berichtet, hat iFixit unter anderem das aktuelle iPad mini auseinandergenommen. Dabei kamen verschiedene technische Daten wie der 3 GB Arbeitsspeicher und der 5.124 mAh Akku mit 19,32 Wh zum Vorschein. Nun gibt es von iFixit auch einen Teardown des Apple iPad Air 3 (2019). Dieser zeigt den inneren Aufbau des Tablets sowie ebenfalls technische Daten, die Apple meist nicht von selber herausgibt, sondern mit Beispielnennungen (Akkulaufzeit statt -kapazität, Leistungsvergleich statt RAM-Nennung) umgeht. Details aus der Bastelei am flachen Mobilcomputer findet ihr im Folgenden.

Tipp: Liste aller iPad-Akkukapazitäten in Wh und mAh

Dank dem Apple iPad Air 3 (2019) Teardown von iFixit wissen wir nun, wie viel GB Arbeitsspeicher das Tablet und wie viel mAh bzw. Wh dessen Akku hat.

Dank dem Apple iPad Air 3 (2019) Teardown von iFixit wissen wir nun, wie viel GB Arbeitsspeicher das Tablet und wie viel mAh bzw. Wh dessen Akku hat.

iPad Air 3 (2019) Teardown von iFixit

Die für Verbraucher wichtigsten technischen Daten des Tablets kennt man ja bereits: ein 10,5“ Display mit 26,67 cm Bildschirmdiagonale, eine Auflösung von 2.224 x 1.668 Pixel @ 264 ppi, ein A12 Bionic Chip mit Neural Engine und integriertem M12 Coprozessor und bis zu 256 GB Speicher. Dank des Aufschraubens und Auseinandernehmens der Fachleute von iFixit kennen wir nun aber auch weitere technische Details wie den RAM-Arbeitsspeicher und die Akku-Kapazität des iPad Air 3:

  • Arbeitsspeicher: 3 GB SK Hynix H9HKNNNDBMMUYR LPDDR4X RAM
  • Akku-Leistung: 30,8 Wh
  • Akku-Nennkapazität: 8.134 mAh

Wer noch mehr Daten und Details zu einzelnen Bauteilen benötigt, kann sich hier den gesamten Teardown in Text und Bild anschauen. Zum Beispiel werden Bauteile von Intersil, Parade Technologies und Texas Instruments aufgezeigt. Der Flash-Speicher kommt außerdem von Toshiba und die Touchscreen-Controller von Broadcom.

iPad Air 2019 reparieren: Bewertung liegt bei 2/10

Wie auch schon beim iPad mini 2019 Teardown gibt es für die Reparierbarkeit des iPad Air aus diesem Jahr wieder nur eine 2 von 10 als Bewertung. Der einzig positive Punkt ist, dass alle Schrauben mit einem regulären Kreuzschraubenzieher entfernt werden können. Neutral wird betrachtet, dass zwar viele Komponenten modular sind, aber zum Beispiel der Lightning-Anschluss am Logic Board angelötet ist. Weitere Maßnahmen werden negativ als unnötig kompliziert eingestuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.