Apple Keynote im März 2020: Das sagt die Gerüchteküche (Zusammenfassung)

Noch vor der WWDC 2020 soll es von Apple eine Keynote geben, auf der neue Geräte vorgestellt werden. Unter anderem das iPhone SE 2 (bzw. iPhone 9) als neues Budget-Gerät aus Cupertino könnte es geben. Laut einigen Quellen steht auch schon das Datum für die nächste Apple-Keynote fest: Dienstag, der 31. März 2020. Ab dem darauf folgenden Freitag, dem 3. April, soll es das neue iPhone sowie eventuell neu vorgestellte Modelle von iPad Pro, Apple TV und iPod touch schon zu kaufen geben. Welche weiteren Gerüchte und Leaks im Umlauf sind, das habe ich euch in diesem Beitrag zusammengefasst.

Das nächste Apple Special Event könnte am 30. oder 31. März 2020 stattfinden. Zu erwarten sind das iPhone SE 2 (oder iPhone 9), ein neues iPad Pro, AirTags, Over-Ear-Kopfhörer, eine neue Apple TV Box und mehr!

Das nächste Apple Special Event könnte am 30. oder 31. März 2020 stattfinden. Zu erwarten sind das iPhone SE 2 (oder iPhone 9), ein neues iPad Pro, AirTags, Over-Ear-Kopfhörer, eine neue Apple TV Box und mehr!

Apple Keynote am 30. oder 31.03.2020?

Der oben angegebene Dienstag ist nur eine Möglichkeit für die nächste Apple Keynote rund um das iPhone SE 2, iPad Pro und so weiter. Natürlich haben wir auch schon Apple Special Events gesehen, die montags stattfinden, und deshalb ist ebenfalls der 30.03.2020 denkbar. Dass aber Ende nächsten Monats ein von Apple abgehaltenes Event mit Produktpräsentationen stattfinden soll, davon ist zumindest der iPhone-Ticker überzeugt. In einem Beitrag zum Thema heißt es:

Wir beziehen diese Infos direkt aus dem Apple-Umfeld und haben keinerlei Anlass, an der Verlässlichkeit zu zweifeln.

iPhone SE 2, iPad Pro, Apple TV und iPod touch?

Anders als im letzten Jahr, wo es in der März-Keynote von Apple hauptsächlich um Services ging, sollen dieses Jahr Endprodukte im Mittelpunkt stehen. Schon lange gemunkelt wird ja hinsichtlich des „iPhone SE 2“ (das auch „iPhone 9“ heißen könnte) und des neuen iPad Pro. Zu beiden habe ich euch schon einmal hier die wichtigsten Gerüchte und Daten zusammengefasst: iPhone SE 2 und iPad Pro kommen erst Anfang 2020. Zum neuen iPhone mit 4,7-Zoll-Display heißt es, dass der Preis sich um die 400 Euro bewegt. In einer Meldung von Giga werden 470 Euro vermutet. Auf jeden Fall soll es ein für iPhone-Verhältnisse „günstiges“ Smartphone werden.

Auf weitere mögliche Präsentationen geht iFun hier ein. So soll bei der US-Handelskette „Target“ eine umfangreiche Listung von neuen Apple-Geräten geschehen sein. Darunter sind die folgenden Einträge ohne genaue Spezifikationen oder Bilder:

  • Apple Airpods (X Generation) für $399,99
  • Apple Tv Gen X für $179,99
  • Apple iPod Touch Gen X für $399,99
  • Apple iPad 10.5 Inch ohne Preisangabe

Gemunkelt wird, dass es sich bei den neuen AirPods für knapp 400 Dollar um Over-Ear-Kopfhörer handelt. Zwar würde Apple damit in direkte Konkurrenz zur eigenen Beats-Marke treten – aber hey, dann ist wenigstens das Apple-Logo auf den Kopfhörern 😀 Auch eine neue Apple-TV-Box scheint logisch, stammt das aktuellste Modell ja aus 2017. Was es mit dem neuen iPod touch auf sich hat, kann man schlecht sagen. Immerhin kam das aktuelle Modell erst im Ende Mai 2019 heraus (hier der damalige Bericht). Beim gelisteten iPad mit 10,5-Zoll-Display könnte es sich um ein neues iPad Air handeln.

Weitere Geräte-Gerüchte: AirTags, AirPower, AirCans und MacBook

Noch mehr mögliche neue Geräte listet derweilen die US-amerikanische Fachseite iMore. Neben Updates für gewohnte Geräte sind dabei auch zwei Neuheiten. Mit AirCans sind dabei die Apple Over-Ear-Kopfhörer gemeint, die weiter oben als „Apple Airpods (X Generation)“ benannt sind. Hinzu kommen die AirTags. Die sogenannten AirTags sind kleine Tracking-Geräte, mit denen man Objekte ausstatten kann, um sie über das „Find My“-Netzwerk, das auf der WWDC 2019 vorgestellt wurde, zu orten. Ob das bei iMore angesprochene AirPower, also eine Ladematte fürs kabellose Aufladen von Apple-Geräten, ein Comeback feiert, ist fraglich.

Hinsichtlich neuer MacBooks gibt es an mehreren Stellen ein paar Gerüchte. Mal heißt es, dass das 13-Zoll-Gerät mit verbessertem Magic Keyboard kommen soll. Und mal sollen gleich alle aktuellen Pro- und Air-Modelle ein Update bekommen. Das würde das MacBook Pro 16-Zoll, ein eventuell neu vorgestelltes 14-Zoll-Modell und vielleicht sogar noch weitere einschließen. Es ist aber auch möglich, dass der Apple Mac beim Special Event am 30. oder 31. März 2020 gar keine Erwähnung findet. Noch sind das ja alles Gerüchte und Spekulationen 😉

Apple Special Event im März 2020 noch nicht bestätigt

Der hier diskutierte Termin und auch die damit verbundenen Produkte sind seitens Apple noch nicht bestätigt. Auf der entsprechenden Webseite https://www.apple.com/apple-events/ gibt es noch keinen Hinweis, noch keine Einladung und noch keine Informationen zum Stream. Sollte das März-Event Apples aber stattfinden, wovon eigentlich auszugehen ist, dann wird es sicherlich auch wieder einen Live-Stream geben, den man über die Apple-Website sowie auch – wie bereits im September 2019 – über YouTube verfolgen kann. Da werde ich natürlich reinschauen und euch dann wieder zeitnah berichten, was es zu sehen gab. Wie schon letztes Jahr im März, beispielsweise zu Apple News+.

Mein Tipp für’s Home-Office: Die AirPods Pro eigenen sich für Telefonkonferenzen, Zoom-Meetings und schirmen auf Wunsch auch glückliche Kinder und lärmende Fernseher ab, wenn man fokussiert arbeiten möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.