Mit Apps gegen Handysucht – klingt unlogisch? Geht aber!

Mit einer App gegen Handysucht vorgehen oder die Zeit am Smartphone mit Apps begrenzen – das klingt erst einmal widersinnig. Jedoch gibt es für Apple iOS auf iPhone und iPad sowie für Google Android Smartphones und Tablets einige Programme, die dabei helfen, die Geräte längere Zeit nicht zu nutzen. „Längere Zeit“ ist hier natürlich dehnbar und kann bei manchen schon 20 Minuten bedeuten…

Apps gegen Handysucht - App Download

Apps gegen Handysucht? Das klingt widersprüchlich, ergibt beim näheren Hinsehen aber Sinn.

Die bekannteste Auszeit-App: Forest

Das Motto der App Forest ist Bleibe fokussiert. Bei Forest werdet ihr für die Nichtnutzung des Smartphones mit einem Baum belohnt. Dieser wächst mit der Zeit. Zudem kommen, je öfter ihr das Smartphone nicht nutzt, Bäume hinzu. Am Ende habt ihr auf dem Apple iPhone oder auf dem Android Gerät einen Wald (Englisch: Forest). Nutzt ihr eurer Mobilfunkgerät aber bevor eine bestimmte Zeit abgelaufen ist, dann zerstört ihr die Bäume und macht euren Wald zunichte.

Forest App Download:

Du Hast Pause – Meditation und Achtsamkeit per App

Mit verschiedenen Programmen und Kursen sowie mit geführten Pausen soll diese App gegen die Handysucht und das häufige Nutzen des Smartphones helfen. Wem also ein passiver Wald nicht beim Missachten von Facebook, WhatsApp, YouTube und Co. hilft, der kann hier ganz aktiv in seiner Pause vom digitalen Medium angeleitet werden. Ob einfache Auszeit vom Handy, Mediation oder Achtsamkeitsübung – hier kommen mehrere Faktoren zusammen.

Du Hast Pause App Download:

SleepTown: Beim Schlafen das Smartphone vergessen

Nicht nur über den Tag hinweg nimmt man das Smartphone zu häufig in die Hand, um bei Facebook und Co. vorbeizuschauen. Auch abends oder in der Nacht ist das schlaue Handy ein Begleiter – oft wird er ja auch als Wecker benutzt. Dann kann man im Bett aber noch einmal Nachrichten checken, ein Video schauen, Fotos ansehen, etc. Nicht aber, wenn man sich mit SleepTown (von den Forest-Machern) einen Schlafplan zurechtlegt. Dieser hilft nicht nur beim Erreichen eines gesünderen Schlafs, sondern auch um das Smartphone zeitig genug in Ruhe zu lassen. Nebenbei wird eine Stadt errichtet.

SleepTown App Download:

Lesetipp: Kinder und Smartphones: Dokumentation, Handysucht und mehr

Welche Apps gegen die Smartphone-Sucht nutzt ihr?

Habt ihr das iPhone oder Android Gerät auch gefühlt zu häufig in der Hand und starrt ihr manchmal auf den Bildschirm, die Facebook Timeline oder die YouTube Videoübersicht, ohne dass ihr eigentlich ein genaues Ziel dabei habt? Dann solltet ihr euch den oben beschriebenen oder ähnlichen Apps für Apple iOS und Google Android annehmen. Geht ihr derzeit vielleicht schon mit Apps gegen die Handysucht vor? Dann lasst gern eure Erfahrungen und Empfehlungen als Kommentar da 😉

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.