Bitdefender kostenlos nutzen: Auf diesen Systemen klappt’s!

Antivirus- und andere Sicherheitssoftware für den Apple Mac ist immer ein Streitthema. Wenn man unter macOS und auch unter iOS am iPhone ganz normale Seiten nutzt, sollte nichts passieren. Anfälliger, weil offener, sind jedoch die Systeme Windows von Microsoft sowie Android von Google. Sie bieten eine höhere Zahl an Sicherheitslücken, und gerade bei Android kann es lange dauern, bis diese nach ihrer Entdeckung geschlossen werden.

Wer sich kostenlos absichern möchte, kann Bitdefender nutzen. Den Schutz vor Schadsoftware gibt es kostenlos für Windows und Android. Bitdefender für Mac und iPhone gibt es ebenfalls, aber lediglich als Kaufversion.

Von Bitdefender gibt es die Antivirus Free Edition für Windows und Android. Zwar steht auf der Webseite, dass es auch eine Gratis-Version des Antivirus-Programms für den Apple Mac gibt. Angeboten werden aber nur Bezahlversionen.

Von Bitdefender gibt es die Antivirus Free Edition für Windows und Android. Zwar steht auf der Webseite, dass es auch eine Gratis-Version des Antivirus-Programms für den Apple Mac gibt. Angeboten werden aber nur Bezahlversionen.

Bitdefender kostenlos für Windows und Android

Insgesamt steht Bitdefender für Windows PCs, für Android-Smartphones und -Tablets, für iOS-Geräte wie iPhone und iPod touch sowie als plattformübergreifende Lösung parat. Man kann die kostenlose Antivirus-Software direkt von der Bitdefender-Webseite herunterladen. Für die Systeme von Microsoft und Google gibt es die gratis Lösungen, die man als Testversionen verstehen kann, da sie nicht den gleichen Funktionsumfang wie die Bezahlversionen haben.

Und obwohl man nichts für die Software bezahlt, muss man sich einen Account anlegen. Dafür lädt man zuerst den Installer als .exe auf den PC, lässt davon das etwas über 400 MB große Installationspaket herunterladen und installiert anschließend Bitdefender in der Gratis-Version. Beim ersten Start können dann die Daten fürs Benutzerkonto eingegeben werden. Anschließend gibt es jederzeit die Möglichkeit, durch einen Kauf zur Vollversion upzugraden. Unter Android läuft das Ganze über den Play Store.

Bitdefender Internet Security im Test

Die Bitdefender Internet Security Suite wurde auch von Computerbild und Stiftung Warentest unter die Lupe genommen. Auch hier schneidet die Antivirus-Lösung recht gut ab. Die Computerbild hat lediglich Verbesserungsvorschläge für die Bedienoberfläche – an der Schutzfunktion gab es keinerlei Kritik.

Bei dem Magazin der Stiftung Warentest gab insgesamt wenig an den geprüften Software-Lösungen auszusetzen. So musste sich Bitdefender Internet Security auch trotz der Gesamtnote von 1,5 die vorderen Plätze mit Kollegen von Avast, Avira und AVG teilen. Bitdefender wurde auch vom TEST Magazin ein sehr guter Schutz bescheinigt, während die Bereiche "Handhabung" und "Rechnerbelastung" nur mit "gut" bewertet wurden.

Vergleich von Gratis-Virenschutz und Bezahlversionen

Die „Antivirus Free Edition“ von Bitdefender ist sozusagen ein Einstiegsangebot für alle Interessierten, die das Programm mal ausprobieren wollen. Doch was fehlt? Und was bringen die Bezahlversionen „Bitdefender Antivirus Plus“ und „Bitdefender Total Security“? Das beantworte ich euch mit der folgenden Gegenüberstellung. 

Bitdefender Antivirus Free Edition Bitdefender Antivirus Plus Bitdefender Total Security
Echtzeitschutz für Dateien und Ordner ✔︎ ✔︎ ✔︎
Schutz gegen Ransomware ✔︎ ✔︎ ✔︎
Filterung und Warnung vor schädlichen Webseiten ✔︎ ✔︎ ✔︎
Phishing- und Betrugsschutz ✔︎ ✔︎ ✔︎
Anpassung der Hard- und Software-Konfiguration für bessere Performance ✔︎ ✔︎ ✔︎
Cloudgestützter Scan für Ressourcen schonende Nutzung ✔︎ ✔︎ ✔︎
Abwehr von Netzwerk-, Brute-Force- und Botnetz-Angriffen ✔︎ ✔︎
Mehrstufiger Ransomware-Schutz ✔︎ ✔︎
Rettungsumgebung beim Systemstart zur Entfernung von Rootkits ✔︎ ✔︎
Weitere Funktionen wie Akku-Betrieb, VPN, Anti-Tracker, Passwort-Schutz und Dateischredder ✔︎ ✔︎
Noch mehr Funktionen wie Mikrofon- und Webcam-Schutz, Kindersicherung, Diebstahlschutz und Fernzugriff, macOS- und iOS-Versionen ✔︎

Preise von Bitdefender für den Apple Mac

Für den Apple Mac gibt es auf der oben verlinkten Entwickler/innen-Seite ebenfalls verschiedene Lösungen. Antivirus for Mac mit einer Lizenz für bis zu drei Geräte und dem geringsten Funktionsumfang kostet 24,99 Euro im Jahr. Auf bis zu fünf Geräten kann Total Security für 34,99 Euro im Jahr genutzt werden. Und Premium Security mit noch mehr Funktionen – wie zum Beispiel einem VPN mit unbegrenztem Datenverkehr – kann auf bis zu zehn Geräten für 79,99 Euro im Jahr genutzt werden. Dabei handelt es sich, laut der Bitdefender-Webseite, aktuell um Aktionspreise (Stand: 29.10.2020). 

Diese Bitdefender-Pakete gibt es für macOS am Apple Mac. Zudem gibt es Kaufversionen für andere Betriebssysteme mit Antivirus, Anti-Ransomware, Phishing-Schutz, VPN und dergleichen mehr.

Diese Bitdefender-Pakete gibt es für macOS am Apple Mac. Zudem gibt es Kaufversionen für andere Betriebssysteme mit Antivirus, Anti-Ransomware, Phishing-Schutz, VPN und dergleichen mehr.


Wenn mein Beitrag geholfen hat und dir mein Blog unterstützenswert erscheint, würde ich mich über eine Hilfe per Steady oder Buy me a coffee sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.