Corona Tracker: SARS-CoV-2-Entwicklung unter iOS und macOS beobachten

Die Ausbreitung des Coronavirus’ soll durch umfangreiche Maßnahmen weltweit eingeschränkt werden; jedoch gibt es täglich neue Fallzahlen. Wollt ihr hinsichtlich der Infizierungen, der Anzahl der geheilten Patienten und der leider an Covid-19 gestorbenen Menschen auf dem Laufenden bleiben, gibt es verschiedene Angebote. Unter anderem haben die Entwickler/innen von Samabox Lab die App Corona Tracker ins Leben gerufen. Die Software, die ihr euch für macOS auf dem Apple Mac sowie für iOS auf dem Apple iPhone herunterladen könnt, zeigt die aktuellen Zahlen über einer Karte an und schlüsselt sie auf die einzelnen Länder auf.

Die Krise mal vergessen: Das beste Spiel dafür ist jetzt erhältlich!

Die Corona Tracker Software für den Apple Mac und das Apple iPhone bieten euch eine Karte mit der aktuellen Entwicklung der SARS-CoV-2-Ausbreitung. Hier findet ihr den Download-Link, Alternativen für den Browser und seriöse Informationsquellen zum Thema Coronavirus.

Die Corona Tracker Software für den Apple Mac und das Apple iPhone bieten euch eine Karte mit der aktuellen Entwicklung der SARS-CoV-2-Ausbreitung. Hier findet ihr den Download-Link, Alternativen für den Browser und seriöse Informationsquellen zum Thema Coronavirus.

Update21.03.2020: iOS App nicht auffindbar

Ich habe schon mit zwei Lesern eine Suche gestartet, da auf der Webseite der App-Entwickler nur die Mac-App des Corona-Trackers zu finden ist, aber leider haben wir alle drei keine Ahnung, wo man die iOS App erhalten kann. Es gibt zwar die Screenshots auf deren Webseite, aber im App Store findet man eine App mit diesem Namen. Entweder ist die App noch im Bergwerk und wartet auf die Freischaltung oder sie ist einfach nicht in Deutschland erhältlich.

Wenn ich Neuigkeiten habe, werde ich sie hier nennen. Aktuell müssen wir aber davon ausgehen, dass die Version für das iPhone oder iPad nicht verfügbar ist und man mit der Mac-App Vorlieb nehmen muss.

Corona Tracker – Mac- und iPhone-App mit offiziellen Zahlen

Das Interface der Corona Tracker App stützt sich auf Apple Karten und zeigt auf diesem Kartenmaterial die Zahlen nach Ländern aufgeschlüsselt an. Zudem gibt es verschiedene grafische Aufbereitungen. Neben den verschieden großen Kreisen, deren Radius von der Zahl der Infizierten im jeweiligen Land abhängt, gibt es auch Säulendiagramme sowie Graphen, welche aktuelle Zahlen zu Infizierten, Geheilten und Verstorbenen im Laufe der Zeit aufzeigen. Das Ganze erinnert an die Webseite der John Hopkins Universität, die ebenfalls eine Corona-Karte anbietet – diese aber zum Aufrufen in Webbrowsern wie Safari, Firefox, Chrome, etc.

» Screenshots & Corona Tracker Download: Hier anschauen und runterladen «

Coronavirus-Karten als Webseiten ohne Download

Falls ihr Apps, die sich auf aktuelle Themen stürzen und außerhalb des App Stores angeboten werden, nicht vertraut, dann ist das komplett nachvollziehbar. Hinsicht Coronavirus-Karten gab es ja schon einmal die Meldung, dass eine Windows-App als Betrüger-Tool entlarvt wurde (hier mein Beitrag zum Thema). Deshalb habe ich euch noch zwei Alternativangebote herausgesucht, die ihr direkt im Webbrowser nutzen könnt, ohne sie herunterladen zu müssen. Neben der oben schon verlinkten Karte der John Hopkins Universität sind das die folgenden:

Nutzt nur seriöse Quellen zu Coronavirus / SARS-CoV-2!

Eine Bitte zum Schluss: Informiert euch nur bei seriösen Quellen und glaubt nicht jeden Quatsch, der ohne Quelle bzw. erkennbare/n Autor/in über WhatsApp, Facebook und Co. daherkommt. Offizielle und seriöse Quellen sind z. B. das Robert-Koch-Institut, das Bundesgesundheitsministerium, die Website der Tagesschau sowie auch der NDR-Podcast vom Charité-Virologen Prof. Dr. Christian Drosten. Hinzu kommen die Webseiten der für euer Bundesland, euren Landkreis und eure Kommune zuständigen Ämter. Natürlich gibt es noch weitere, hiermit seid ihr aber schon gut beraten. Bleibt zuhause und bleibt gesund! 🙂


Wenn mein Beitrag geholfen hat und dir mein Blog unterstützenswert erscheint, würde ich mich über eine Hilfe per Steady oder Buy me a coffee sehr freuen.

8 Kommentare

  1. Nicolas sagt:

    Hallo

    Finde keinen Link zur Corona Tracker iOS App!
    Nur einen github Link!?!

    Der AppStore findet auch nichts und der John Hopkins Link zeigt nicht die gleichen Infos wie im Screenshot!

    Bitte um Erläuterung!
    Danke 🙏

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Nicolas! Ich bin auch auf der Suche nach der App gewesen, aber auf deren Seite findet man zwar die iOS Screenshots, aber keinen Hinweis, wo es die App gibt. Eigentlich kann sie ja nur im App Store geladen werden, aber dort gibt es keine mit diesem Namen. Es gibt also derzeit nur die Mac App. Ich passe den Artikel entsprechend an.

  2. Nicolas sagt:

    Hallo Jens

    Es gäbe nebst dem AppStore ja noch die Option einer Webapp, die dann auf dem Homescreen gespeichert wird. Aber dafür bräuchte man einen entsprechenden Web-Link 🤔

  3. Nicolas sagt:

    Die Karte kenne ich und nutze sie bereits. Allerdings scheinen die Corona-Tracker App noch detaillierter zu sein, selbst die iOS Screenshots zeigen mehr…
    Ist natürlich die Frage, ob man in dieser Informations-Dauerbeschallung noch mehr Details braucht…?

    • Sir Apfelot sagt:

      Ich habe die Nachrichten zu Corona auch komplett abgeschaltet und höre mir nur noch den Podcast "Corona Update" an. Da bekommt man einmal am Tag ein gutes Update in 30 Minuten… bringt glaube ich mehr als 100 BILD-Artikel. 😀

  4. Holger sagt:

    Der Entwickler hat versucht die Corona App in den App Store zu laden. Allerdingsnimmt Apple Corona Apps nur von Stattlichen oder Gesundheitseinrichtungen entgegen.

    Allerdings liegt die Anwendung im Sourcecode auf Github. Man kann sie also per Sideload selbst aufs iPad oder iPhone laden.

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Holger! Danke für den Hinweis. Das mit dem Sideload habe ich noch gar nicht auf dem Schirm gehabt. Zwar schon gehört, dass es geht, aber nie benutzt. 😀 Ich vermerke es mal im Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.