Die besten Festplatten für das NAS oder anderes RAID-System

Beste Festplatten für RAID und NAS 2016

Möchte man sich im Rechner ein RAID (Redundant Array of Independent Disks) oder als externe Einheit ein NAS (Network Attached Storage) aufbauen, dann braucht man zuverlässige Festplatten. Doch wo suchen, wenn man die besten Festplatten für RAID und NAS finden will? Nun, ein Vorschlag wären da die Quartalsberichte zu den Performances der Festplatten des Backup-Dienstleisters Backblaze. Die habe ich mal durchstöbert und für euch die besten Festplatten mit Terabyte-weise Speicher herausgesucht.

Für Beginner: Was sind eigentlich RAID und NAS?

Natürlich kommen nicht nur Technik-Freaks und Systemadministratoren auf diese Seite, sondern auch normalsterbliche Elektronik- und Apple-Fans. Daher soll an dieser Stelle eine kleine Erklärung eingeschoben werden… Also, ein RAID-System beschreibt einen Verbund von Festplatten zum verteilten, mehrmaligen und / oder unabhängigen Speichern von Daten. Dies dient der Datensicherheit (nicht aber der Datensicherung; es ist kein Backup-Ersatz).

Während ein RAID auch im Rechner stecken kann, so beschreibt ein NAS den Festplattenverbund im eigenen Gehäuse als Netzwerkgerät. Soll heißen, dass nicht nur die Daten eines Geräts, sondern jene von mehreren Geräten im Netzwerk sicher gespeichert werden können. Das Ziel ist bei beiden Betrachtungen, den akuten Datenverlust beim Ausfall einer Festplatte oder des Systems zu verhindern.

Wer noch ein bisschen tiefer in die Thematik tauchen möchte und wissen will, was es mit RAID 0 bis RAID 6 auf sich hat, dem empfehle ich diesen ausführlichen und lesenswerten Artikel der PC-WELT.

Backblaze: Bericht zur Verlässlichkeit verschiedener Festplatten

Wenn man die besten Festplatten für RAID und NAS sucht, dann sollte man sich gleich an die Profis wenden. Zwar wird man bei denen nur Festplatten finden, die nicht gerade im 1-Euro-Markt rumliegen, dafür aber jene, die zuverlässig und langlebig sind. Und was für ein Backup-Unternehmen „langlebig“ ist, das ist für den Otto-Normal-Verbraucher oftmals ein „lebenslang“. In dieser Hinsicht lohnt sich dann auch die Investition.

Fangen wir gleich mal mit einer Langzeitbetrachtung der Festplatten von Backblaze an. Die Firma verwendet vornehmlich Speichermedien von HGST, Seagate, Toshiba und Western Digital (WD). Schaut man sich die Fehlerraten der Platten an, dann sieht man vor allem die Modelle von HGST und einige von Seagate weit unten rangieren. Seagate bringt aber auch Modelle mit, die eher mal zu Fehlern neigen und dann von Platten der Hersteller Toshiba und Western Digital übertroffen werden:

Die besten Festplatten für RAID und NAS

Die besten Festplatten für RAID und NAS laut Backblaze; Quelle: backblaze.com

Schaut man sich die Auswertung der Daten als Diagramm an, dann erkennt man, wie gut man sich im Grunde auf die HGST Festplatten verlassen kann. Dennoch sollte man sehen, dass die Fehlerrate auch bei Toshiba Festplatten und den Seagate Speichermedien noch unter 4 % liegt. Die WD Festplatten kratzen an der 7 % Marke, was aber auch kein per se vernichtender Wert ist:

Zuverlässigkeit von Festplatten für RAID und NAS

Diagramm, das zeigt, wie zuverlässig die Festplatten von HGST, Seagate, Toshiba und WD sind; Quelle: backblaze.com

Aktuelle Betrachtungen aus dem Backblaze Bericht Q1 2016

Etwas aktueller, aber weniger auf die Langzeitbetrachtung ausgelegt, ist der Bericht von Backblaze zum ersten Quartal des Jahres 2016. Sucht ihr also die besten Festplatten für RAID und NAS 2016, dann sollten euch diese Werte interessieren. Nehmen wir also gleich die Tabelle mit den „Hard Drive Failure Rates for Q1 2016“ des Artikels zur Hand:

Die besten Festplatten für RAID und NAS 2016

Die besten Festplatten für RAID und NAS 2016 – Q1-Bericht von Backblaze; Quelle: backblaze.com

Wie wir sehen, so gibt es einige Platten, die eine Ausfall- bzw. Fehlerrate von 0 % aufweisen. Das kann der Tatsache geschuldet sein, dass sie noch nicht so lange laufen. Jedoch spricht es generell für diese Festplatten. Denn es gibt auch durchaus welche in der Übersicht, die ebenfalls noch nicht lange laufen, dafür aber schon mehrfach Zicken gemacht haben. (Zwar darf man nicht vergessen, dass viele Werte kumuliert sind, jedoch geben sie schon einen guten Einblick)

Die besten Festplatten für RAID und NAS für euch gefunden

Ich habe mich mal nach den Festplatten mit 0 % Fehlerrate oder nur ganz geringen Prozentsätzen dabei umgesehen. Tatsächlich findet man einige bei den sonst auch frequentierten Versandhändlern. Hier ist meine Link-Ausbeute, wenn es um die besten Festplatten für RAID und NAS geht:

Beste Festplatten für RAID und NAS nach eurer Meinung

War unter den vorgestellten Festplatten eine für euch dabei? Habt ihr ein System, das auf Datensicherheit durch mehrere Festplatten aufbaut? Welche Erfahrungen habt ihr damit und welche Platten könnt ihr empfehlen? Lasst gern einen Kommentar da und erweitert diesen Artikel um Infos und Bewertungen.

 

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.