EtreCheck – Mac-Fehlerdiagnose mit umfassender Prüfung

Bei Problemen am Apple Mac kann man sich auf verschiedenen Wegen einen Überblick über mögliche Probleme beschaffen. Neben dem Diagnose-Tool von Apple gibt es mit EtreCheck ein weiteres potentes und vor allem für Einsteiger/innen nützliches Werkzeug. EtreCheck von Etresoft aus Kanada erkennt Hardware- und Software-Probleme, kann Adware entfernen und verbraucht nur wenig Rechenleistung. Die gefundenen Probleme können direkt kopiert werden, um sie im Apple Communities Forum zu posten oder sie an andere erfahrene User/innen zu schicken. Weitere Details gibt’s in diesem Ratgeber.

EtreCheck – Die App für die Mac-Fehlerdiagnose bietet umfassende Prüfung und Auswertung. Die Ausgabe von Infos der Mac-Diagnose für den Support / andere User ist einfach und verständlich. So lassen sich Probleme am Apple Mac einfacher lösen.

EtreCheck – Die App für die Mac-Fehlerdiagnose bietet umfassende Prüfung und Auswertung. Die Ausgabe von Infos der Mac-Diagnose für den Support / andere User ist einfach und verständlich. So lassen sich Probleme am Apple Mac einfacher lösen.

EtreCheck – Apple Mac auf Fehler untersuchen und Bericht ausgeben lassen

EtreCheck wurde ursprünglich entwickelt, um Mac-Fehler und -Probleme mit den nötigen Systeminformationen und Fehlercodes so zusammenzufassen, dass sie in einem Forum gepostet werden können. Die zwei damit gebotenen Vorteile: die persönlichen Daten sowie die individuellen Erkennungsmerkmale des Mac wurden ausgelassen, und erfahrene Nutzer/innen konnten aus den Informationen alles Wichtige für die Hilfestellung ziehen.

Mittlerweile hat sich EtreCheck aber zu einem wesentlich potenteren Hilfe-Tool auf dem Apple Mac gemausert. Kleinere und größere Probleme des Computers werden gefunden, die damit in Verbindung stehenden Hardware-Teile werden angezeigt, schädliche Software wird erkannt, Adware kann entfernt werden, die Benutzeroberfläche bietet eine bessere Übersicht und Verwaltung der Informationen, und so weiter. Weiterhin werden in der Pro-Version Links zu Hilfeseiten und Anleitungen für die eigene Problemlösung angeboten. 

EtreCheck im Einsatz: Was ist ein „Panic Medic Boot“ am Mac?

EtreCheck und EtreCheckPro Download im Web und im App Store

Etresoft bietet das beschriebene Tool als Gratis-Download mit In-App-Käufen an. Sowohl auf der offiziellen Webseite als auch im Mac App Store findet ihr EtreCheck. Allerdings könnt ihr nur die Version aus dem Web auf die Pro-Version upgraden. Sowieso ist bei einem solchen Fehlerdiagnose-Werkzeug für den Mac und das macOS-System eher der Download von der Entwickler/innen-Webseite zu empfehlen. Denn über den App Store bekommt ihr eine eingeschränkte Version, die nicht so tief ins System schauen kann, wie es für die Fehlerdiagnose nötig ist.

Mit dem In-App-Kauf schaltet ihr vor allem das „Power User Package“ frei, welches eine umfangreichere Oberfläche sowie weitere Möglichkeiten zur Auswertung und deren Darstellung mitbringt. Zudem können Informationen zur Systemveränderung der letzten Tage grafisch dargestellt werden. Darüber hinaus ist der Zugriff auf die oben erwähnten Lösungen und Anleitungen nur mit diesem In-App-Kauf möglich. Die gute Nachricht ist aber: die Grundversion ist gratis und ihr könnt sie mehrfach kostenlos nutzen. So stellt ihr fest, ob es überhaupt ein Problem auf eurem Mac gibt und ob ihr die Pro-Version benötigt.

Weitere Informationen und Systemcheck-Tools für den Mac

Noch mehr Informationen zu EtreCheck bekommt ihr auf der weiter oben verlinkten Webseite der Entwickler/innen. Da diese in Kanada sitzen, könnt ihr für die Anzeige der Infos zwischen Englisch und Französisch wählen. Kann euch EtreCheck nicht überzeugen oder sucht ihr generell nach spezielleren Systemchecks, mit denen ihr zum Beispiel die Tastatur, das Display, den Akku, die Festplatte, den CPU, die Lüfter oder dergleichen einzeln testen könnt? Dann schaut einfach mal in diesen Ratgeber, den ich vor ein paar Monaten gebastelt habe: Testsoftware für den Mac – Tool-Sammlung für Komponenten-Tests. Viel Erfolg beim Überprüfen eures Apple-Computers ;)


Neu: Es gibt nun ein Sir Apfelot Forum bei dem ihr eure Fragen nicht nur mir, sondern gleich vielen anderen Lesern präsentieren könnt. Das erhöht die Chance, dass euer Problem gelöst wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.