Fritz!Powerline Adapter Set: Schnelles LAN über die Steckdose

Fritz PowerLAN Set
Fritz PowerLAN Set

Das PowerLAN Set von Fritz! überzeugt durch hohe Geschwindigkeiten und leichter Einrichtung (Foto: Amazon).

Die Möglichkeit, das Internet über die Steckdose zu verteilen, ist eine Erfindung, die ich garnicht hoch genug in den Himmel loben kann. Gerade wenn man im Fachwerkhaus wohnt und die WLAN-Reichweite durch Lehmwände und Gitternetze für den Putz sehr eingeschränkt wird, ist eine schnelle Verbindung durch einfaches Einstecken von zwei Powerline Adaptern in die Steckdose Gold wert. Zudem hat man in vielen Häusern auch kaum die Möglichkeit Ethernet nachträglich durch die Wohnung zu verlegen, da man vielleicht nur zur Miete wohnt oder damit im Haus eine größere Baustelle starten würde.

Die Grenzen vom Steckdosen-Netzwerk – soweit funktioniert das Powerline-LAN

Es gibt immer wieder Diskussionen und Fragen, die sich um die Reichweite des Powerline-Netzwerks drehen. Bei alleinstehenden Häusern, sollte man sich keine Gedanken machen, denn die Nachbarn können das PowerLAN nicht mehr empfangen, da nach dem Stromzähler das Singal stark abgeschwächt wird. Laut Hersteller soll es auch in Mehrfamilienhäusern nach dem Stromzähler nicht mehr lesbar sein, aber Heise.de hat berichtet, dass man mit Hilfe des Netzwerknamens der Homeplug-Geräte durchaus noch den Datenverkehr entschlüsseln und lesen kann. Abhilfe schafft hier nur das manuelle Ändern des Netzwerksnamens im Adapter, das der User jedoch selbst durchführen sollte.

Das Fritz!Powerline – Top-Bewertungen für leichte Bedienung und hohe Geschwindigkeit

Das Fritz!Powerline-Set genießt bei den Kunden einen guten Ruf. Dank der anderen Gerät von Fritz!, wie zum Beispiel der Fritz-Box Reihe, erhält auch das Powerline-Set viele Vorschußlorbeeren. Aber die Leute, die das Steckdosennetz getestet haben, sind auch später noch voller Lob.

So wird zum Beispiel die Inbetriebnahme als sehr simpel beschrieben: auspacken, einstecken, läuft. Weitere Adapter können ebenso leicht ins bestehende Netz integriert werden.

Die Geschwindigkeit ist ebenfalls erwähnenswert. Läßt man mal die Werbeversprechen aller PowerLan-Hersteller aussen vor und schaut sich die Praxiswerte an, kommt man bei der Fritz!Powerlan auf 60 bis 150 Mbit/s während andere Hersteller oder bei 20-30 MBit/s schon ihre Leistungsgrenze erreicht haben.

Hier sind die verschiedenen Produkte, die es von Fritz! zum Einrichten eines Netzwerks über das Stromnetz gibt:

AVM FRITZ! Powerline 530E Set
Dieses Set beinhaltet zwei PowerLAN-Adapter für die Steckdose.
AVM FRITZ!Powerline 520E Einzeladapter
Mit diesem Einzeladapter läßt sich ein bestehendes Netzwerk über die Stromleitung um einen Accesspoint erweitern.
AVM FRITZ!Powerline 546E (WLAN und PowerLAN Adapter
Dieser Adapter ist ein recht neues Produkt von Fritz. Dieser nimmt nicht nur ein Steckdosen-LAN auf sondern erstellt gleichzeitig einen WLAN Accesspoint. Praktisch, wenn man zum Beispiel vom Dachboden aus Internet ins Erdgeschoß bekommen will und dort mit Geräten arbeitet, die nur WLAN nutzen können (iPhone, iPad etc.).

Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.