Hitman Sniper Addon bzw Fortsetzung: Death Valley

Das Addon Death Valley von Hitman Sniper ist ein witzloses Rumgeballere auf Zombies…

Also echt, ich habe die Location Montenegro bei Hitman Sniper komplett durchgespielt und es hat wirklich viel Spaß gemacht, die einzelnen Level zu lösen und Aufträge zu erledigen… auch wenn es manchmal etwas länger gedauert hat. Dann freut man sich wochenlang auf das angekündigte "Death Valley"… aber als es dann schließlich zum Download bereit stand, war ich ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht nach den ersten paar Runden.

Das Addon Death Valley von Hitman Sniper ist ein witzloses Rumgeballere auf Zombies…

Das Addon Death Valley von Hitman Sniper ist aus meiner Sicht ein witzloses Rumgeballere auf Zombies…der Spielwitz kommt irgendwie zu kurz.

So funktioniert Hitman Sniper Death Valley

In Death Vally ist man als Sniper auf einer Anhöhe platziert und muss Zombies davon abhalten, einen "Freund" zu fressen, der gerade ein Auto repariert. Die ganze Aktion dauert ein paar Minuten und es gibt immer mehrere Wellen Zombieangriffe, die man überstehen muss. Im Prinzip auch ein schönes Sniper-Spiel, aber im Vergleich zu Montenegro fehlt mir hier echt der Spielspaß… Die meiste Zeit muss man gebannt rund um das Auto nach Zombies schauen und hat eigentlich keine richtige Muse, die Location nach Extras abzusuchen. So macht das Spiel einfach keine Freude.

Ingame-Screenshot von Hitman Sniper Death Valley, als ich es gerade am iPhone gespielt hat… nicht aus Spaß, sondern nur für den Screenshot. ;)

Ingame-Screenshot von Hitman Sniper Death Valley, als ich es gerade am iPhone gespielt hat… nicht aus Spaß, sondern nur für den Screenshot. 😉

Fazit: Bewährtes sollte man nicht ändern…

Falls hier jemand von Square Enix mitliest: Bitte macht nochmal eine Map wie Montenegro… es muss garnicht viele Änderungen geben. Es hat einfach so Spaß gemacht, wie es war! 😉

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

2 Kommentare

  1. samuel jossi sagt:

    wo ist der sicherungs kasten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.