Hitzewelle – So bleiben Mensch und MacBook cool

Aktuell gibt es zahlreiche Meldungen und News zum Thema Wetter. Das kommt im Sommer 2019 nicht von ungefähr, sondern von immer wieder stressigen Hitzewellen mit Temperaturen bis oder über 40°C. Wer bei selbigen im Büro sitzen, im Home Office arbeiten oder anderweitig am Computer Zeit verbringen muss, für den habe ich einen Tipp: USB-Ventilatoren. Um sich einen kühlenden Luftzug zu schaffen, empfehle ich den letztes Jahr schonmal vorgestellten Spiral Wind von EasyAcc. Auch der im Beitrag aufgezeigte Handventilator mit Akku ist super! Beide können außerdem die Kühlung des MacBooks unterstützen, genauso wie der Laptop-Kühler von AUKEY.

Ein <a class=

Hitzewelle – Fenster auf oder zu, Luftzug schaffen?

Wer die Möglichkeit hat, lüftet früh am Morgen und spätabends durch, um kühle Luft in Wohnung oder Haus zu lassen. Weit verbreitet ist zudem die Meinung, dass dazwischen, also wenn es draußen wärmer ist als drinnen, die Fenster geschlossen und die Rollläden unten sein sollten. Doch liegen die Wohnräume nicht gerade im Keller oder im Souterrain, dann kann das Gegenteil helfen: Fenster aufsperren und zur Abkühlung einen Luftzug erzeugen; gerade im Dachgeschoss und wenn möglich mit Hilfe von Ventilatoren.

Einen sehr aufschlussreichen Artikel zum Thema liefert der SWR an dieser Stelle. Im Text sowie im knapp zweiminütigen Audio-Beitrag wird aufgezeigt, dass ein Luftzug in den Räumen viele Vorteile hat. Man wird abgekühlt und die Luftfeuchte wird ausgeglichen. Nur bei Luftstillstand, wenn kein Wind weht und man auch keine Ventilatoren hat, um Durchzug zu erzeugen, bringen offene Fenster nicht so viel. Schaut und hört mal rein!

Ventilatoren für Zuhause, Büro und Co.

Egal wo ihr arbeitet oder lebt, ein Ventilator ist bei der aktuellen Wärme und für die in den kommenden Jahren zu erwartende Hitze immer eine gute Idee. Neben einer ausreichenden Aufnahme von Flüssigkeit, vorzugsweise Wasser, unterstützt ein Ventilator den Temperaturhaushalt des Körpers, da Wärme über die Haut schneller abgegeben wird. Oder kurz: ein Luftzug entsteht, der sich kühl anfühlt. Dabei sind Erkrankungen durch Luftzug bzw. der vielbesagte steife Nacken zu vernachlässigende Mythen. Noch einen Beitrag zum Thema hat der Spiegel hier in petto.

Im Folgenden habe ich euch die aktuelle Amazon-Bestseller-Liste für Ventilatoren eingebettet. Diese zeigt euch die derzeitigen Preis-Leistung-Verkaufsschlager auf:

USB-Ventilator und Handventilator für Mensch und Maschine

Wie eingangs schon erwähnt, so kann ich euch den EasyAcc „Spiral Wind“ USB-Ventilator empfehlen, den ihr hier kaufen könnt. In Verbindung mit einer Solar-Powerbank ist er neben dem Einsatz zuhause und im Büro auch eine gute Ausrüstung für Auto, Park-Besuch, Urlaub, Wohnmobil, Zelt und so weiter. Er wird über USB betrieben (also auch an Mac, MacBook, PC, etc.) und bietet zwei Stufen, die per Touch-Steuerung ausgewählt werden. Ganz praktisch ist er übrigens auch, wenn das MacBook aufgrund der Hitze und aufwändiger Anwendungen (Fotobearbeitung, Video-Schnitt, etc.) ins Rödeln kommt. Auf die Maschine gerichtet sorgt er für Abkühlung.

EasyAcc USB Ventilator Doppelblatt Mini Tischventilator Berührungsschalter Tragbarer Persönlicher...
  • ❃【Die Doppelturboblätter und Bürstenlose Doppelmotor=maximale Lüftung】Die vorderen 3 Blätter, die hinteren 5...
  • ❃【Basis-Touchsteuerung】Durch innovative Widerstandssensoren-Technologie brauchen Sie nur die Basis des Ventilators...
  • ❃【2-stufige einstellbare】die 1. Stufe bietet Ihnen komfortabele Windgeschwindigkeit, geeignet für den Einsatz bei...

Ähnlich verhält es sich mit dem im gleichen Atemzug vorgestellten Handventilator von EasyAcc. Der tragbare Mini-Lüfter verfügt über einen Akku und einen schwenkbaren Griff. Dieser kann zum Halten, aber auch zum Aufstellen des Geräts genutzt werden. Kaufen könnt ihr den flexibel nutzbaren Ventilator auf dieser Amazon-Seite. Übrigens: Wenn ihr unterwegs mit der Powerbank den enthaltenen Akku (LR06 bzw. AA-Batterie) aufladen wollt, dann empfehle ich euch den praktischen Olight UC Lader, der einfach an den Akku geklemmt und an eine USB-Stromquelle angeschlossen wird. Alles in allem schafft ihr euch hier also das ideale Gadget-Set für den Sommer-Urlaub ;)

Keine Produkte gefunden.

Laptop-Kühler für MacBook und mehr

Auch dieses Zubehör habe ich letztes Jahr einem Test unterzogen; allerdings im März. Im Test-Beitrag zum Laptopkühler gab es dann einen Ausblick auf einen etwaigen Test im Sommer. Nun, diesen möchte ich hier in Kurzform und ohne explizite Werte für die Situation in 2019 nachreichen: das Zubehör hilft! Es schützt vor Überhitzung der Hardware und sorgt dafür, dass der kernel_task-Prozess den CPU nicht künstlich abbremst.

Zwar bläst der AUKEY CP-R2 nicht die nach oben aufsteigende Hitze des MacBooks weg, dafür zieht er Luft nach unten und kühlt damit die Seiten und die Unterseite des Notebooks. So wird die Temperatur vom Metall-Körper des Computers ebenfalls runter geregelt. Der AUKEY-Laptop-Kühler für alle möglichen Notebook-Modelle ist auf Amazon derzeit leider nicht verfügbar. Ersatz bieten das Modell von MVPower und auch das Gerät von KLIM.

Keine Produkte gefunden.

37,39 EUR
KLIM Cyclone - Laptop Kühler - NEU - Ständer - Maximale Kühlung - Verhindere Ãœberhitzung -...
  • EINE INVESTITION. Dieses Kühlpad ist eine Investition => keine Überhitzung der Bauteile => maximiert die...
  • GROSSES MODELL. Deckt die folgenden Größen ab: 11 11,3 12 13 14 15 15,6 16. Kompatibel mit folgenden Größen: 17,3 18...
  • DER LEISTUNGSSTÄRKSTE AUF DEM MARKT. Er ersetzt seinen Bruder den KLIM Wind. Mit 4 Lüftern bei einer...
Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

2 Kommentare zu „Hitzewelle – So bleiben Mensch und MacBook cool“

  1. Was zumindest dem MacBook bei Hitzetagen auch massiv hilft, cool(er) zu bleiben: Gegebenenfalls das Kabel für den externen Monitor abstecken, um den Einsatz des 2. Grafikprozessors zu vermeiden – und die CPU mit Turbo Boost Switcher Pro ( http://tbswitcher.rugarciap.com ) etwas runter zu fahren, wenn man nicht gerade Videos rendern muss. Das war zumindest für mich eine äußerst erfolgreiche und messbare Lösung in den letzten Tagen.

    1. Hallo LeMerlot! Danke für deine Tipps. Den Turbo Boost Switcher kannte ich noch nicht. Das klingt nach einer guten App! :D Ich werde sicherlich demnächst mal was dazu schreiben. Und deine Tipps teste ich bei der nächsten Gelegenheit auch aus. Mein MacBook Pro ist nämlich ziemlich am Lüften, wenn ich Photoshop und Indesign offen habe… ;-)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials