Ikuna App – Mehrere Apps und Tabs mit nur einem Klick öffnen

Je leistungsstärker Mac-, iMac- und MacBook-Modelle werden, desto mehr Prozesse und Berechnungen können sie parallel durchführen. Doch um mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigen zu lassen, muss man erst einmal die entsprechenden Apps und Webseiten öffnen. Wenn das der erste Schritt eurer Arbeit am Apple-Computer ist, dann könnte Ikuna interessant für euch sein. Die Ikuna App für macOS hilft dabei, Shortcuts für bestimmte Workflows einzurichten. So lassen sich der Start bestimmter Apps sowie das Öffnen festgelegter Webseiten zusammenfassen und mit nur einem Klick realisieren. Details und den Download der Ikuna App findet ihr auf der offiziellen Webseite.

Mit der Ikuna App für den Apple Mac könnt ihr mehrere App-Starts und das Öffnen von Webseiten in nur einem Shortcut zusammenfassen. Wählt einen der angelegten Shortcuts mit nur einem Klick aus der Übersicht und startet so die benötigte Arbeitsumgebung – mit nur einem Klick.

Mit der Ikuna App für den Apple Mac könnt ihr mehrere App-Starts und das Öffnen von Webseiten in nur einem Shortcut zusammenfassen. Wählt einen der angelegten Shortcuts mit nur einem Klick aus der Übersicht und startet so die benötigte Arbeitsumgebung – mit nur einem Klick.

Ikuna Mac App für das gleichzeitige Starten von Apps und Tabs

Wenn es für euch lästig ist, dass ihr nach dem Einschalten des Apple Mac und dem Anmelden in eurem macOS-Konto verschiedene Programme starten und Webseiten öffnen müsst, dann könnt ihr diese Aufgabe abgeben. Die Ikuna App muss nur einmal mit den entsprechenden Befehlen ausgestattet werden und liefert dann nach dem Drücken einer Tastenkombination eine Übersicht der angelegten Shortcuts. Mit einem Klick auf einen Ikuna Shortcut öffnen sich die damit zusammengefassten Apps und Seiten. 

Dabei lassen sich mehrere Shortcuts anlegen, um verschiedene Arbeitsumgebungen zusammenfassen und öffnen zu können. Auf der ressourcenfressenden Webseite wird das pathetisch mit Produktivitätssteigerung beworben. Kann man darüber hinweg sehen, ist Ikuna sicher ein praktisches Helferlein am Mac. Der Nachteil am Bezug über die offizielle Webseite ist, dass man eine E-Mail-Adresse angeben muss. Dazu heißt es: „We are collecting emails to follow up for feedback and to ensure no spambots“. Nutzt hier am besten eine Wegwerf-Mailadresse. 

Funktionen der Ikuna App für macOS

  • Zusammenfassen von App-Starts und Browser-Tabs in einem Shortcut
  • Übersicht der individuellen Shortcuts vermittels einer Tastenkombination
  • Auswahl der passenden Arbeitsumgebung mit nur einem Klick


Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.