iPhone gebraucht kaufen: Apple veröffentlicht Liste mit Tipps und Hinweisen

Wollt ihr ein Apple iPhone gebraucht kaufen, dann solltet ihr auf bestimmte Dinge achten. Vor allem, wenn ihr ein gebrauchtes iPhone über eBay, kleinanzeigen, auf dem Flohmarkt oder dergleichen erwerben wollt, lohnt es sich, bereits vor dem letztendlichen Kaufabschluss ein paar Punkte abzuklären. Darauf weist nun auch Apple mit einem neuen Support-Dokument hin.

Wollt ihr ein Apple iPhone gebraucht kaufen? Das ist kein Problem, wenn ihr bestimmte Dinge beachtet und überprüft. Dazu hat Apple nun eine neue Checkliste veröffentlicht.
Wollt ihr ein Apple iPhone gebraucht kaufen? Das ist kein Problem, wenn ihr bestimmte Dinge beachtet und überprüft. Dazu hat Apple nun eine neue Checkliste veröffentlicht.

Hinweise zum Online-Kauf eines gebrauchten iPhones

Apple lässt es sich nicht nehmen, im neuen Support-Dokument HT213680 als erstes darauf hinzuweisen, dass iPhones sich sehr gut für den Gebrauchtkauf eignen, da sie länger als andere Smartphones halten und ein Second-Hand-Gerät einen guten Einstieg in die Nutzung von Apple-Geräten bietet.

Anschließend geht es aber mit den Tipps für den Online-Kauf weiter. Es wird erwähnt, dass man nur bei vertrauenswürdigen Händler/innen kaufen und sich mit den Kauf- bzw. Rückgabebedingungen auseinandersetzen soll. Auch soll man vor dem Kauf herausfinden, ob das Gerät Schäden / Gebrauchsspuren hat, der Akku in guter Verfassung ist und ob es eine Aktivierungssperre gibt.

iPhone vor Ort gebraucht kaufen oder nach dem Kauf inspizieren

Für die Untersuchung des Second-Hand-Smartphones gibt euch Apple im oben verlinkten Support-Dokument eine ausführliche Checkliste an die Hand. Zu dieser gehört die Überprüfung des Gehäuses und Displays hinsichtlich Schäden, aber auch das Einschalten des iPhones, um zu sehen, ob es sich einrichten lässt. Wenn der Sperrbildschirm angezeigt wird und nur die verkaufende Person das Gerät entsperren kann, muss man darum bitten, dass sie es zurücksetzt. 

Nur wenn dann das „Hallo“ auf verschiedenen Sprachen angezeigt wird oder wenn iOS ohne Sperre und ohne Kopplung an eine Apple-ID angezeigt wird, kann man das iPhone für sich selbst einrichten. Auch das Einrichten nach dem „Hallo“-Bildschirm kann und sollte man vor Ort machen (ggf. Apple ID und ähnliches überspringen), um die Performance sowie in den Einstellungen die Akku-Gesundheit und andere Punkte zu überprüfen.

Hardware in den Einstellungen und an weiteren Orten prüfen

In dem Support-Dokument wird weiterhin darauf eingegangen, dass man ab iOS 15.2 überprüfen kann, ob bestimmte Bauteile ausgetauscht wurden – vor allem gegen Drittanbieter-Teile. Auch das soll man sich ansehen. Etwa beim Akku könnte dann „Unknown Part“ bzw. „Unbekanntes Bauteil“ stehen. Wie oben schon angemerkt, soll man in diesem Zusammenhang auch gleich die Kapazität / Gesundheit des Akkus prüfen. Wenn diese unter 85% oder sogar unter 80% liegt, ist ein Austausch angebracht.

Außerdem soll man noch schauen, ob es ein SIM-Lock gibt, man das Gerät also ggf. nicht mit dem eigenen Mobilfunktarif nutzen kann. Auch die Tasten, die WLAN- und Bluetooth-Verbindung, die Kamera, die Lautsprecher, das Mikrofon und so weiter soll man testen. Denn neben dem Kauf eines neueren Modells als Grund könnten Leute ihr altes iPhone ja auch verkaufen, weil bestimmte Teile darin nicht mehr funktionieren. Weitere Details sowie Tipps zum Überprüfen und Ausprobieren einzelner Elemente am iPhone findet ihr im oben verlinkten Dokument.

Meine Tipps & Tricks rund um Technik & Apple

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials
Shopping
  •  
  •